Sacharja 12, 3

Das Buch des Propheten Sacharja (Secharja)

Kapitel: 12, Vers: 3

Sacharja 12, 2
Sacharja 12, 4

Luther 1984:Zur selben Zeit will ich Jerusalem machen zum Laststein für alle Völker. Alle, die ihn wegheben wollen, sollen sich daran wund reißen; denn es werden sich alle Völker auf Erden gegen Jerusalem versammeln.-a- -a) Sacharja 14, 3; Joel 4, 12.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):An jenem Tage will ich Jerusalem zu einem Hebestein-1- für alle Völker machen: alle, die ihn aufheben wollen, werden sich unfehlbar wund an ihm ritzen, wenn alle Völker der Erde sich gegen die Stadt versammeln. -1) der bildliche Ausdruck ist hergenommen von den Kämpfen in den gr. Gymnasien, bei denen die Männerwelt sich im Heben und Schleudern von Steinen übte.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Und es wird geschehen an jenem Tag, da mache ich Jerusalem zu einem Stemmstein-1- für alle Völker: alle, die ihn hochstemmen-2- wollen, werden sich wund reißen. Und alle Nationen der Erde werden sich gegen es versammeln-a-. -1) d.i. ein Gewicht, das zum Üben im Sport verwendet wurde. 2) o: aufheben. a) Sacharja 14, 2; Joel 4, 2.11.12; Micha 4, 11; Offenbarung 11, 2.
Schlachter 1952:Und es soll geschehen an jenem Tage, daß ich Jerusalem zum Laststein für alle Völker machen werde; alle, die ihn heben wollen, werden sich daran wund reißen; und alle Nationen der Erde werden sich gegen sie versammeln.
Zürcher 1931:An jenem Tage mache ich Jerusalem für alle Völker zum Laststein, an dem sich alle, die ihn aufheben wollen, wundreissen werden, und alle Völker der Erde werden sich zusammentun wider die Stadt.
Luther 1912:Zur selben Zeit will ich Jerusalem machen zum Laststein allen Völkern; alle, die ihn wegheben wollen, sollen sich daran zerschneiden; denn es werden sich a) alle Heiden auf Erden wider sie versammeln. - a) Sacharja 14, 2; Joel 4, 12.
Buber-Rosenzweig 1929:Geschehn wirds an jenem Tag, machen will ich Jerusalem zu einem Bürdestein allen Völkern. - Die ihn sich aufbürden alle ritzen, ritzen sich daran wund. - Wider es werden sich rotten alle Stämme der Erde.
Tur-Sinai 1954:Und es wird sein an jenem Tag, da mache ich Jeruschalaim zum Laststein für alle Völker; alle, die ihn auflasten, werden sich zerritzen. Da sammeln sich gegen es alle Völker der Erde.
Luther 1545 (Original):Dennoch zurselbigen zeit, wil ich Jerusalem machen zum Laststein, allen Völckern, Alle die den selbigen weg heben wollen, sollen sich dran zuschneiten, Denn es werden alle sich Heiden auff Erden wider sie versamlen.
Luther 1545 (hochdeutsch):Dennoch zur selbigen Zeit will ich Jerusalem machen zum Laststein allen Völkern. Alle, die denselbigen wegheben wollen, sollen sich daran zerschneiden; denn es werden sich alle Heiden auf Erden wider sie versammeln.
NeÜ 2021:An jenem Tag mache ich Jerusalem zu einem Stemmstein für die Völker: Jeder, der ihn zu stemmen versucht, wird sich daran wund reißen. Alle Völker der Erde werden sich gegen Jerusalem zusammentun.
Jantzen/Jettel 2016:Und es wird geschehen an jenem Tage: machen werde ich Jerusalem zu einem Laststein allen Völkern: Alle, die ihn heben, werden sich ritzen, [ja,] werden sich [wund] ritzen. Und versammeln werden sich gegen es alle Völker* der Erde. a)
a) Laststein Micha 5, 7; Matthäus 21, 44; 1. Petrus 2, 7 .8; versammeln Psalm 2, 2; Micha 4, 11
English Standard Version 2001:On that day I will make Jerusalem a heavy stone for all the peoples. All who lift it will surely hurt themselves. And all the nations of the earth will gather against it.
King James Version 1611:And in that day will I make Jerusalem a burdensome stone for all people: all that burden themselves with it shall be cut in pieces, though all the people of the earth be gathered together against it.



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:12, 1: Sacharjas zweiter und letzter Ausspruch präsentiert das vertraute Thema der endgültigen Rettung und Erlösung Israels. Im Gegensatz zum anfänglichen Gericht ermutigt er nun Gottes Bundesvolk mit einer Beschreibung ihrer Wiederherstellung und der Segnungen im Tausendjährigen Reich. Das entspricht dem Wesen Gottes und Sacharjas Namen, »der HERR gedenkt«. 12, 1 Ausspruch … über Israel. S. Anm. zu 9, 1. Die Prophezeiung beschreibt eine zukünftige Belagerung gegen das Volk, die andeutet, dass Israels Buße und Bekehrung eine beträchtliche Verwüstung vorausgehen würde (vgl. 14, 1.2). ausspannt … gründet … bildet. Der Gott, der die Schöpfung ins Dasein rief, wird letzten Endes alles zur Erfüllung bringen.




Predigten über Sacharja 12, 3
Sermon-Online