Jeremia 25, 29

Das Buch des Propheten Jeremia

Kapitel: 25, Vers: 29

Jeremia 25, 28
Jeremia 25, 30

Luther 1984:Denn siehe, -a-bei der Stadt, die nach meinem Namen genannt ist, fange ich an mit dem Unheil, und ihr solltet ungestraft bleiben? -b-Ihr sollt nicht ungestraft bleiben, denn ich rufe das Schwert über alle herbei, die auf Erden wohnen, spricht der HERR Zebaoth. -a) Hesekiel 9, 6; 1. Petrus 4, 17. b) Jeremia 49, 12.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Denn wisset wohl: Bei der Stadt, die nach meinem Namen genannt ist-1-, habe ich mit dem Strafgericht den Anfang gemacht, und da solltet ihr frei ausgehen? Nein, ihr sollt nicht ungestraft bleiben! denn das Schwert biete ich gegen alle Bewohner der Erde auf!'» - so lautet der Ausspruch des HErrn der Heerscharen. -1) aÜs: über der mein Name genannt ist = die mir als unter meiner Herrschaft stehend zugesprochen ist.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Denn siehe, bei der Stadt, über der mein Name ausgerufen ist, beginne ich Unheil zu wirken-a-, und ihr, solltet ihr etwa ungestraft bleiben-b-? Ihr werdet nicht ungestraft bleiben; denn ein Schwert rufe ich (herbei) über alle Bewohner der Erde, spricht der HERR-1- der Heerscharen. -1) w: ist der Ausspruch des HERRN. a) Jeremia 19, 3; Hesekiel 9, 6. b) 1. Petrus 4, 17.
Schlachter 1952:Denn seht, bei der Stadt, die nach meinem Namen genannt ist, fange ich an, Übles zu tun, und ihr solltet ungestraft bleiben? Ihr sollt nicht ungestraft bleiben, sondern ich rufe das Schwert über alle Bewohner der Erde, spricht der HERR der Heerscharen.
Zürcher 1931:Denn siehe, bei der Stadt, die nach meinem Namen genannt ist, fange ich an mit dem Unheil, und ihr solltet straflos ausgehen? Ihr werdet nicht straflos ausgehen! Denn ich rufe das Schwert auf wider alle Bewohner der Erde, spricht der Herr der Heerscharen. -Jeremia 49, 12; 1. Petrus 4, 17.
Luther 1912:Denn siehe, in der Stadt, die nach meinem Namen genannt ist, a) fange ich an zu plagen; und ihr solltet ungestraft bleiben? Ihr sollt nicht ungestraft bleiben; denn ich rufe das Schwert herbei über alle, die auf Erden wohnen, spricht der Herr Zebaoth. - a) Jeremia 49, 12; 1. Petrus 4, 17.
Buber-Rosenzweig 1929:wohl, mit der Stadt ja, über der mein Name gerufen ist, beginne ich das Böstun, und ihr, ihr wollt straflos, straflos bleiben! Straflos bleibt ihr nicht, denn ich berufe das Schwert über alle Siedler der Erde, ist SEIN, des Umscharten, Erlauten.
Tur-Sinai 1954:Denn sieh, bei der Stadt, über der mein Name genannt wird, hebe ich an Unheil anzurichten - und ihr wollt frei ausgehn? Nimmer sollt ihr frei ausgehn! Denn das Schwert rufe ich auf gegen alle Bewohner des Landes, ist der Spruch des Ewigen der Scharen.
Luther 1545 (Original):Denn sihe, In der Stad, die nach meinem Namen genennet ist, fahe ich an zu plagen, Vnd jr soltet vngestrafft bleiben? Jr solt nicht vngestrafft bleiben, Denn ich ruffe dem Schwert vber alle die auff Erden wonen, spricht der HERR Zebaoth.
Luther 1545 (hochdeutsch):Denn siehe, in der Stadt, die nach meinem Namen genannt ist, fahe ich an zu plagen, und ihr solltet ungestraft bleiben? Ihr sollt nicht ungestraft bleiben; denn ich rufe das Schwert über alle, die auf Erden wohnen, spricht der HERR Zebaoth.
NeÜ 2021:Denn seht, ich beginne mit dem Unheil bei der Stadt, die mein Eigentum ist. Solltet ihr da etwa ungeschoren davonkommen? Nein, auch euch trifft diese Strafe! Ich rufe das Schwert gegen alle Bewohner der Erde herbei, spricht Jahwe, der Allmächtige.'
Jantzen/Jettel 2016:denn siehe, bei der Stadt, die nach meinem Namen genannt ist, beginne ich Böses zu tun, und ihr solltet etwa ungestraft bleiben? Ihr werdet nicht ungestraft bleiben; denn ich rufe das Schwert über alle Bewohner der Erde, [ist der] Ausspruch JAHWEHS der Heere. a)
a) Stadt Jeremia 19, 3-9; Hesekiel 9, 6 .7; ungestraft Jeremia 25, 9; Sprüche 11, 21; Obadja 1, 15 .16; Lukas 23, 31; 1. Petrus 4, 17
English Standard Version 2001:For behold, I begin to work disaster at the city that is called by my name, and shall you go unpunished? You shall not go unpunished, for I am summoning a sword against all the inhabitants of the earth, declares the LORD of hosts.'
King James Version 1611:For, lo, I begin to bring evil on the city which is called by my name, and should ye be utterly unpunished? Ye shall not be unpunished: for I will call for a sword upon all the inhabitants of the earth, saith the LORD of hosts.



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:25, 29: der Stadt, die nach meinem Namen genannt. Jerusalem (vgl. Daniel 9, 18).




Predigten über Jeremia 25, 29
Sermon-Online