2. Thessalonicher 2, 2

Der zweite Brief des Paulus an die Thessalonicher (Zweiter Thessalonicherbrief)

Kapitel: 2, Vers: 2

2. Thessalonicher 2, 1
2. Thessalonicher 2, 3

Luther 1984:daß ihr euch in eurem Sinn nicht so schnell wankend machen noch erschrecken laßt - weder durch eine Weissagung noch durch ein Wort oder -a-einen Brief, die von uns sein sollen -, als sei der Tag des Herrn schon da. -a) 2. Petrus 3, 15.16.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Laßt euch nicht leichthin aus der ruhigen Überlegung in Aufregung versetzen und euch durch nichts erschrecken, weder durch eine Geistesoffenbarung noch durch (Berufung auf) eine Äußerung oder einen Brief, die angeblich von uns herrühren, als ob der Tag des Herrn schon da wäre.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:daß ihr euch nicht schnell in eurem Sinn-1- erschüttern laßt noch erschreckt werdet, weder durch Geist, noch durch Wort, noch durch Brief, als (seien sie) von uns, als ob der Tag des Herrn da wäre. -1) w: weg vom Verstand.
Schlachter 1952:Lasset euch nicht so schnell aus der Fassung bringen oder gar in Schrecken jagen, weder durch einen Geist, noch durch eine Rede, noch durch einen angeblich von uns stammenden Brief, als wäre der Tag des Herrn schon da.
Zürcher 1931:dass ihr euch nicht (so) schnell von der Besonnenheit abbringen und in Aufregung oder Schrecken versetzen lasst, weder durch einen (Propheten-)Geist noch durch ein angeblich von uns kommendes Wort oder einen (solchen) Brief, als ob der Tag des Herrn unmittelbar bevorstände. -1. Thessalonicher 5, 2.3; Matthäus 24, 4.5.
Luther 1912:daß ihr euch nicht bald bewegen lasset von eurem Sinn noch erschrecken, weder durch Geist noch durch Wort noch durch Brief, als von uns gesandt, daß der Tag Christi vorhanden sei.
Luther 1545 (Original):lieben Brüder, Das jr euch nicht balde bewegen lasset von ewrem sinn, noch erschrecken, weder durch Geist, noch durch Wort, noch durch Brieue, als von vns gesand, Das der tag Christi furhanden sey.
Luther 1545 (hochdeutsch):daß ihr euch nicht bald bewegen lasset von eurem Sinn noch erschrecken, weder durch Geist noch durch Wort noch durch Briefe, als von uns gesandt, daß der Tag Christi vorhanden sei.
Neue Genfer Übersetzung 2011:Lasst euch nicht so schnell durcheinander bringen oder gar in Angst und Schrecken versetzen durch die Behauptung, der Tag des Herrn habe schon begonnen – ganz gleich, ob diese Behauptung sich auf eine vermeintliche Eingebung des Heiligen Geistes stützt oder auf eine fälschlich uns zugeschriebene mündliche Äußerung oder auf einen Brief, der angeblich von uns stammt.
Albrecht 1912/1988:Laßt euch doch nicht gleich verwirren und erschrecken, wenn ihr nach (mißverstandenen) Worten der Weissagung oder nach fälschlich uns zugeschriebenen mündlichen oder brieflichen Äußerungen behaupten hört, der Tag des Herrn sei schon da.
Luther 1912 (Hexapla 1989):daß ihr euch nicht bald bewegen lasset von eurem Sinn noch erschrecken, weder durch Geist noch durch Wort noch durch Brief, als von uns gesandt, daß der Tag Christi vorhanden sei.
Meister:daß ihr euch nicht schnell ins Schwanken bringen laßt weg von dem Verständnis noch erschreckt werdet, weder durch einen Geist noch durch ein Wort noch durch einen Brief, als durch uns, als sei der Tag des Herrn eingetreten! -Matthäus 24, 4; Epheser 5, 6; 1. Johannes 4, 1.
Menge 1949 (Hexapla 1997):Laßt euch nicht leichthin aus der ruhigen Überlegung in Aufregung versetzen und euch durch nichts erschrecken, weder durch eine Geistesoffenbarung noch durch (Berufung auf) eine Äußerung oder einen Brief, die angeblich von uns herrühren, als ob der Tag des Herrn schon da wäre.
Nicht revidierte Elberfelder 1905:daß ihr nicht schnell erschüttert werdet in der Gesinnung-1-, noch erschreckt, weder durch Geist, noch durch Wort, noch durch Brief als durch uns, als ob der Tag des Herrn-2- da wäre. -1) o: außer Fassung gebracht werdet. 2) TR: Tag Christi.++
Revidierte Elberfelder 1985-1991:daß ihr euch nicht schnell in eurem Sinn-1- -ifap-erschüttern, auch nicht erschrecken laßt, weder durch Geist noch durch Wort noch durch Brief, als (seien sie) von uns, als ob der Tag des Herrn da -idpf-wäre. -1) w: weg vom Verstand.
Schlachter 1998:Laßt euch nicht so schnell in eurem Verständnis erschüttern-1- oder gar in Schrecken jagen, weder durch einen Geist, noch durch ein Wort, noch durch einen angeblich von uns stammenden Brief-2-, als wäre der Tag des Christus-3- schon da. -1) w: ins Wanken bringen, weg von eurem Verständnis/Verstand/eurer Gesinnung. 2) falsche Propheten und Lehrer hatten offenkundig beunruhigende und verwirrende Botschaften über das angebrochene große Endgericht verbreitet, durch betrügerische Geistesoffenbarungen, Lehren und gefälschte Briefe (vgl. 2. Thessalonicher 3, 17!), denen Paulus nun mit göttlicher Offenbarung und Lehre entgegentritt. 3) der im AT verkündete große Gerichtstag des HERRN ist nach der NT-Offenbarung der Tag des Christus. Die Apostel hatten den Auftrag, zu verkündigen, daß Jesus Christus «der von Gott bestimmte Richter der Lebendigen und der Toten» ist (Apostelgeschichte 10, 42; vgl.. Johannes 5, 22; Apostelgeschichte 17, 31; Römer 2, 16; 2. Timotheus 4, 1; Offenbarung 19, 11-21).++
Interlinear 1979:darum, daß nicht schnell euch erschüttern laßt ihr weg vom Verstand und nicht euch erschrecken laßt, weder durch einen Geist noch durch ein Wort noch durch einen Brief wie durch uns, wie daß bevorstehe der Tag des Herrn.
NeÜ 2016:Lasst euch durch die Behauptung, der Tag des Herrn wäre schon angebrochen, nicht so schnell aus der Fassung bringen oder gar in Schrecken versetzen. Glaubt es nicht, auch wenn sich jemand auf eine Geistesoffenbarung, eine angebliche Aussage oder einen Brief von uns beruft.
Jantzen/Jettel 2016:euch im Denksinn nicht schnell erschüttern zu lassen 1) noch in Unruhe versetzen zu lassen 2), weder durch Geist noch durch Wort noch durch Brief, als von uns 3), als sei der a)Tag des 4)Christus da.
a) Philipper 1, 6; 1, 10; 2, 16; 1. Korinther 1, 8; 5, 5; 2. Korinther 1, 14
1) o.: ins Wanken bringen zu lassen; o.: aus der Fassung bringen zu lassen
2) o.: erregt zu werden; o.: beunruhigt zu werden
3) d. h.: als käme er von uns
4) „des Christus“ Die Mehrheit (etwa 70-80 %) der überlieferten griech. Hss stimmt mit dem T. R. überein. TOU KÜRIOU (des Herrn) bezeugen einige alte griech. Hss. (Sinaitikus, Vatikanus, D* und sechs weitere Majukseln) und mindestens zehn Minuskeln sowie die gesamte altlateinische Übersetzung, die Vulgata und die syrische und die koptische Überlieferung.
English Standard Version 2001:not to be quickly shaken in mind or alarmed, either by a spirit or a spoken word, or a letter seeming to be from us, to the effect that the day of the Lord has come.
King James Version 1611:That ye be not soon shaken in mind, or be troubled, neither by spirit, nor by word, nor by letter as from us, as that the day of Christ is at hand.


«Grammatische Kürzel» der Elberfelder Studienbibel
aAorist (2)
amAorist Medium (2, 24)
apAorist Passiv (2, 31)
artbestimmter Artikel (3)
bpmbetontes Personalpronomen (4)
bvftbetonte Verneinung im Futur (5)
fFemininum (6)
ftFutur (7)
ftmFutur Medium (7, 24)
ftpFutur Passiv (7, 31)
gnGenitiv (8)
idpIndikativ Präsens (12, 13)
idpfIndikativ Perfekt (12, 32)
idppIndikativ Perfekt Passiv (12, 31, 32)
ippIndikativ Präsens Passiv (12, 13, 31)
ifaInfinitiv Aorist (14, 15)
ifapInfinitiv Aorist Passiv (2, 14, 31)
ifftInfinitiv Futur (7, 14)
ifgnInfinitiv im Genitiv (16)
ifpInfinitiv Präsens (14, 17)
ifpfInfinitiv Perfekt (14, 32)
ifppInfinitiv Präsens Passiv (14, 17, 31)
imaImperativ Aorist (9)
imapImperativ Aorist Passiv (9, 31)
impImperativ Präsens (10)
ipfImperfekt (11)
kaKonjunktiv Aorist (19, 20)
kaakKonjunktiv Aorist Aktiv (19, 20)
kaimKonjunktiv Aorist als Imperativ (21)
kamKonjunktiv Aorist Medium (19, 20, 24)
kapKonjunktiv Aorist Passiv (19, 20, 31)
komKomparativ (18)
kpakKonjunktiv Präsens Aktiv (1, 22)
kpmpKonjunktiv Präsens Medium / Passiv (22, 24, 31)
mMaskulinum (23)
nNeutrum (25)
nomNomen (26)
optOptativ (27)
pfPerfekt (32)
plPlural (33)
ppPräsens Passiv (13, 31)
ppfPartizip Perfekt (28, 32)
ppfpPartizip Perfekt Passiv (28, 31, 32)
pqpfPlusquamperfekt (34)
prdPrädikat (35)
ptaPartizip Aorist (28, 29)
ptapPartizip Aorist Passiv (28, 29, 31)
ptpPartizip Präsens (30)
ptppPartizip Präsens Passiv (28, 30, 31)
sadsubstantiviertes Adjektiv (38)
sgSingular (37)
sifdsubstantivierter Infinitiv mit dia (39)
sifesubstantivierter Infinitiv mit en (41)
sifmsubstantivierter Infinitiv mit meto (42)
sifpsubstantivierter Infinitiv mit pro (43)
sifpssubstantivierter Infinitiv mit pros (44)
sifssubstantivierter Infinitiv mit eis (40)
ubunbestimmt (45)

Bibeltext der Neuen Genfer Übersetzung - Neues Testament und Psalmen
Copyright © 2011 Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.