Hohelied 2, 17

Hohelied 2, 17

Kapitel: 2, Vers: 17

Hohelied 2, 16
Hohelied 3, 1

Luther 1984:Bis der Tag kühl wird und die Schatten schwinden, wende dich her gleich einer Gazelle, mein Freund, oder gleich einem jungen Hirsch auf den Balsambergen.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Bis der Abendwind haucht und die Schatten fliehn, ergehe dich frei, mein Geliebter, der Gazelle gleich, oder wie der junge Hirsch auf zerklüfteten (?) Bergen-a-. -a) vgl. Hoheslied 8, 14.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Wenn der Tag verhaucht-1- und die Schatten fliehen-a-, wende dich her, mein Geliebter, gleiche einer Gazelle oder einem jungen Hirsch-b- auf den zerklüfteten Bergen-2-! -1) o: (kühl) weht. 2) o: auf den Bether-Bergen. a) Hoheslied 4, 6. b) Hoheslied 8, 14; Sprüche 5, 19.
Schlachter 1952:bis der Tag kühl wird und die Schatten fliehen. 17. Kehre um, mein Freund, sei gleich dem Reh oder dem jungen Hirsch auf den zerklüfteten Bergen!
Schlachter 2000 (05.2003):Bis der Tag kühl wird und die Schatten fliehen, kehre um, mein Geliebter, sei gleich der Gazelle oder dem jungen Hirsch auf den zerklüfteten Bergen!
Zürcher 1931:Bis der Morgenwind weht / und die Schatten fliehen, / komm her, mein Geliebter, / tu's der Gazelle gleich / oder dem jungen Hirsch / auf den duftenden Bergen. -Hoheslied 8, 14.
Luther 1912:Bis der Tag kühl wird und die Schatten weichen, kehre um; a) werde wie ein Reh, mein Freund, oder wie ein junger Hirsch auf den Scheidebergen. - a) Hld. 8, 14.
Buber-Rosenzweig 1929:Solang der Tag im Verwehn ist und die Schatten weichen, wende dich herzu, gleiche du, mein Minner, der Gazelle oder dem Hirschböcklein über die Berge der Trennung hin!
Tur-Sinai 1954:Bis der Tag sich entfacht / und die Schatten entweichen / verwandle dich, Liebster / sei gleich der Gazelle / oder dem Böcklein der Hirsche / auf dämmernden Bergen.»
Luther 1545 (Original):Bis der tag küle werde, vnd der schatten weiche. Kere vmb, werde wie ein Rehe mein Freund, oder wie ein junger Hirss auff den Scheidebergen.
Luther 1545 (hochdeutsch):bis der Tag kühle werde und der Schatten weiche. Kehre um, werde wie ein Reh, mein Freund, oder wie ein junger Hirsch auf den Scheidebergen!
NeÜ 2021:bis der Abendwind weht und die Schatten fliehen. / Nun geh, (Wörtlich: "wende dich".)mein Geliebter, sei wie die Gazelle, / wie ein junger Hirsch auf den zerklüfteten Bergen.
Jantzen/Jettel (25.11.2022):Bis der Tag ‹kühl› weht und die Schatten entfliehen, wende dich her, mein Geliebter! Mache dich gleich einer Gazelle oder einem jungen Hirschen auf den zerklüfteten Bergen(a).
-Fussnote(n): (a) o.: auf den Bergen von Beter. (D. i. eine Stadt südwestlich von Jerusalem.)
-Parallelstelle(n): Tag Hoheslied 4, 6; Gazelle Hoheslied 2, 9
English Standard Version 2001:Until the day breathes and the shadows flee, turn, my beloved, be like a gazelle or a young stag on cleft mountains.
King James Version 1611:Until the day break, and the shadows flee away, turn, my beloved, and be thou like a roe or a young hart upon the mountains of Bether.
Westminster Leningrad Codex:עַד שֶׁיָּפוּחַ הַיּוֹם וְנָסוּ הַצְּלָלִים סֹב דְּמֵה לְךָ דוֹדִי לִצְבִי אוֹ לְעֹפֶר הָאַיָּלִים עַל הָרֵי בָֽתֶר



Bibeltext der Schlachter 2000 Copyright © Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.

Predigten über Hohelied 2, 17
Sermon-Online