Sprüche 12, 26

Das Buch der Sprüche, das Buch der Sprichwörter, die Sprüche Salomos

Kapitel: 12, Vers: 26

Sprüche 12, 25
Sprüche 12, 27

Luther 1984:Der Gerechte findet seine Weide; aber die Gottlosen führt ihr Weg in die Irre.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Der Gerechte weist seinem Genossen den rechten Weg-1-, aber die Gottlosen führt ihr Weg in die Irre. - -1) aL: Der Gerechte erspäht sich seine Weide (o: sein Unterkommen).
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Der Gerechte erspäht seine Weide-1-, aber der Weg der Gottlosen führt sie in die Irre.-a- -1) so mit and. Vokalisation; MasT: Der Gerechte läßt seinen Freund ausspähen. a) Sprüche 14, 22.
Schlachter 1952:Der Gerechte zeigt seinem Freund den rechten Weg; aber der Gottlosen Weg führt sie irre.
Zürcher 1931:Der Fromme erspäht seine Weide, / die Gottlosen führt ihr Weg in die Irre. /
Luther 1912:Der Gerechte hat’s besser denn sein Nächster; aber der Gottlosen Weg verführt sie.
Buber-Rosenzweig 1929:Ausschwärmen läßt der Bewährte seine Genossenschaft, aber der Weg der Frevler führt selber sie irre.
Tur-Sinai 1954:Der Rechtliche führt seinen Nächsten auf die Spur / der Weg der Frevler führt sie irre. /
Luther 1545 (Original):Der Gerechte hats besser denn sein Nehester, Aber der Gottlosen weg verfüret sie. -[Besser] Ob er schon viel leidet vnd dem Gottlosen wolgehet.
Luther 1545 (hochdeutsch):Der Gerechte hat's besser denn sein Nächster; aber der Gottlosen Weg verführet sie.
NeÜ 2021:Der Gerechte zeigt seinem Freund den richtigen Weg, / wer sich von Gott gelöst hat, wird irregeführt.
Jantzen/Jettel 2016:Der Gerechte weist seinem Nächsten den Weg, aber der Weg der Ehrfurchtslosen* führt sie in die Irre. a)
a) 1. Samuel 23, 16; Philipper 4, 9; 2. Petrus 1, 12; aber Sprüche 4, 19; 14, 22
English Standard Version 2001:One who is righteous is a guide to his neighbor, but the way of the wicked leads them astray.
King James Version 1611:The righteous [is] more excellent than his neighbour: but the way of the wicked seduceth them.



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:12, 26: führt sie irre. Vgl. 1. Korinther 15, 33. Dieser Vers könnte so verstanden werden, dass der Gerechte seine Freunde mit Sorgfalt leitet, wohingegen der Gottlose seine Gefährten in die Irre führt.




Predigten über Sprüche 12, 26
Sermon-Online