Offenbarung 3, 10

Die Offenbarung des Johannes (Apokalypse)

Kapitel: 3, Vers: 10

Offenbarung 3, 9
Offenbarung 3, 11

Luther 1984:Weil du mein Wort von der -a-Geduld bewahrt hast, will auch ich dich bewahren vor der Stunde der -b-Versuchung, die kommen wird über den ganzen Weltkreis, zu versuchen, die auf Erden wohnen. -a) Offenbarung 14, 12. b) Matthäus 6, 13.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Weil du das Wort vom standhaften Warten auf mich bewahrt hast, will auch ich dich bewahren aus-1- der Stunde der Versuchung-2-, die über den ganzen Erdkreis kommen wird, um die Bewohner der Erde zu versuchen-3-. -1) = in. 2) o: Prüfung. 3) o: prüfen.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Weil du das Wort vom Harren auf mich-1- bewahrt hast-a-, werde auch ich dich bewahren vor der Stunde der Versuchung, die über den ganzen Erdkreis kommen wird-2b-, um die zu versuchen, die auf der Erde wohnen-c-. -1) o: von meinem Ausharren. 2) o: im Begriff steht zu kommen. a) Offenbarung 14, 12. b) Offenbarung 7, 14; 2. Petrus 2, 9. c) Offenbarung 6, 10; 8, 13; 11, 10; 13, 8.14; 14, 6; 17, 8.
Schlachter 1952:Weil du das Wort meiner Geduld-1- bewahrt hast, will auch ich dich bewahren vor der Stunde der Versuchung, die über den ganzen Erdkreis kommen wird, zu versuchen, die auf Erden wohnen. -1) Standhaftigkeit.++
Schlachter 1998:Weil du das Wort meines Ausharrens-1- bewahrt hast, werde auch ich dich bewahren vor-2- der Stunde der Versuchung-3-, die über den ganzen Erdkreis-4- kommen wird, damit die versucht-5- werden, die auf der Erde wohnen-6-. -1) o: das Wort vom standhaften Ausharren auf mich. 2) o: aus. 3) o: Prüfung. 4) gr. -+oikoumene-. 5) o: geprüft. 6) dieser Ausdruck «die auf der Erde wohnen» kommt in der Offenbarung noch öfters vor (6, 10; 8, 13; 11, 10; 12, 12; 13, 8.12.14; 14, 6; 17, 2.8) und hat eine besondere Bed. Es bez. die ungläubigen, sündigen Menschen, die nach dem Irdischen streben, die den lebendigen Gott und seinen Christus nicht kennen und nicht suchen (vgl. Offenbarung 13, 8). Er steht im Gegensatz zu den Gläubigen aus Israel und aus der Gemeinde, die zwar auf Erden leben, aber dort nur Fremdlinge und Wanderer ohne Bürgerrecht sind.++
Schlachter 2000 (05.2003):Weil du das Wort vom standhaften Ausharren auf mich bewahrt hast, werde auch ich dich bewahren vor der Stunde der Versuchung, die über den ganzen Erdkreis kommen wird, damit die versucht werden, die auf der Erde wohnen.
Zürcher 1931:Weil du das Wort vom Harren auf mich bewahrt hast, will auch ich dich bewahren vor der Stunde der Versuchung, die über den ganzen Erdkreis kommen wird, um die zu versuchen, die auf Erden wohnen.
Luther 1912:Dieweil du hast bewahrt a) das Wort meiner Geduld, will ich auch dich bewahren vor der Stunde der Versuchung, die kommen wird über den ganzen Weltkreis, zu versuchen, die da wohnen auf Erden. - a) Offenbarung 13, 10; Hebräer 10, 36.
Luther 1912 (Hexapla 1989):Dieweil du hast bewahrt -a-das Wort meiner Geduld, will ich auch dich bewahren vor der Stunde der Versuchung, die kommen wird über den ganzen Weltkreis, zu versuchen, die da wohnen auf Erden. -a) Offenbarung 13, 10; Hebräer 10, 36.
Luther 1545 (Original):Die weil du hast behalten das wort meiner Gedult, wil ich auch dich behalten fur der stunde der versuchung, die komen wird vber der gantzen Weltkreis, zu versuchen, die da wonen auff Erden.
Luther 1545 (hochdeutsch):Dieweil du hast behalten das Wort meiner Geduld, will ich auch dich behalten vor der Stunde der Versuchung, die kommen wird über den ganzen Weltkreis, zu versuchen, die da wohnen auf Erden.
Neue Genfer Übersetzung 2011:Weil du dich an meine Aufforderung gehalten hast, standhaft zu bleiben, werde auch ich zu dir halten und dich bewahren, wenn die große Versuchung über die Welt hereinbricht, jene Zeit, in der die ganze Menschheit den Mächten der Verführung ausgesetzt sein wird.
Albrecht 1912/1988:Weil du das Wort-1-, das zum geduldigen Warten auf mein Kommen mahnt, bewahret hast, so will auch ich dich bewahren vor der Stunde der Versuchung-2-, die über den ganzen Weltkreis kommen soll, um die Erdbewohner zu versuchen. -1) der Weissagung. 2) so daß du nicht in sie hineingerätst (der gr. Ausdruck ist hier derselbe wie Johannes 17, 15; vgl. Lukas 21, 36.28; 17, 34-37).
Meister:Denn du hast bewahrt das Wort Meines Ausharrens, und auch Ich werde dich bewahren aus der Stunde der Versuchung-a-, die kommen wird über den ganzen Erdkreis-b-, um zu versuchen, die auf der Erde-c- wohnen! -a) 2. Petrus 2, 9. b) Lukas 2, 1. c) Jesaja 24, 17.
Menge 1949 (Hexapla 1997):Weil du das Wort vom standhaften Warten auf mich bewahrt hast, will auch ich dich bewahren aus-1- der Stunde der Versuchung-2-, die über den ganzen Erdkreis kommen wird, um die Bewohner der Erde zu versuchen-3-. -1) = in. 2) o: Prüfung. 3) o: prüfen.
Nicht revidierte Elberfelder 1905:Weil du das Wort meines Ausharrens bewahrt hast, werde auch ich dich bewahren vor der Stunde der Versuchung, die über den ganzen Erdkreis-1- kommen wird-2-, um die zu versuchen, welche auf der Erde wohnen. -1) o: die ganze bewohnte (Erde). 2) o: im Begriff steht zu kommen.++
Revidierte Elberfelder 1985-1991:Weil du das Wort vom Harren auf mich-1- bewahrt hast-a-, werde auch ich dich bewahren vor der Stunde der Versuchung, die über den ganzen Erdkreis kommen wird-2b-, um die zu versuchen, die auf der Erde wohnen-c-. -1) o: von meinem Ausharren. 2) o: im Begriff steht zu kommen. a) Offenbarung 14, 12. b) Offenbarung 7, 14; 2. Petrus 2, 9. c) Offenbarung 6, 10; 8, 13; 11, 10; 13, 8.14; 14, 6; 17, 8.
Robinson-Pierpont (01.12.2022):Weil du das Wort meines Ausharrens bewahrtest, werde auch ich dich bewahren vor der Stunde der Versuchung, die über den ganzen Erdkreis kommen wird, um die auf der Erde Wohnenden zu versuchen.
Interlinear 1979:Weil du bewahrt hast mein Wort vom geduldigen Ausharren, auch ich dich werde bewahren vor der Stunde der Versuchung sollenden kommen über die ganze bewohnte, zu versuchen die Wohnenden auf der Erde.
NeÜ 2021:Weil du meine Aufforderung zur Standhaftigkeit beherzigt hast, werde auch ich dich bewahren vor der Stunde der Versuchung, in der die ganze Menschheit den Mächten der Verführung ausgesetzt sein wird.
Jantzen/Jettel (25.11.2022):Weil du das Wort meiner Ausdauer(a) bewahrtest, werde ich dich auch bewahren vor(b) der Stunde der Prüfung(c), die im Begriff ist, über das ganze Weltreich zu kommen, um die zu prüfen, die auf der Erde wohnen.
-Fussnote(n): (a) evtl.: das Wort, das zur Ausdauer ‹und Standhaftigkeit› aufruft (b) gr. ek (eigtl.: aus, von); nicht im zeitlichen Sinne; s. Johannes 17, 15. (c) o.: Versuchung
-Parallelstelle(n): Weil Offenbarung 1, 3; Offenbarung 22, 7.9; Ausdauer Offenbarung 1, 9*; Offenbarung 14, 12*; bewahren Offenbarung 7, 3*; Matthäus 24, 22; 2. Petrus 2, 9; Sacharja 12, 8.9; wohnen Offenbarung 6, 10*; Jesaja 24, 17
English Standard Version 2001:Because you have kept my word about patient endurance, I will keep you from the hour of trial that is coming on the whole world, to try those who dwell on the earth.
King James Version 1611:Because thou hast kept the word of my patience, I also will keep thee from the hour of temptation, which shall come upon all the world, to try them that dwell upon the earth.
Robinson-Pierpont 2022:Ὅτι ἐτήρησας τὸν λόγον τῆς ὑπομονῆς μου, κἀγώ σε τηρήσω ἐκ τῆς ὥρας τοῦ πειρασμοῦ, τῆς μελλούσης ἔρχεσθαι ἐπὶ τῆς οἰκουμένης ὅλης, πειράσαι τοὺς κατοικοῦντας ἐπὶ τῆς γῆς.
Franz Delitzsch 11th Edition:יַעַן שָׁמַרְתָּ דְּבַר סַבְלָנוּתִי אֶשְׁמָרְךָ גַם־אֲנִי מִשְּׁעַת הַנִּסָּיוֹן הָעֲתִידָה לָבוֹא עַל־תֵּבֵל כֻּלָּהּ לְנַסּוֹת אֶת־יֹשְׁבֵי הָאָרֶץ



Kommentar:
Peter Streitenberger 2022:Der Herr Jesus kommt nun auf das Bewahren des Wortes Gottes zurück, das er bereits in Vers 8 angesprochen hatte. Diese Bewahrung ist der Grund für eine sehr gewaltige weitere Verheißung und geht mit einem Wortspiel einher: Die Versammlung hat das Wort bewhahrt, und sie wird daher vor der Stunde der Versuchung bewahrt. Das Genitivattribut τῆς ὑπομονῆς μου (meines Ausharrens kann mit Ausharren um meinetwegen paraphrasiert werden, vgl. Arethas, Commentarius in Apocalypsin 557.24, der schreibt: “Οὐχ ὅτι αὐτὸς ὁ χρηματίζων ὑπέμεινέ τι, ἀλλὰ ὑπομονὴν ἑαυτοῦ τὴν δι’ αὐτὸν καὶ τὴν πρὸς αὐτὸν καρτερίαν τῆς πίστεώς φησιν. D.h. nicht, dass der die göttliche Botschaft ausrichtet, selbst etwas ausgehalten hat, sondern er spricht vom Ausharren desselben, wegen ihm und dem Festhalten des Glaubens an ihn. Zum Ausdruck τῆς ὑπομονῆς μου (meines Ausharrens) stellen sich Fragen nach dem Status des Pronomens μου (meines), da dies ein Genitivus subjectivus oder objectivus sein kann, also das Ausharren, dass Christus hat, oder das Ausharrend auf Christus. Vgl. zur ersten Bedeutung, also das Ausharren, dass Christus hatte: Psalm 70.5 ὅτι σὺ εἶ ἡ ὑπομονή μου κύριε κύριος ἡ ἐλπίς μου ἐκ νεότητός μου. Denn du bist mein Ausharren (Anm: im Hebräischen Text steht das Wort Hoffnung), Herr, Herr, meine Zuversicht von meiner Jugend an. Das Harren, das eine Person hat wird also mit dem Genitiv angezeigt, bezieht sich aber auf den Herrn. Somit ist es möglich, dass auch das Ausharren bzw. Warten auf den Herrn hier gemeint ist, es also das Objekt der Hoffnung und des Wartens und des Ausharrens ist. Vgl. dazu 2. Thessalonicher essalonicher 3.5 Ὁ δὲ κύριος κατευθύναι ὑμῶν τὰς καρδίας εἰς τὴν ἀγάπην τοῦ θεοῦ, καὶ εἰς τὴν ὑπομονὴν τοῦ χριστοῦ. Der Herr aber richte eure Herzen zu der Liebe Gottes und zu dem Ausharren des Christus. Ebenso handelt es sich in 1Thessalonicher 1.3 um das Harren auf den Herrn: ἀδιαλείπτως μνημονεύοντες ὑμῶν τοῦ ἔργου τῆς πίστεως, καὶ τοῦ κόπου τῆς ἀγάπης, καὶ τῆς ὑπομονῆς τῆς ἐλπίδος τοῦ κυρίου ἡμῶν Ἰησοῦ χριστοῦ, ἔμπροσθεν τοῦ θεοῦ καὶ πατρὸς ἡμῶν. gedenkend eures Werkes des Glaubens und der Bemühung der Liebe und des Ausharrens der Hoffnung auf unseren Herrn Jesus Christus, vor unserem Gott und Vater. Vgl. auch Ignatius Epistulae vii genuinae (recensio media) 4.10, 3 ἔρρωσθε εἰς τέλος ἐν ὑπομονῇ Ἰησοῦ Χριστοῦ. Lebt wohl bis zum Ende im Ausharren Jesu Christi. Martyrium Ignatii Antiocheni 10.7, 2 Μεγάλη ἡ ὑπομονὴ τῶν εἰς τὸν Χριστὸν ἐλπιζόντων. Groß ist das Ausharren derer, die auf Christus hoffen. In all den genannten Fällen ist Christus das Objekt bzw. der Gegenstand des Ausharrens. Daher ist also gut anzunehmen, dass Johannes das Wort meines Ausharrens, auf die Hoffnung der Christen auf das Kommen des Herrn bezieht (im Sinne von Ausharren oder Warten auf mich), obwohl Offenbarung 14.2 die eingangs genannte Deutung nahelegen würde. Zumindest wäre eine Möglichkeit an das Wort, auf Christus zu warten, zu denken, da in Philadelphia am Kommen des Herrn festgehalten wurde, wird dieser durch sein Kommen die Seinen vor den Gerichten bewahren, denn auch im nächsten Vers erscheint sein Kommen. Das Relativpronomen τῆς (die) bezieht sich aufgrund des Genus auf die Stunde nicht auf die Versuchung, vor der Christus die Adressaten bewahren wird. So merkt Arethas (dito) an, was unter dieser Stunde zu verstehen ist: ἢ τὴν ἐπὶ συντελείᾳ τοῦ αἰῶνος ὑπὸ τοῦ Ἀντιχρίστου κατὰ Χριστιανῶν ἐσομένην παγκόσμιον, ἀναιροῦντος τοὺς Χριστιανούς. Oder die weltweit am Ende der Zeiten gegen die Christen vom Antichristen stattfindende (Stunde), um die Christen zu vernichten. Die Phrase τηρέω mit der Präposition ἐκ bedeutet bewahren vor, vgl. Johannes 17.15 Οὐκ ἐρωτῶ ἵνα ἄρῃς αὐτοὺς ἐκ τοῦ κόσμου, ἀλλ᾽ ἵνα τηρήσῃς αὐτοὺς ἐκ τοῦ πονηροῦ. Ich bitte nicht, dass du sie aus der Welt nimmst, sondern dass du sie vor dem Bösen bewahrst. D.h. die Verheißung zielt darauf ab, dass diejenigen, die es betrifft, die Stunde der Versuchung nicht erleben werden, aufgrund deren Bewahrung des Wortes Gottes. Vgl. auch eine nicht ganz analoges Vorkommen bei Flavius Josephus, Antiquitates Judaica 5.26 ἀλλὰ τὰ μὲν ζῷα πάντα διαφθείρειν μηδὲν αὐτοὺς εἰς ἰδίαν ὠφέλειαν λαμβάνοντας ὅσος δ᾽ ἂν ἄργυρος ᾖ καὶ χρυσός ταῦτα ἐκέλευσε συγκομίζοντας ἀπαρχὴν ἐξαίρετον τῶν κατωρθωμένων τῷ θεῷ τηρεῖν ἐκ τῆς πρῶτον ἁλισκομένης πόλεως εἰληφότας σώζειν δὲ μόνην Ῥαάβην καὶ τὴν γενεὰν αὐτῆς διὰ τοὺς γενομένους πρὸς αὐτὴν τοῖς κατασκόποις ὅρκους. Sondern sie sollten alles Lebendige umbringen und nichts vom Raub zu ihrem eigenen Nutzen nehmen. Was immer von Silber und Gold sei, befahl er, indem sie es sammeln, um diese Schätze Gott als Erstlingsgabe darzubringen, von der zuerst eroberten Stadt aufzubewahren; allein Rahab und ihre Familien (befahl er) zu retten wegen des Eides, wodurch sich die Kundschafter ihr verpflichtet hätten. Eine ganz deutiche Parallele ist Origenes, Expositio in Proverbia 17.196, 20 ὁ δὲ φυλάσσων αὐτὰς, τηρεῖ ἐκ θανάτου τὴν ἑαυτοῦ ψυχὴν πρὸς ζωήν. Wer sie (Anm.: die Gebote) hält, bewahrt seine eigene Seele vom Tod für das Leben. Damit ist klar, dass die Bewahrung vor und nicht aus der Gefahr stattfindet, d.h. die Verheißung ist, dass Philadelphia nicht in diese Zeit der Versuchung hineinkommt.
John MacArthur Studienbibel:3, 10: bewahren vor der Stunde der Versuchung. Jesu Beschreibung eines künftigen Ereignisses, das kurzzeitig die ganze Welt einer Prüfung unterziehen wird, muss sich auf die Trübsalszeit beziehen, d.h. auf die sieben Jahre vor Aufrichtung des irdischen Reiches Christi. In dieser Trübsalszeit wird Gottes Zorn über die Erde ergehen, und zwar in Form von Gerichten, die als Siegel, Posaunen und Schalen beschrieben werden. Diese Zeit wird detailliert beschrieben in den Kapiteln 6-19. Die zweite Hälfte wird »die große Trübsal« genannt (7, 14; Matthäus 24, 21) und wird zeitlich identifiziert in 11, 2.3; 12, 6.14; 13, 5. Auf das Verb »bewahren« folgt eine Präposition, die normalerweise »von« oder »heraus« bedeutet. Dieser Ausdruck »bewahren vor« unterstützt die Lehre von der Entrückung zeitlich vor der Trübsalszeit (die prätribulationale Sicht der Entrückung der Gemeinde; s. Anm. zu Johannes 14, 1-3; 1. Korinther 15, 51.52 1. Thessalonicher 4, 13-17). Diese Trübsalszeit ist identisch mit der 70. Jahrwoche Daniels (s. Anm. zu Daniel 9, 24-27) und der »Zeit der Drangsal für Jakob« (s. Anm. zu Jeremia 30, 7).



Bibeltext der Schlachter 2000 Copyright © Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.
Bibeltext der Neuen Genfer Übersetzung - Neues Testament und Psalmen
Copyright © 2011 Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.

Predigten über Offenbarung 3, 10
Sermon-Online