Hohelied 2, 16

Hohelied 2, 16

Kapitel: 2, Vers: 16

Hohelied 2, 15
Hohelied 2, 17

Luther 1984:Mein Freund ist mein, und ich bin sein, der unter den Lilien weidet.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Mein Geliebter ist mein, und ich bin sein; er weidet auf der Lilienau.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Mein Geliebter ist mein-a-, und ich bin sein, der in den Lilien weidet-b-. - -a) Hoheslied 7, 11; Sacharja 13, 9. b) Hoheslied 6, 3.
Schlachter 1952:Mein Freund ist mein, und ich bin sein, der unter den Lilien weidet,
Zürcher 1931:Mein Geliebter ist mein, und ich bin sein, / der auf Lilienauen weidet. / -Hoheslied 6, 3.
Luther 1912:Mein Freund ist mein, und ich bin sein, der unter den Rosen weidet. - Hld. 6, 3.
Buber-Rosenzweig 1929:- Mein Minner ist mein, und ich bin sein, der unter Lilien weidet.
Tur-Sinai 1954:«Mein Liebster ist mein / und ich bin sein / der in Blumen weidet. /
Luther 1545 (Original):Mein Freund ist mein, vnd ich bin sein, der vnter den Rosen weidet,
Luther 1545 (hochdeutsch):Mein Freund ist mein, und ich bin sein, der unter den Rosen weidet,
NeÜ 2021:Mein Liebster gehört mir, / und ich gehöre ihm, / der seine Herde unter Lilien weidet,
Jantzen/Jettel 2016:Mein a)Geliebter ist mein, und ich bin sein, der unter den Lilien b)weidet.
a) Geliebter Hoheslied 2, 3;
b) weidet Hoheslied 4, 5; 6, 3; Psalm 23, 2
English Standard Version 2001:My beloved is mine, and I am his; he grazes among the lilies.
King James Version 1611:My beloved [is] mine, and I [am] his: he feedeth among the lilies.



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:2, 16: Mein Geliebter ist mein, und ich bin sein. Das drückt deutlich die Unantastbarkeit einer monogamen Beziehung aus, die sich auf gegenseitige Liebe gründet (vgl. 6, 3; 7, 11).




Predigten über Hohelied 2, 16
Sermon-Online