Matthäus 27, 15

Das Evangelium nach Matthäus (Matthäusevangelium)

Kapitel: 27, Vers: 15

Matthäus 27, 14
Matthäus 27, 16

Luther 1984:ZUM Fest aber hatte der Statthalter die Gewohnheit, dem Volk einen Gefangenen loszugeben, welchen sie wollten.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):AN jedem (Passah-)Fest aber pflegte der Statthalter dem Volke einen Gefangenen nach ihrer Wahl freizugeben.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:ZUM Fest aber war der Statthalter gewohnt, der Volksmenge --einen -Gefangenen loszugeben, den sie verlangten.
Schlachter 1952:Aber auf das Fest pflegte der Landpfleger dem Volke einen Gefangenen freizugeben, welchen sie wollten.
Zürcher 1931:AN jedem Fest aber pflegte der Statthalter dem Volk einen Gefangenen freizulassen, welchen sie wollten.
Luther 1912:Auf das Fest aber hatte der Landpfleger die Gewohnheit, dem Volk einen Gefangenen loszugeben, welchen sie wollten. - (Matth. 27, 15–26: vgl. Markus 15, 6–15; Lukas 23, 13–25; Johannes 18, 39–19, 1.)
Luther 1545 (Original):Auff das Feste aber hatte der Landpfleger gewonet, dem Volck einen Gefangen los zu geben, welchen sie wolten,
Luther 1545 (hochdeutsch):Auf das Fest aber hatte der Landpfleger die Gewohnheit, dem Volk einen Gefangenen loszugeben, welchen sie wollten.
Neue Genfer Übersetzung 2011:Nun war es so, dass der Gouverneur zum Passafest einen Gefangenen freizulassen pflegte, den das Volk selbst bestimmen durfte.
Albrecht 1912/1988:Nun pflegte der Statthalter an jedem Passahfest dem Volke nach dessen freier Wahl einen Gefangenen loszugeben*.
Luther 1912 (Hexapla 1989):AUF das Fest aber hatte der Landpfleger die Gewohnheit, dem Volk einen Gefangenen loszugeben, welchen sie wollten.
Meister:An jedem Fest aber war der Landpfleger gewohnt, dem Volke einen Gefangenen freizugeben-a-, welchen sie wollten. -a) Markus 15, 6; Lukas 23, 17;. Johannes 18, 39.
Menge 1949 (Hexapla 1997):AN jedem (Passah-)Fest aber pflegte der Statthalter dem Volke einen Gefangenen nach ihrer Wahl freizugeben.
Nicht revidierte Elberfelder 1905:Auf das Fest aber war der Landpfleger gewohnt, der Volksmenge einen Gefangenen loszugeben, welchen sie wollten.
Revidierte Elberfelder 1985-1991:ZUM Fest aber war der Statthalter -pqpf-gewohnt, der Volksmenge --einen- Gefangenen -ifp-loszugeben, den sie -ipf-verlangten.
Schlachter 1998:Aber anläßlich des Festes pflegte der Statthalter der Volksmenge einen Gefangenen freizugeben, welchen sie wollten.
Interlinear 1979:Aber an Fest pflegte der Statthalter freizulassen der Menge einen Gefangenen, wen sie wollten.
NeÜ 2016:Nun war es üblich, dass der Statthalter jedes Jahr zum Passafest einen Gefangenen freiließ, den das Volk selbst bestimmen durfte.
Jantzen/Jettel 2016:Aber jeweils zum Fest war der Statthalter gewohnt, der Volksmenge einen Gefangenen freizulassen, den sie a)wollten.
a) Matthäus 26, 39*
English Standard Version 2001:Now at the feast the governor was accustomed to release for the crowd any one prisoner whom they wanted.
King James Version 1611:Now at [that] feast the governor was wont to release unto the people a prisoner, whom they would.


«Grammatische Kürzel» der Elberfelder Studienbibel
aAorist (2)
amAorist Medium (2, 24)
apAorist Passiv (2, 31)
artbestimmter Artikel (3)
bpmbetontes Personalpronomen (4)
bvftbetonte Verneinung im Futur (5)
fFemininum (6)
ftFutur (7)
ftmFutur Medium (7, 24)
ftpFutur Passiv (7, 31)
gnGenitiv (8)
idpIndikativ Präsens (12, 13)
idpfIndikativ Perfekt (12, 32)
idppIndikativ Perfekt Passiv (12, 31, 32)
ippIndikativ Präsens Passiv (12, 13, 31)
ifaInfinitiv Aorist (14, 15)
ifapInfinitiv Aorist Passiv (2, 14, 31)
ifftInfinitiv Futur (7, 14)
ifgnInfinitiv im Genitiv (16)
ifpInfinitiv Präsens (14, 17)
ifpfInfinitiv Perfekt (14, 32)
ifppInfinitiv Präsens Passiv (14, 17, 31)
imaImperativ Aorist (9)
imapImperativ Aorist Passiv (9, 31)
impImperativ Präsens (10)
ipfImperfekt (11)
kaKonjunktiv Aorist (19, 20)
kaakKonjunktiv Aorist Aktiv (19, 20)
kaimKonjunktiv Aorist als Imperativ (21)
kamKonjunktiv Aorist Medium (19, 20, 24)
kapKonjunktiv Aorist Passiv (19, 20, 31)
komKomparativ (18)
kpakKonjunktiv Präsens Aktiv (1, 22)
kpmpKonjunktiv Präsens Medium / Passiv (22, 24, 31)
mMaskulinum (23)
nNeutrum (25)
nomNomen (26)
optOptativ (27)
pfPerfekt (32)
plPlural (33)
ppPräsens Passiv (13, 31)
ppfPartizip Perfekt (28, 32)
ppfpPartizip Perfekt Passiv (28, 31, 32)
pqpfPlusquamperfekt (34)
prdPrädikat (35)
ptaPartizip Aorist (28, 29)
ptapPartizip Aorist Passiv (28, 29, 31)
ptpPartizip Präsens (30)
ptppPartizip Präsens Passiv (28, 30, 31)
sadsubstantiviertes Adjektiv (38)
sgSingular (37)
sifdsubstantivierter Infinitiv mit dia (39)
sifesubstantivierter Infinitiv mit en (41)
sifmsubstantivierter Infinitiv mit meto (42)
sifpsubstantivierter Infinitiv mit pro (43)
sifpssubstantivierter Infinitiv mit pros (44)
sifssubstantivierter Infinitiv mit eis (40)
ubunbestimmt (45)

Bibeltext der Neuen Genfer Übersetzung - Neues Testament und Psalmen
Copyright © 2011 Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.