Lukas 9, 51

Das Evangelium nach Lukas (Lukasevangelium)

Kapitel: 9, Vers: 51

Lukas 9, 50
Lukas 9, 52

Luther 1984:ES begab sich aber, als die Zeit erfüllt war, daß er hinweggenommen werden sollte, da wandte er sein Angesicht, stracks -a-nach Jerusalem zu wandern. -a) Markus 10, 32.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):ALS dann aber die Zeit seines Hingangs-1- herankam, richtete er fest entschlossen sein Augenmerk darauf, nach Jerusalem zu ziehen, -1) d.h. seiner Aufnahme in den Himmel.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:ES geschah aber, als sich die Tage seiner Aufnahme erfüllten, da richtete er sein Angesicht fest darauf, nach Jerusalem zu gehen-a-. -a) V. 31; Lukas 13, 22; 17, 11; 18, 31; 19, 28; Matthäus 16, 21; Markus 10, 32.
Schlachter 1952:ES begab sich aber, als sich die Tage seines Heimgangs-1- erfüllten und er sein Angesicht nach Jerusalem richtete, um dorthin zu reisen, -1) seiner Aufnahme in den Himmel.++
Schlachter 1998:Es begab sich aber, als sich die Tage seines Heimgangs-1- erfüllten und er sein Angesicht nach Jerusalem richtete, um dorthin zu reisen, -1) w: seiner Wiederaufnahme (in den Himmel); vgl. Apostelgeschichte 1, 2.11.22; 1. Timotheus 3, 16.++
Schlachter 2000 (05.2003):Jesus in Samaria Es geschah aber, als sich die Tage seiner Wiederaufnahme erfüllten und er sein Angesicht nach Jerusalem richtete, um dorthin zu reisen,
Zürcher 1931:ES begab sich aber, als sich die Tage vollendeten, dass er in den Himmel emporgehoben werden sollte, da richtete er sein Angesicht nach Jerusalem, um dorthin zu reisen. -Matthäus 19, 1; Markus 10, 32; Lukas 13, 22; 17, 11.
Luther 1912:Es begab sich aber, da die Zeit erfüllet war, daß er sollte von hinnen genommen werden, wendete er sein Angesicht, stracks gen Jerusalem zu wandeln. - Markus 10, 32.
Luther 1912 (Hexapla 1989):Es begab sich aber, da die Zeit erfüllet war, daß er sollte von hinnen genommen werden, wendete er sein Angesicht, stracks gen Jerusalem zu wandeln. -Markus 10, 32.
Luther 1545 (Original):Es begab sich aber, da die zeit erfüllet war, das er solt von hinnen genomen werden, wendet er sein Angesichte stracks gen Jerusalem zu wandeln. -[Wendet er sein Angesichte etc.] Hie fehet S. Lucas an zu beschreiben den zug Christi gen Jerusalem.
Luther 1545 (hochdeutsch):Es begab sich aber, da die Zeit erfüllet war, daß er sollte von hinnen genommen werden, wandte er sein Angesicht, stracks gen Jerusalem zu wandeln.
Neue Genfer Übersetzung 2011:Als die Zeit näher rückte, in der Jesus die Erde verlassen und in den Himmel zurückkehren sollte, machte er sich entschlossen auf den Weg nach Jerusalem.
Albrecht 1912/1988:Als die Zeit herankam, wo er (diese Welt verlassen und in den Himmel) aufgenommen werden sollte, da war er fest entschlossen, nach Jerusalem zu ziehen.
Meister:Es geschah aber, während sich die Tage Seiner Aufnahme erfüllten, und Er richtete das Angesicht fest, nach Jerusalem zu gehen;
Menge 1949 (Hexapla 1997):ALS dann aber die Zeit seines Hingangs-1- herankam, richtete er fest entschlossen sein Augenmerk darauf, nach Jerusalem zu ziehen, -1) d.h. seiner Aufnahme in den Himmel.
Nicht revidierte Elberfelder 1905:Es geschah aber, als sich die Tage seiner Aufnahme erfüllten, daß er sein Angesicht feststellte, nach Jerusalem zu gehen.
Revidierte Elberfelder 1985-1991:ES geschah aber, als sich die Tage seiner Aufnahme -sife-erfüllten, da richtete er sein Angesicht fest darauf, nach Jerusalem zu gehen-a-. -a) V. 31; Lukas 13, 22; 17, 11; 18, 31; 19, 28; Matthäus 16, 21; Markus 10, 32.
Robinson-Pierpont (01.12.2022):Es geschah nun beim Erfüllen der Tage seiner Aufnahme: Da richtete er sein Gesicht, um nach Jerusalem zu gehen.
Interlinear 1979:Es geschah aber, während sich erfüllten die Tage seiner Aufnahme, und er das Angesicht richtete, um zu gehen nach Jerusalem.
NeÜ 2021:Unterwegs in Samarien: Als die Zeit näherrückte, in der Jesus in den Himmel zurückkehren sollte, machte er sich entschlossen auf den Weg nach Jerusalem.
Jantzen/Jettel (25.11.2022):Es geschah, als die Tage seiner Aufnahme sich der Erfüllung näherten, da machte er sein Angesicht fest, nach Jerusalem zu ziehen.
-Parallelstelle(n): Lukas 9, 31; Lukas 24, 51; Johannes 13, 1; fest Markus 10, 32; Jesaja 50, 7
English Standard Version 2001:When the days drew near for him to be taken up, he set his face to go to Jerusalem.
King James Version 1611:And it came to pass, when the time was come that he should be received up, he stedfastly set his face to go to Jerusalem,
Robinson-Pierpont 2022:Ἐγένετο δὲ ἐν τῷ συμπληροῦσθαι τὰς ἡμέρας τῆς ἀναλήψεως αὐτοῦ, καὶ αὐτὸς τὸ πρόσωπον αὐτοῦ ἐστήριξεν τοῦ πορεύεσθαι εἰς Ἱερουσαλήμ,
Franz Delitzsch 11th Edition:וַיְהִי כַּאֲשֶׁר קָרְבוּ יְמֵי הֵעָלוֹתוֹ וַיָּשֶׂם אֶת־פָּנָיו לָלֶכֶת יְרוּשָׁלָיִם



Kommentar:
Peter Streitenberger 2022:Mit καὶ („da“) wird der Hauptsatz deutlicher markiert.
John MacArthur Studienbibel:9, 51: sein Angesicht … nach Jerusalem richtete, um dorthin zu reisen. Hier beginnt ein neuer Hauptteil des Lukasevangeliums. Von hier bis 19, 27 richtete Christus sein Gesicht nach Jerusalem (s. Anm. zu V. 53) und die Erzählung wird zum Reisebericht vom Weg Jesu bis zum Kreuz. Es war ein dramatischer Wendepunkt im Wirken Jesu. Von nun an war nicht mehr Galiläa der Stützpunkt seines Wirkens. Obwohl Jesus in 17, 11-37 für einen kurzen Besuch nach Galiläa zurückkehrt, beschreibt Lukas bereits von diesem Vers an alles als Reise nach Jerusalem, einschließlich seines Exkurses nach Galiläa. Wenn wird die Evangelien vergleichen, sehen wir, dass Christus während dieser Zeit anlässlich der jüdischen Feste mehrmals kurz in Jerusalem war (s. Anm. zu 13, 22; 17, 11). Dennoch waren diese kurzen Besuche nur Exkurse auf seinem Weg, den er zum letzten Mal nach Jerusalem ging, um dort zu sterben. Lukas betont diesen Wendepunkt im Wirken Jesu deutlicher als alle anderen Evangelisten und unterstreicht damit die Entschlossenheit Jesu, die ihm aufgetragene Erlösung am Kreuz zu erfüllen. S. Anm. zu 12, 50.


«Grammatische Kürzel» der Elberfelder Studienbibel
aAorist (2)
amAorist Medium (2, 24)
apAorist Passiv (2, 31)
artbestimmter Artikel (3)
bpmbetontes Personalpronomen (4)
bvftbetonte Verneinung im Futur (5)
fFemininum (6)
ftFutur (7)
ftmFutur Medium (7, 24)
ftpFutur Passiv (7, 31)
gnGenitiv (8)
idpIndikativ Präsens (12, 13)
idpfIndikativ Perfekt (12, 32)
idppIndikativ Perfekt Passiv (12, 31, 32)
ippIndikativ Präsens Passiv (12, 13, 31)
ifaInfinitiv Aorist (14, 15)
ifapInfinitiv Aorist Passiv (2, 14, 31)
ifftInfinitiv Futur (7, 14)
ifgnInfinitiv im Genitiv (16)
ifpInfinitiv Präsens (14, 17)
ifpfInfinitiv Perfekt (14, 32)
ifppInfinitiv Präsens Passiv (14, 17, 31)
imaImperativ Aorist (9)
imapImperativ Aorist Passiv (9, 31)
impImperativ Präsens (10)
ipfImperfekt (11)
kaKonjunktiv Aorist (19, 20)
kaakKonjunktiv Aorist Aktiv (19, 20)
kaimKonjunktiv Aorist als Imperativ (21)
kamKonjunktiv Aorist Medium (19, 20, 24)
kapKonjunktiv Aorist Passiv (19, 20, 31)
komKomparativ (18)
kpakKonjunktiv Präsens Aktiv (1, 22)
kpmpKonjunktiv Präsens Medium / Passiv (22, 24, 31)
mMaskulinum (23)
nNeutrum (25)
nomNomen (26)
optOptativ (27)
pfPerfekt (32)
plPlural (33)
ppPräsens Passiv (13, 31)
ppfPartizip Perfekt (28, 32)
ppfpPartizip Perfekt Passiv (28, 31, 32)
pqpfPlusquamperfekt (34)
prdPrädikat (35)
ptaPartizip Aorist (28, 29)
ptapPartizip Aorist Passiv (28, 29, 31)
ptpPartizip Präsens (30)
ptppPartizip Präsens Passiv (28, 30, 31)
sadsubstantiviertes Adjektiv (38)
sgSingular (37)
sifdsubstantivierter Infinitiv mit dia (39)
sifesubstantivierter Infinitiv mit en (41)
sifmsubstantivierter Infinitiv mit meto (42)
sifpsubstantivierter Infinitiv mit pro (43)
sifpssubstantivierter Infinitiv mit pros (44)
sifssubstantivierter Infinitiv mit eis (40)
ubunbestimmt (45)

Bibeltext der Schlachter 2000 Copyright © Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.
Bibeltext der Neuen Genfer Übersetzung - Neues Testament und Psalmen
Copyright © 2011 Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.

Predigten über Lukas 9, 51
Sermon-Online