Matthäus 8, 24

Das Evangelium nach Matthäus (Matthäusevangelium)

Kapitel: 8, Vers: 24

Matthäus 8, 23
Matthäus 8, 25

Luther 1984:Und siehe, da erhob sich ein gewaltiger Sturm auf dem See, so daß auch das Boot von Wellen zugedeckt wurde. Er aber schlief.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Da erhob sich (plötzlich) ein heftiger Sturm auf dem See, so daß das Boot von den Wellen bedeckt-1- wurde; er selbst aber schlief. -1) = überflutet.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Und siehe, es erhob sich ein heftiger Sturm auf dem See, so daß das Schiff von den Wellen bedeckt wurde-a-; er aber schlief. -a) Matthäus 14, 24; Psalm 107, 25.
Schlachter 1952:Und siehe, es erhob sich ein großer Sturm auf dem Meere-1-, so daß das Schiff von den Wellen bedeckt ward; er aber schlief. -1) genannt auch See Genezareth o. See von Tiberias.++
Schlachter 1998:Und siehe, es erhob sich ein großer Sturm auf dem See, so daß das Schiff von den Wellen bedeckt wurde; er aber schlief.
Schlachter 2000 (Stand 05.2003):Und siehe, es erhob sich ein großer Sturm auf dem See, sodass das Schiff von den Wellen bedeckt wurde; er aber schlief.
Zürcher 1931:Und siehe, es erhob sich ein grosser Sturm auf dem See, sodass das Schiff von den Wellen bedeckt wurde. Er aber schlief. -Psalm 4, 9.
Luther 1912:Und siehe, da erhob sich ein großes Ungestüm im Meer, also daß auch das Schifflein mit Wellen bedeckt ward; und er schlief.
Luther 1912 (Hexapla 1989):Und siehe, da erhob sich ein großes Ungestüm im Meer, also daß auch das Schifflein mit Wellen bedeckt ward; und er schlief.
Luther 1545 (Original):Vnd sihe, da erhub sich ein gros vngestüm im Meer, also, das auch das Schifflin mit Wellen bedeckt ward, Vnd er schlieff.
Luther 1545 (hochdeutsch):Und siehe, da erhub sich ein groß Ungestüm im Meer, also daß auch das Schifflein mit Wellen bedeckt ward; und er schlief.
Neue Genfer Übersetzung 2011:Plötzlich brach auf dem See ein heftiger Sturm los, sodass das Boot fast von den Wellen begraben wurde. Jesus aber schlief.
Albrecht 1912/1988:Plötzlich erhob sich ein heftiger Sturm auf dem See, so daß die Wogen ins Fahrzeug schlugen. Er aber schlief.
Meister:Und siehe, ein starker Sturm entstand-a- auf dem Meere, so daß das Schiff von den Wellen bedeckt wurde. Er aber schlief. -a) Markus 4, 37; Lukas 8, 23.
Menge 1949 (Hexapla 1997):Da erhob sich (plötzlich) ein heftiger Sturm auf dem See, so daß das Boot von den Wellen bedeckt-1- wurde; er selbst aber schlief. -1) = überflutet.
Nicht revidierte Elberfelder 1905:Und siehe, es erhob sich ein großes Ungestüm auf dem See, so daß das Schiff von den Wellen bedeckt wurde; er aber schlief.
Revidierte Elberfelder 1985-1991:Und siehe, es erhob sich ein heftiger Sturm auf dem See, so daß das Boot von den Wellen bedeckt wurde-a-; er aber -ipf-schlief. -a) Matthäus 14, 24; Psalm 107, 25.
Robinson-Pierpont (deutsch) 2022:Und siehe, ein großes Beben entstand im See, sodass das Schiff von den Wellen bedeckt wurde! Er aber war schlafend.
Interlinear 1979:Und siehe, ein großes Erdbeben entstand auf dem See, so daß das Boot zugedeckt wurde von den Wogen; er, aber schlief.
NeÜ 2021:Als sie auf dem See waren, kam plötzlich ein schwerer Sturm auf, sodass die Wellen das Boot zu begraben drohten. Aber Jesus schlief.
Jantzen/Jettel 2022:Und - siehe! - es entstand ein großes Beben im See, sodass das Schiff von den Wellen bedeckt wurde. Aber er schlief.
English Standard Version 2001:And behold, there arose a great storm on the sea, so that the boat was being swamped by the waves; but he was asleep.
King James Version 1611:And, behold, there arose a great tempest in the sea, insomuch that the ship was covered with the waves: but he was asleep.
Robinson-Pierpont 2022:Καὶ ἰδού, σεισμὸς μέγας ἐγένετο ἐν τῇ θαλάσσῃ, ὥστε τὸ πλοῖον καλύπτεσθαι ὑπὸ τῶν κυμάτων· αὐτὸς δὲ ἐκάθευδεν.
Franz Delitzsch 11th Edition:וְהִנֵּה סַעַר גָּדוֹל הָיָה בַיָּם עַד־אֲשֶׁר כִּסּוּ הַגַּלִּים אֶת־הָאֳנִיָּה וְהוּא יָשֵׁן



Kommentar:
Peter Streitenberger 2022:Durch die Winde, die von den umliegenden Bergen kommen, entstehen immer wieder Stürme am See Genezareth. Mit δὲ („aber“) kommt hier ein Gegensatz zum Ausdruck, da man normalerweise nicht schläft, wenn Sturm ist. Mit ὥστε („sodass“) wird ein AcI eingeleitet, sodass der Akkusativ τὸ πλοῖον („das Boot“) das Subjekt und der Infinitiv καλύπτεσθαι („es wird bedeckt“) das Prädikat bilden.
John MacArthur Studienbibel:8, 24: es erhob sich ein großer Sturm. Der See Genezareth liegt mehr als 200 m unter dem Meeresspiegel. Nördlich davon erhebt sich der Berg Hermon auf 2.800 m und von Mai bis Oktober fallen häufig starke Winde durch ihre engen Schluchten in diese Senke und können ganz plötzlich gewaltige Stürme erregen. er aber schlief. Unmittelbar bevor die Jünger eines der erhabensten Erweise seiner Gottheit sahen, bot sich ihnen ein bewegendes Bild seiner Menschheit. Der Herr war so müde, dass nicht einmal das heftige Schaukeln des Bootes ihn aufweckte, während die Jünger befürchteten, zu versinken (V. 25).


«Grammatische Kürzel» der Elberfelder Studienbibel
aAorist (2)
amAorist Medium (2, 24)
apAorist Passiv (2, 31)
artbestimmter Artikel (3)
bpmbetontes Personalpronomen (4)
bvftbetonte Verneinung im Futur (5)
fFemininum (6)
ftFutur (7)
ftmFutur Medium (7, 24)
ftpFutur Passiv (7, 31)
gnGenitiv (8)
idpIndikativ Präsens (12, 13)
idpfIndikativ Perfekt (12, 32)
idppIndikativ Perfekt Passiv (12, 31, 32)
ippIndikativ Präsens Passiv (12, 13, 31)
ifaInfinitiv Aorist (14, 15)
ifapInfinitiv Aorist Passiv (2, 14, 31)
ifftInfinitiv Futur (7, 14)
ifgnInfinitiv im Genitiv (16)
ifpInfinitiv Präsens (14, 17)
ifpfInfinitiv Perfekt (14, 32)
ifppInfinitiv Präsens Passiv (14, 17, 31)
imaImperativ Aorist (9)
imapImperativ Aorist Passiv (9, 31)
impImperativ Präsens (10)
ipfImperfekt (11)
kaKonjunktiv Aorist (19, 20)
kaakKonjunktiv Aorist Aktiv (19, 20)
kaimKonjunktiv Aorist als Imperativ (21)
kamKonjunktiv Aorist Medium (19, 20, 24)
kapKonjunktiv Aorist Passiv (19, 20, 31)
komKomparativ (18)
kpakKonjunktiv Präsens Aktiv (1, 22)
kpmpKonjunktiv Präsens Medium / Passiv (22, 24, 31)
mMaskulinum (23)
nNeutrum (25)
nomNomen (26)
optOptativ (27)
pfPerfekt (32)
plPlural (33)
ppPräsens Passiv (13, 31)
ppfPartizip Perfekt (28, 32)
ppfpPartizip Perfekt Passiv (28, 31, 32)
pqpfPlusquamperfekt (34)
prdPrädikat (35)
ptaPartizip Aorist (28, 29)
ptapPartizip Aorist Passiv (28, 29, 31)
ptpPartizip Präsens (30)
ptppPartizip Präsens Passiv (28, 30, 31)
sadsubstantiviertes Adjektiv (38)
sgSingular (37)
sifdsubstantivierter Infinitiv mit dia (39)
sifesubstantivierter Infinitiv mit en (41)
sifmsubstantivierter Infinitiv mit meto (42)
sifpsubstantivierter Infinitiv mit pro (43)
sifpssubstantivierter Infinitiv mit pros (44)
sifssubstantivierter Infinitiv mit eis (40)
ubunbestimmt (45)

Bibeltext der Schlachter 2000 Copyright © Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.
Bibeltext der Neuen Genfer Übersetzung - Neues Testament und Psalmen
Copyright © 2011 Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.

Predigten über Matthäus 8, 24
Sermon-Online