Sprüche 17, 13

Das Buch der Sprüche, das Buch der Sprichwörter, die Sprüche Salomos

Kapitel: 17, Vers: 13

Sprüche 17, 12
Sprüche 17, 14

Luther 1984:Wer Gutes mit Bösem vergilt, von dessen Haus wird das Böse nicht weichen.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Wer Gutes mit Bösem vergilt, aus dessen Hause wird das Unglück nicht weichen. -
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Wer Gutes mit Bösem vergilt, von dessen Haus wird das Böse nicht weichen.-a- -a) Psalm 109, 4-20; Jeremia 18, 20.
Schlachter 1952:Wer Gutes mit Bösem vergilt, von dessen Haus wird das Böse nicht weichen.
Zürcher 1931:Wer Gutes mit Bösem vergilt, / von dessen Haus weicht das Unglück nicht. /
Luther 1912:Wer Gutes mit Bösem vergilt, von dessen Hause wird Böses nicht lassen. - Psalm 109, 5.
Buber-Rosenzweig 1929:Wer Böses erstattet für Gutes, aus seinem Haus wird das Bösgeschick nicht weichen.
Tur-Sinai 1954:Wer Arg vergilt für Gutes / aus dessen Hause weicht das Unglück nicht. /
Luther 1545 (Original):Wer guts mit Bösem vergilt, Von des Hause wird böses nicht lassen.
Luther 1545 (hochdeutsch):Wer Gutes mit Bösem vergilt, von des Hause wird Böses nicht lassen.
NeÜ 2016:Wer Gutes mit Bösem vergilt, / bei dem bleibt das Unheil ein ständiger Gast.
Jantzen/Jettel 2016:Wer Böses für Gutes vergilt, von dessen Hause wird das Böse nicht weichen. a)
a) Psalm 35, 12; 38, 21; 109, 5; Jeremia 18, 20; weich. Sprüche 13, 21; 2. Samuel 12, 10
English Standard Version 2001:If anyone returns evil for good, evil will not depart from his house.
King James Version 1611:Whoso rewardeth evil for good, evil shall not depart from his house.