Matthäus 3, 15

Das Evangelium nach Matthäus (Matthäusevangelium)

Kapitel: 3, Vers: 15

Matthäus 3, 14
Matthäus 3, 16

Luther 1984:Jesus aber antwortete und sprach zu ihm: Laß es jetzt geschehen! Denn so gebührt es uns, alle Gerechtigkeit zu erfüllen. Da ließ er's geschehen.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Doch Jesus gab ihm zur Antwort: «Laß es für diesmal geschehen-1-, denn so gebührt es uns, alle Gerechtigkeit-2- zu erfüllen.» Da gab Johannes ihm nach. -1) o: so sein. 2) d.h. alles, was vor Gott recht (= Gott wohlgefällig) ist, o: was Gott geboten hat.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Jesus aber antwortete und sprach zu ihm: Laß es jetzt (so sein); denn so gebührt es uns, alle Gerechtigkeit zu erfüllen-a-. Dann läßt er es ihm zu. -a) Matthäus 5, 17.
Schlachter 1952:Jesus aber antwortete und sprach zu ihm: Laß es jetzt zu; denn also gebührt es uns, alle Gerechtigkeit zu erfüllen! Da ließ er es ihm zu.
Zürcher 1931:Doch Jesus antwortete und sprach zu ihm: Lass es jetzt zu; denn so gebührt es uns, alle Gerechtigkeit zu erfüllen. Da liess er es ihm zu.
Luther 1912:Jesus aber antwortete und sprach zu ihm: Laß es jetzt also sein! also gebührt es uns, alle Gerechtigkeit zu erfüllen. Da ließ er’s ihm zu.
Luther 1545 (Original):Jhesus aber antwort, vnd sprach zu jm, Las jtzt also sein, also gebürt es vns, alle Gerechtigkeit zu erfüllen. Da lies ers jm zu. -[Alle Gerechtigkeit] Alle gerechtigkeit wird erfüllet, wenn wir vns aller vnser gerechtigkeit vnd ehre verzeihen, Das Gott allein fur den gehalten werde, der gerecht sey, vnd gerecht mache die Gleubigen. Dis thut Johannes, so er sich seiner gerechtigkeit eussert, vnd wil von Christo, als ein Sünder, getaufft vnd gerechtfertiget werden. Dis thut auch Christus, so er sich seiner gerechtigkeit vnd ehre nicht annimpt, sondern lesset sich teuffen vnd tödten, als ein ander Sünder.
Luther 1545 (hochdeutsch):Jesus aber antwortete und sprach zu ihm: Laß jetzt also sein; also gebührt es uns, alle Gerechtigkeit zu erfüllen. Da ließ er's ihm zu.
Neue Genfer Übersetzung 2011:Aber Jesus gab ihm zur Antwort: »Lass es für diesmal geschehen! Es ist richtig so, denn wir sollen alles erfüllen, was Gottes Gerechtigkeit fordert.« Da willigte Johannes ein.
Albrecht 1912/1988:Doch Jesus antwortete ihm: «Laß mich nur! Denn so ziemt es uns*, jede Vorschrift* zu erfüllen.» Da gab Johannes ihm nach.
Luther 1912 (Hexapla 1989):Jesus aber antwortete und sprach zu ihm: Laß es jetzt also sein! also gebührt es uns, alle Gerechtigkeit zu erfüllen. Da ließ er's ihm zu.
Meister:Jesus aber antwortete, Er sprach zu ihm: «Laß es jetzt; denn es ist uns also geziemend, alle Gerechtigkeit zu erfüllen!» Da läßt er es Ihm zu!
Menge 1949 (Hexapla 1997):Doch Jesus gab ihm zur Antwort: «Laß es für diesmal geschehen-1-, denn so gebührt es uns, alle Gerechtigkeit-2- zu erfüllen.» Da gab Johannes ihm nach. -1) o: so sein. 2) d.h. alles, was vor Gott recht (= Gott wohlgefällig) ist, o: was Gott geboten hat.
Nicht revidierte Elberfelder 1905:Jesus aber antwortete und sprach zu ihm: Laß (es) jetzt (so sein); denn also gebührt es uns, alle Gerechtigkeit zu erfüllen. Dann läßt er es ihm zu.-1- -1) w: Dann läßt er ihn.++
Revidierte Elberfelder 1985-1991:Jesus aber antwortete und sprach zu ihm: Laß es jetzt (so sein)! Denn so gebührt es uns, alle Gerechtigkeit zu erfüllen-a-. Da läßt er ihn. -a) Matthäus 5, 17.
Schlachter 1998:Jesus aber antwortete und sprach zu ihm: Laß es jetzt zu; denn so gebührt es uns, alle Gerechtigkeit zu erfüllen! Da ließ er es ihm zu.
Interlinear 1979:Antwortend aber, Jesus sagte zu ihm: Laß gut sein jetzt! Denn so geziemend ist es uns, zu erfüllen alle Gerechtigkeit. Da läßt er gewähren ihn.
NeÜ 2021:Doch Jesus antwortete: Lass es für diesmal geschehen. Denn nur so können wir alles erfüllen, was Gottes Gerechtigkeit fordert. Da fügte sich Johannes.
Jantzen/Jettel 2016:Aber Jesus antwortete und sagte zu ihm 1): „Lass es jetzt [so sein], denn so gebührt es sich für uns, alle Gerechtigkeit zu erfüllen.“ Dann lässt er es ihm zu. a)
a) Matthäus 5, 17; Hebräer 5, 8
1) eigtl.: an ihn ‹sich richtend›
English Standard Version 2001:But Jesus answered him, Let it be so now, for thus it is fitting for us to fulfill all righteousness. Then he consented.
King James Version 1611:And Jesus answering said unto him, Suffer [it to be so] now: for thus it becometh us to fulfil all righteousness. Then he suffered him.



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:3, 15: so gebührt es uns, alle Gerechtigkeit zu erfüllen. Christus identifizierte sich hier mit Sündern. Später sollte er ihre Sünden tragen und seine vollkommene Gerechtigkeit sollte ihnen angerechnet werden (2. Korinther 5, 21). Diese Taufhandlung war ein notwendiger Bestandteil der Gerechtigkeit, die er für Sünder erwarb. Dieses sein erstes öffentliches Erscheinen ist auch reich an Bedeutung: 1.) Die Taufe ist ein Bild auf seinen Tod und seine Auferstehung (vgl. Lukas 12, 50); 2.) deshalb stellt sie sinnbildlich auch die Bedeutung der christlichen Taufe dar (s. Anm. zu V. 6); 3.) sie war seine erste öffentliche Identifikation mit denen, deren Sünden er später trug (Jesaja 53, 11; 1. Petrus 3, 18); 4.) sie war eine öffentliche Bestätigung, dass er der Messias war, was direkt aus dem Himmel bezeugt wurde (s. Anm. zu V. 17).



Bibeltext der Neuen Genfer Übersetzung - Neues Testament und Psalmen
Copyright © 2011 Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.

Predigten über Matthäus 3, 15
Sermon-Online