Matthäus 26, 2

Das Evangelium nach Matthäus (Matthäusevangelium)

Kapitel: 26, Vers: 2

Matthäus 26, 1
Matthäus 26, 3

Luther 1984:Ihr wißt, daß in zwei Tagen -a-Passa-1-** ist; und -b-der Menschensohn wird überantwortet werden, daß er gekreuzigt werde. -1) = Verschonung. a) 2. Mose 12, 1-20. b) Matthäus 20, 18.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):«Ihr wißt, daß übermorgen das Passah stattfindet; da wird der Menschensohn zur Kreuzigung überliefert.»
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Ihr wißt, daß nach zwei Tagen das Passah ist, und der Sohn des Menschen wird überliefert, um gekreuzigt zu werden-a-. -a) Matthäus 16, 21.
Schlachter 1952:Ihr wißt, daß in zwei Tagen das Passah ist; dann wird des Menschen Sohn überantwortet, damit er gekreuzigt werde.
Schlachter 1998:Ihr wißt, daß in zwei Tagen das Passah-1- ist; dann wird der Sohn des Menschen ausgeliefert, damit er gekreuzigt werde. -1) eines der drei großen Feste Israels; vgl. 2. Mose 12 und 13; 3. Mose 23, 4-8; 1. Korinther 5, 6-8.++
Schlachter 2000 (05.2003):Ihr wisst, dass in zwei Tagen das Passah ist; dann wird der Sohn des Menschen ausgeliefert, damit er gekreuzigt werde.
Zürcher 1931:Ihr wisst, dass nach zwei Tagen das Passafest ist und der Sohn des Menschen wird überliefert, damit er gekreuzigt werde.
Luther 1912:Ihr wisset, daß nach zwei Tagen Ostern wird; und des Menschen Sohn wird überantwortet werden, daß er gekreuzigt werde. - Matthäus 20, 18. (Matthäus 26, 2-5: vgl. Markus 14, 1.2; Lukas 22, 1.2.)
Luther 1912 (Hexapla 1989):IHR wisset, daß nach zwei Tagen -1-Ostern wird; und des Menschen Sohn wird überantwortet werden, daß er gekreuzigt werde. -Matthäus 20, 18. 1) -+Passah- (= Verschonung) heißt die abendliche Feier zum Andenken an die Verschonung der Israeliten in Ägypten (2. Mose 12); das für diese Feier geschlachtete Lamm; zuweilen, bes. im NT, auch das ganze Osterfest.
Luther 1545 (Original):Jr wisset, das nach zween tagen Ostern wird, Vnd des menschen Son wird vberantwortet werden, das er gecreutziget werde.
Luther 1545 (hochdeutsch):Ihr wisset, daß nach zwei Tagen Ostern wird, und des Menschen Sohn wird überantwortet werden, daß er gekreuziget werde.
Neue Genfer Übersetzung 2011:»Ihr wisst, dass in zwei Tagen das Passafest beginnt. Dann wird der Menschensohn verraten und gekreuzigt werden.«
Albrecht 1912/1988:«Ihr wißt, daß übermorgen das Passahfest-1-* ist; dann wird der Menschensohn dem Kreuzestode überliefert.» -1) d.h. Verschonungsfest (jährlich am Abend des 14. Nisan).
Meister:«Ihr wißt, daß nach zwei Tagen das Passah-a- sein wird; und der Sohn des Menschen wird überantwortet, daß Er gekreuzigt werde!»-b- -a) Johannes 13, 1. b) Vers(e) 2-5: vergleiche Markus 14, 1.2; Lukas 22, 1.2.
Menge 1949 (Hexapla 1997):«Ihr wißt, daß übermorgen das Passah stattfindet; da wird der Menschensohn zur Kreuzigung überliefert.»
Nicht revidierte Elberfelder 1905:Ihr wisset, daß nach zwei Tagen das Passah ist, und der Sohn des Menschen wird überliefert, um gekreuzigt zu werden.
Revidierte Elberfelder 1985-1991:Ihr wißt, daß nach zwei Tagen das Passah ist, und der Sohn des Menschen wird überliefert, um gekreuzigt zu werden-a-. -a) Matthäus 16, 21.
Robinson-Pierpont (01.12.2022):Ihr wisst, dass nach zwei Tagen das Passah stattfindet, und der Sohn des Menschen überliefert wird, um gekreuzigt zu werden.
Interlinear 1979:Ihr wißt, daß nach zwei Tagen das Passafest ist, und der Sohn des Menschen wird übergeben zum Gekreuzigtwerden.
NeÜ 2021:Ihr wisst, dass in zwei Tagen das Passafest (Siehe 2. Mose 12-13.)beginnt. Dann wird der Menschensohn ausgeliefert und ans Kreuz genagelt werden.
Jantzen/Jettel (25.11.2022):Ihr wisst, dass nach zwei Tagen das Passa stattfindet. Und der Sohn des Menschen wird ausgeliefert, um gekreuzigt zu werden.
English Standard Version 2001:You know that after two days the Passover is coming, and the Son of Man will be delivered up to be crucified.
King James Version 1611:Ye know that after two days is [the feast of] the passover, and the Son of man is betrayed to be crucified.
Robinson-Pierpont 2022:Οἴδατε ὅτι μετὰ δύο ἡμέρας τὸ Πάσχα γίνεται, καὶ ὁ υἱὸς τοῦ ἀνθρώπου παραδίδοται εἰς τὸ σταυρωθῆναι.
Franz Delitzsch 11th Edition:אַתֶּם יְדַעְתֶּם כִּי עוֹד יוֹמַיִם וְהַפֶּסַח בָּא וּבֶן־הָאָדָם יִמָּסֵר לְהִצָּלֵב



Kommentar:
Peter Streitenberger 2022:Jesus zieht die Verbindung des Passahfestes zu seinem Opfer, das an dem Fest stattfinden würde, sodass sich die biblische Prophetie erfüllt. Das Kollektivum πάσχα (Passah) bezieht sich auf alle Lämmer, die für die Familien geschlachtet werden sollten, um sie zu essen, wenn sie das Fest feierten. Einige Übersetzungen verwenden die Pluralform „Lämmer“, jedoch bleibt damit der Typus auf Christus außer Acht. Für jede Familiengruppe von zehn oder mehr Personen sollte ein Lamm oder mehr geschlachtet werden. Am 14. Nisan wurde ein Lamm zwischen der neunten und elften Stunde ein Lamm für jeden Haushalt im Tempelhof geschlachtet, und es wurden bis zu 265.000 Lämmer für das Passahfest geschlachtet. Die Lämmer wurden im Tempel geschlachtet, aber sie wurden nicht als Brandopfer für Gott dargebracht, sondern vielmehr wurde das Fleisch mitgenommen, um es abends in der Familie zu verzehren. Gesunde Lämmer ohne Makel wurden in den Tempel gebracht, um unter der Autorität der Priester geschlachtet zu werden. Jedes Familienoberhaupt schlachtete das Schaf, und das Blut wurde von einem Priester in einer Schale aufgefangen. der dann das Blut an den Fuß des Brandopferaltars goss. Nach dem Ausgießen des Blutes auf den Altar wurde ein bestimmter Teil des Lammes für das priesterliche Opfer gegeben und der Rest wurde in die Haut eingewickelt und für das Passahmahl mit nach Hause genommen werden. Nach Exodus 12.6 sollte das Passah um 15 Uhr, d.h. „zwischen den beiden Abenden“ geschlachtet werden. Nach jüdischen Quellen (Flavius Josephus, Mischna) bedeutet dies, die Zeit genau zwischen 12 Uhr, wenn der Nachmittag bzw. der Abend anfängt (erster Abend) zu beginnen, und 18 Uhr, wenn dieser da ist (zweiter Abend), dies wurde dann auf 15 Uhr angesetzt, d.h. die Zeit genau dazwischen, die Zeit als Jesus am Kreuz starb.
John MacArthur Studienbibel:26, 2: Passah. Das war der von Gott dazu erwählte Zeitpunkt, dass Christus sterben sollte. Christus war das Gegenbild, auf welches das Passahlamm schon immer hingedeutet hatte. Der Herr war den Mordversuchen seiner verschworenen Feinde bisher stets entgangen (Lukas 4, 29.30; Johannes 5, 18; 10, 39), doch nun war seine Stunde gekommen (s. Anm. zu V. 5). Das wahre Lamm Gottes sollte die Sünde der Welt wegnehmen (Johannes 1, 29).



Bibeltext der Schlachter 2000 Copyright © Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.
Bibeltext der Neuen Genfer Übersetzung - Neues Testament und Psalmen
Copyright © 2011 Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.

Predigten über Matthäus 26, 2
Sermon-Online