Lukas 12, 39

Das Evangelium nach Lukas (Lukasevangelium)

Kapitel: 12, Vers: 39

Lukas 12, 38
Lukas 12, 40

Luther 1984:Das sollt ihr aber wissen: Wenn ein Hausherr wüßte, -a-zu welcher Stunde der Dieb kommt, so ließe er nicht in sein Haus einbrechen. -a) 1. Thessalonicher 5, 2.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Das aber seht ihr ein: Wenn der Hausherr wüßte, in welcher Stunde der Dieb kommt, so würde er keinen Einbruch in sein Haus zulassen.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Dies aber erkennt: Wenn der Hausherr gewußt hätte, zu welcher Stunde der Dieb kommen würde-a-, so hätte er gewacht und nicht erlaubt, daß sein Haus durchgraben würde. -a) 1. Thessalonicher 5, 2.
Schlachter 1952:Das aber merket: Wenn der Hausvater wüßte, zu welcher Stunde der Dieb käme, so würde er wachen und nicht in sein Haus einbrechen lassen.
Zürcher 1931:Das aber merket: Wenn der Hausherr wüsste, zu welcher Stunde der Dieb kommt, würde er nicht in sein Haus einbrechen lassen. -1. Thessalonicher 5, 2.
Luther 1912:Das sollt ihr aber wissen: a) Wenn ein Hausherr wüßte, zu welcher Stunde der Dieb käme, so wachte er und ließe nicht in sein Haus brechen. - a) 1. Thessalonicher 5, 2.
Luther 1545 (Original):Das solt jr aber wissen, Wenn ein Hausherr wüste, zu welcher stunde der Dieb keme, so wachet er, vnd lies nicht in sein Haus brechen.
Luther 1545 (hochdeutsch):Das sollt ihr aber wissen: Wenn ein Hausherr wüßte, zu welcher Stunde der Dieb käme, so wachete er und ließe nicht in sein Haus brechen.
Neue Genfer Übersetzung 2011:»Ihr könnt gewiss sein: Ein Hausherr, der wüsste, in welcher Stunde der Dieb kommt, würde nicht zulassen, dass in sein Haus eingebrochen wird.
Albrecht 1912/1988:Das seht ihr ein: wenn ein Hausherr wüßte, zu welcher Stunde der Dieb käme, so [bliebe er wach und] ließe nicht in sein Haus einbrechen*.
Luther 1912 (Hexapla 1989):Das sollt ihr aber wissen: -a-Wenn ein Hausherr wüßte, zu welcher Stunde der Dieb käme, so wachte er und ließe nicht in sein Haus brechen. -a) 1. Thessalonicher 5, 2.
Meister:Dieses aber erkennt: Wenn der Hausherr weiß, welche Stunde der Dieb kommt, wird er nicht zulassen, daß sein Haus durchwühlt wird! -Matthäus 24, 43; 1. Thessalonicher 5, 2; 2. Petrus 3, 10; Offenbarung 3, 3; 16, 15.
Menge 1949 (Hexapla 1997):Das aber seht ihr ein: Wenn der Hausherr wüßte, in welcher Stunde der Dieb kommt, so würde er keinen Einbruch in sein Haus zulassen.
Nicht revidierte Elberfelder 1905:Dies aber erkennet: Wenn der Hausherr gewußt hätte, zu welcher Stunde der Dieb kommen würde, so hätte er gewacht und nicht erlaubt, daß sein Haus durchgraben würde.
Revidierte Elberfelder 1985-1991:Dies aber -imp-erkennt: Wenn der Hausherr gewußt hätte, zu welcher Stunde der Dieb -idp-kommen würde-a-, so hätte er gewacht und nicht erlaubt, daß sein Haus durchgraben würde. -a) 1. Thessalonicher 5, 2.
Schlachter 1998:Das aber erkennt: Wenn der Hausherr wüßte, zu welcher Stunde der Dieb käme, so würde er wachen und nicht in sein Haus einbrechen lassen.
Interlinear 1979:Dies aber erkennt, daß, wenn wüßte der Hausherr, in welcher Stunde der Dieb kommt, nicht er zulassen würde, durchgraben wird sein Haus!
NeÜ 2021:Und das ist doch klar: Wenn ein Hausherr wüsste, zu welchem Zeitpunkt der Dieb kommt, würde er wach bleiben und nicht zulassen, dass in sein Haus eingebrochen wird.
Jantzen/Jettel 2016:Das nehmt aber zur Kenntnis: Wenn der Hausherr gewusst hätte, zu welcher Stunde der Dieb komme, hätte er gewacht und nicht zugelassen, dass man sein Haus durchgrabe 1). a)
a) 1. Thessalonicher 5, 2 .3 .4; Offenbarung 3, 3*
1) d. h.: in sein Haus einbreche
English Standard Version 2001:But know this, that if the master of the house had known at what hour the thief was coming, he would not have left his house to be broken into.
King James Version 1611:And this know, that if the goodman of the house had known what hour the thief would come, he would have watched, and not have suffered his house to be broken through.


«Grammatische Kürzel» der Elberfelder Studienbibel
aAorist (2)
amAorist Medium (2, 24)
apAorist Passiv (2, 31)
artbestimmter Artikel (3)
bpmbetontes Personalpronomen (4)
bvftbetonte Verneinung im Futur (5)
fFemininum (6)
ftFutur (7)
ftmFutur Medium (7, 24)
ftpFutur Passiv (7, 31)
gnGenitiv (8)
idpIndikativ Präsens (12, 13)
idpfIndikativ Perfekt (12, 32)
idppIndikativ Perfekt Passiv (12, 31, 32)
ippIndikativ Präsens Passiv (12, 13, 31)
ifaInfinitiv Aorist (14, 15)
ifapInfinitiv Aorist Passiv (2, 14, 31)
ifftInfinitiv Futur (7, 14)
ifgnInfinitiv im Genitiv (16)
ifpInfinitiv Präsens (14, 17)
ifpfInfinitiv Perfekt (14, 32)
ifppInfinitiv Präsens Passiv (14, 17, 31)
imaImperativ Aorist (9)
imapImperativ Aorist Passiv (9, 31)
impImperativ Präsens (10)
ipfImperfekt (11)
kaKonjunktiv Aorist (19, 20)
kaakKonjunktiv Aorist Aktiv (19, 20)
kaimKonjunktiv Aorist als Imperativ (21)
kamKonjunktiv Aorist Medium (19, 20, 24)
kapKonjunktiv Aorist Passiv (19, 20, 31)
komKomparativ (18)
kpakKonjunktiv Präsens Aktiv (1, 22)
kpmpKonjunktiv Präsens Medium / Passiv (22, 24, 31)
mMaskulinum (23)
nNeutrum (25)
nomNomen (26)
optOptativ (27)
pfPerfekt (32)
plPlural (33)
ppPräsens Passiv (13, 31)
ppfPartizip Perfekt (28, 32)
ppfpPartizip Perfekt Passiv (28, 31, 32)
pqpfPlusquamperfekt (34)
prdPrädikat (35)
ptaPartizip Aorist (28, 29)
ptapPartizip Aorist Passiv (28, 29, 31)
ptpPartizip Präsens (30)
ptppPartizip Präsens Passiv (28, 30, 31)
sadsubstantiviertes Adjektiv (38)
sgSingular (37)
sifdsubstantivierter Infinitiv mit dia (39)
sifesubstantivierter Infinitiv mit en (41)
sifmsubstantivierter Infinitiv mit meto (42)
sifpsubstantivierter Infinitiv mit pro (43)
sifpssubstantivierter Infinitiv mit pros (44)
sifssubstantivierter Infinitiv mit eis (40)
ubunbestimmt (45)

Bibeltext der Neuen Genfer Übersetzung - Neues Testament und Psalmen
Copyright © 2011 Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.

Predigten über Lukas 12, 39
Sermon-Online