Jesaja 41, 18

Das Buch des Propheten Jesaja

Kapitel: 41, Vers: 18

Jesaja 41, 17
Jesaja 41, 19

Luther 1984:Ich will Wasserbäche auf den Höhen öffnen und Quellen mitten auf den Feldern und -a-will die Wüste zu Wasserstellen machen und das dürre Land zu Wasserquellen. -a) Jesaja 35, 1.7; 43, 19; 2. Mose 17, 6; Psalm 107, 35.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Ich will Ströme auf kahlen Höhen entspringen lassen und Quellen inmitten der Talgründe; ich will die Wüste zum Wasserteich machen und dürres Land zu Wasserbrunnen.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Ich werde Ströme öffnen auf den kahlen Höhen und Quellen mitten in den Talebenen. Ich werde die Wüste zum Wasserteich machen und das dürre Land zu Wasserquellen-a-. -a) Jesaja 35, 6.7; 43, 19.20; Richter 15, 19; Psalm 126, 4.
Schlachter 1952:Ich öffne Bäche auf kahlen Höhen und Brunnen inmitten der Täler; ich mache die Wüste zum Wasserteich und dürres Erdreich zu Wasserquellen.
Zürcher 1931:Ich öffne Ströme auf kahlen Höhen und Brunnen inmitten der Täler; ich mache die Wüste zum Wasserteich und dürres Land zu Wasserquellen. -Jesaja 35, 7; 43, 19; Psalm 107, 35.
Luther 1912:Sondern ich will Wasserflüsse auf den Höhen öffnen und Brunnen mitten auf den Feldern und will die Wüste zu Wasserseen machen und das dürre Land zu Wasserquellen; - Jesaja 35, 1.7; Jesaja 43, 20.
Buber-Rosenzweig 1929:Ich eröffne auf Kahlhängen Ströme, inmitten der Gesenke Quellen, mache Wüste zum Wasserteich, wildes Erdland zu Wasserbornen,
Tur-Sinai 1954:Ich öffne an den Auen Ströme / und in den Tälern Quellen. / Ich mache Wüste zum Wasserteich / der Dürre Land zu Wasserbornen. /
Luther 1545 (Original):Sondern, ich wil Wasserflüsse auff den Höhen öffenen, vnd Brunnen mitten auff den Felden, Ich wil die Wüsten zu Wasserseen machen, vnd das dürre Land zu Wasserquellen.
Luther 1545 (hochdeutsch):sondern ich will Wasserflüsse auf den Höhen öffnen und Brunnen mitten auf den Feldern ich will die Wüste zu Wasserseen machen und das dürre Land zu Wasserquellen;
NeÜ 2021:Aus kahlen Hängen lasse ich Ströme fließen, / in öden Tälern Quellen entspringen. / Ich mache Wüstenland zum Wasserteich, / lass Wasser quellen aus trockenem Grund.
Jantzen/Jettel 2016:Ich werde Ströme hervorbrechen lassen auf den kahlen Höhen, und Quellen inmitten der Talebenen. Ich werde die Wüste zum Wasserteich machen und das dürre Land zu Wasserquellen. a)
a) Jesaja 35, 6 .7; 43, 19; 44, 3
English Standard Version 2001:I will open rivers on the bare heights, and fountains in the midst of the valleys. I will make the wilderness a pool of water, and the dry land springs of water.
King James Version 1611:I will open rivers in high places, and fountains in the midst of the valleys: I will make the wilderness a pool of water, and the dry land springs of water.



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:41, 17: Elenden und Armen. In seinem erniedrigten Zustand als Gefangener fremder Nationen wird Israel als durstig auf Segen und Freude beschrieben. Im künftigen Reich des Messias wird das Land Israel gut bewässert sein (vgl. 12, 2.3; 35, 6.7; 43, 19-20; 44, 3.4; 48, 20-21). Das ist ein realer natürlicher Segen, der hier jedoch die geistliche Erquickung symbolisiert, die Israel im Tausendjährigen Reich genießen wird.




Predigten über Jesaja 41, 18
Sermon-Online