1. Thessalonicher 5, 2

Der erste Brief des Paulus an die Thessalonicher (Erster Thessalonicherbrief)

Kapitel: 5, Vers: 2

1. Thessalonicher 5, 1
1. Thessalonicher 5, 3

Luther 1984:denn ihr selbst wißt genau, daß der Tag des Herrn kommen wird -a-wie ein Dieb in der Nacht. -a) Matthäus 24, 42-44; 2. Petrus 3, 10; Offenbarung 3, 3; 16, 15.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):ihr wißt ja selber genau, daß der Tag des Herrn so kommt wie ein Dieb in der Nacht.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Denn ihr selbst wißt genau, daß der Tag des Herrn so kommt wie ein Dieb in der Nacht-a-. -a) Matthäus 24, 36.43.
Schlachter 1952:Denn ihr wisset ja genau, daß der Tag des Herrn kommen wird wie ein Dieb in der Nacht.
Zürcher 1931:Denn ihr selbst wisst genau, dass der Tag des Herrn so kommt wie ein Dieb in der Nacht. -Matthäus 24, 42-44; 2. Petrus 3, 10; Offenbarung 3, 3; 16, 15.
Luther 1912:denn ihr selbst wisset gewiß, daß der Tag des Herrn wird kommen wie ein Dieb in der Nacht. - Matthäus 24, 42-44; 2. Petrus 3, 10; Offenbarung 3, 3; Offenbarung 16, 15.
Luther 1545 (Original):Denn jr selbs wisset gewis, das der tag des HErrn wird komen, wie ein Dieb in der nacht.
Luther 1545 (hochdeutsch):Denn ihr selbst wisset gewiß, daß der Tag des Herrn wird kommen wie ein Dieb in der Nacht.
Neue Genfer Übersetzung 2011:Ihr selbst wisst ganz genau, dass 'jener große Tag', der Tag des Herrn, so 'unerwartet' kommen wird wie ein Dieb in der Nacht.
Albrecht 1912/1988:Denn es ist euch wohlbekannt, daß der Tag des Herrn kommt wie ein Dieb in der Nacht.
Luther 1912 (Hexapla 1989):denn ihr selbst wisset gewiß, daß der Tag des Herrn wird kommen wie ein Dieb in der Nacht. -Matthäus 24, 42-44; 2. Petrus 3, 10; Offenbarung 3, 3; 16, 15.
Meister:Denn ihr selbst wißt recht gut, daß der Tag des Herrn so kommt wie ein Dieb in der Nacht. -Matthäus 24, 43.44; 25, 13; Lukas 12, 39.40; 2. Petrus 3, 10; Offenbarung 3, 3; 16, 15.
Menge 1949 (Hexapla 1997):ihr wißt ja selber genau, daß der Tag des Herrn so kommt wie ein Dieb in der Nacht.
Nicht revidierte Elberfelder 1905:Denn ihr selbst wisset genau, daß der Tag (des) Herrn also kommt wie ein Dieb in der Nacht.
Revidierte Elberfelder 1985-1991:Denn ihr selbst wißt genau, daß der Tag des Herrn so kommt wie ein Dieb in der Nacht-a-. -a) Matthäus 24, 36.43.
Schlachter 1998:Denn ihr wißt ja genau, daß der Tag des Herrn-1- so kommen wird wie ein Dieb in der Nacht. -1) mit «Tag des Herrn» ist im AT wie im NT der große Gerichtstag Gottes am Ende der Zeiten gemeint.++
Interlinear 1979:selbst ja genau wißt ihr, daß Tag Herrn wie ein Dieb in Nacht so kommt.
NeÜ 2021:Ihr wisst ja genau, dass der Tag des Herrn so unerwartet kommen wird wie ein Dieb in der Nacht.
Jantzen/Jettel 2016:denn ihr wisst selbst genau, dass der a)Tag des Herrn so kommt wie ein b)Dieb in der Nacht;
a) Apostelgeschichte 2, 20*
b) Matthäus 24, 42 .43; 2. Petrus 3, 10; Offenbarung 16, 15
English Standard Version 2001:For you yourselves are fully aware that the day of the Lord will come like a thief in the night.
King James Version 1611:For yourselves know perfectly that the day of the Lord so cometh as a thief in the night.



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:5, 2: Tag des Herrn. Im AT wird der Ausdruck »Tag des Herrn« 19- mal und im NT viermal mit eindeutigem Sinn verwendet (vgl. Apostelgeschichte 2, 20; 2. Thessalonicher 2, 2; 2. Petrus 3, 10). Die Propheten des ATs beschrieben mit dem »Tag des Herrn« nahe bevorstehende, historische Gerichte (s. Jesaja 13, 6-22; Hesekiel 30, 2-19; Joel 1, 15; Amos 5, 18-20; Zeph 1, 14-18) oder auch ferne eschatologische Gerichte Gottes (s. Joel 2, 30-32; 3, 14; Sacharja 14, 1; Maleachi 3, 19.23). Sechsmal wird der Tag des Herrn als »Tag des Unglücks« bezeichnet und viermal als »Tag der Rache«. Das NT nennt ihn Tag des »Zorns«, Tag der »Heimsuchung« und den »großen Tag Gottes, des Allmächtigen« (Offenbarung 16, 14). Dann werden schreckliche Gerichte Gottes (vgl. Joel 2, 30.31; 2. Thessalonicher 1, 7-10) über die überwältigende Sündhaftigkeit der Welt ergehen. Der künftige »Tag des Herrn«, an dem Gottes Zorn ausgegossen wird, gliedert sich in zwei Teile: 1.) das Ende der siebenjährigen Trübsalszeit (vgl. Offenbarung 19, 11-21) und 2.) das Ende des Tausendjährigen Reiches. Diese beiden Teile sind von einem Zeitraum von 1.000 Jahren getrennt. Petrus spricht vom Ende des Tausendjährigen Reiches in Verbindung mit dem endgültigen »Tag des Herrn« (vgl. 2. Petrus 3, 10; Offenbarung 20, 7-15). Paulus bezieht sich hier jedoch auf den Teil des »Tages des Herrn«, der die Trübsalszeit beendet. ein Dieb in der Nacht. Dieser Ausdruck wird nirgends für die Entrückung der Gemeinde verwendet, sondern nur für Christi Wiederkunft zum Gericht am Tag des Herrn am Ende der siebenjährigen Trübsal, was ein anderes Ereignis ist, als die Entrückung der Gemeinde (s. Anm. zu 4, 15). Dieser Ausdruck wird auch für das Gericht am Ende des Tausendjährigen Reiches gebraucht (2. Petrus 3, 10). So wie ein Dieb unerwartet und ohne Vorwarnung kommt, so werden beide Teile des Tages des Herrn kommen.



Bibeltext der Neuen Genfer Übersetzung - Neues Testament und Psalmen
Copyright © 2011 Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.

Predigten über 1. Thessalonicher 5, 2
Sermon-Online