Römer 2, 16

Der Brief des Paulus an die Römer (Römerbrief)

Kapitel: 2, Vers: 16

Römer 2, 15
Römer 2, 17

Luther 1984:an dem Tag, -a-an dem Gott das Verborgene der Menschen durch Christus Jesus richten wird, wie es mein Evangelium bezeugt. -a) Lukas 8, 17.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):(das wird sich) an dem Tage (herausstellen), an welchem Gott das in den (Herzen der) Menschen Verborgene richten wird, (und zwar) nach der Heilsbotschaft, wie ich sie verkündige, durch Jesus Christus.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:an dem Tag, da Gott das Verborgene der Menschen richtet-a- nach meinem Evangelium-b- durch Jesus Christus-c-. -a) Prediger 12, 14; 1. Korinther 4, 5. b) Römer 16, 25; 2. Timotheus 2, 8. c) Johannes 5, 27; Apostelgeschichte 17, 31.
Schlachter 1952:Das wird an dem Tage offenbar werden, da Gott das Verborgene der Menschen richten wird, laut meinem Evangelium, durch Jesus Christus.
Schlachter 1998:an dem Tag, da Gott das Verborgene der Menschen richten wird laut meinem Evangelium durch Jesus Christus.
Schlachter 2000 (05.2003):an dem Tag, da Gott das Verborgene der Menschen durch Jesus Christus richten wird nach meinem Evangelium.
Zürcher 1931:an dem Tage, wann Gott das Verborgene der Menschen richten wird nach meinem Evangelium durch Jesus Christus. -1. Korinther 4, 5; 2. Korinther 5, 10.
Luther 1912:auf den Tag, da Gott das Verborgene der Menschen durch Jesum Christum richten wird laut meines Evangeliums.
Luther 1912 (Hexapla 1989):auf den Tag, da Gott das Verborgene der Menschen durch Jesum Christum richten wird laut meines Evangeliums.
Luther 1545 (Original):auff den tag, da Gott das verborgen der Menschen, durch Jhesum Christ, richten wird, lauts meines Euangelij.
Luther 1545 (hochdeutsch):auf den Tag, da Gott das Verborgene der Menschen durch Jesum Christum richten wird laut meines Evangeliums.
Neue Genfer Übersetzung 2011:Der Tag des Gerichts wird das alles bestätigen, der Tag, an dem Gott durch Jesus Christus auch über die verborgensten Dinge im Leben der Menschen sein Urteil sprechen wird. So lehrt es das Evangelium, das mir anvertraut ist.
Albrecht 1912/1988:Das wird sich zeigen an dem Tage, wo Gott - nach der Heilsbotschaft, die ich verkünde - die verborgenen Gedanken der Menschen durch Jesus Christus richten wird-1-*. -1) Gott wird die Heiden nicht darum verdammen, weil sie Heiden sind und weder das Gesetz Moses noch die christliche Heilsbotschaft gehört haben.
Meister:an dem Tage, da Gott richten-a- wird die Verborgenheiten-a- der Menschen nach meinem Evangelium-b- durch Jesum Christum-c-. -a) Prediger 12, 14; Matthäus 25, 32; Johannes 12, 48; Römer 3, 6; 1. Korinther 4, 5; Offenbarung 20, 12. b) Römer 16, 25; 1. Timotheus 1, 11; 2. Timotheus 1, 8. c) Johannes 5, 22; Apostelgeschichte 10, 42; 17, 31; 2. Timotheus 4, 1.8; 1. Petrus 4, 5.
Menge 1949 (Hexapla 1997):(das wird sich) an dem Tage (herausstellen), an welchem Gott das in den (Herzen der) Menschen Verborgene richten wird, (und zwar) nach der Heilsbotschaft, wie ich sie verkündige, durch Jesus Christus.
Nicht revidierte Elberfelder 1905:an dem Tage, da Gott das Verborgene der Menschen richten wird, nach meinem Evangelium, durch Jesum Christum.
Revidierte Elberfelder 1985-1991:an dem Tag, da Gott das Verborgene der Menschen richtet-a- nach meinem Evangelium-b- durch Jesus Christus-c-. -a) Prediger 12, 14; 1. Korinther 4, 5. b) Römer 16, 25; 2. Timotheus 2, 8. c) Johannes 5, 27; Apostelgeschichte 17, 31.
Robinson-Pierpont (01.12.2022):(Das geschieht) am Tag, da Gott die verborgenen (Dinge) der Menschen richten wird, nach meiner guten Botschaft, durch Jesus Christus.
Interlinear 1979:an Tag, wenn richtet Gott das Verborgene der Menschen nach meiner Verkündigung der Frohbotschaft durch Christus Jesus.
NeÜ 2021:Der Tag des Gerichts wird das ans Licht bringen, der Tag, an dem Gott durch Jesus Christus die verborgensten Dinge der Menschen richten wird. So entspricht es der Botschaft, die Gott mir anvertraut hat.
Jantzen/Jettel (25.11.2022):an [dem] Tag, an dem Gott das Verborgene der Menschen durch Jesus Christus richten wird gemäß meiner guten Botschaft.
-Parallelstelle(n): richten Prediger 12, 14; Lukas 8, 17; Apostelgeschichte 10, 42*
English Standard Version 2001:on that day when, according to my gospel, God judges the secrets of men by Christ Jesus.
King James Version 1611:In the day when God shall judge the secrets of men by Jesus Christ according to my gospel.
Robinson-Pierpont 2022:ἐν ἡμέρᾳ ὅτε κρινεῖ ὁ θεὸς τὰ κρυπτὰ τῶν ἀνθρώπων, κατὰ τὸ εὐαγγέλιόν μου, διὰ Ἰησοῦ χριστοῦ.
Franz Delitzsch 11th Edition:בְּיוֹם אֲשֶׁר יִשְׁפֹּט הָאֱלֹהִים אֶת־כָּל־תַּעֲלֻמוֹת בְּנֵי הָאָדָם בְּיַד יֵשׁוּעַ הַמָּשִׁיחַ כְּפִי בְשׂוֹרָתִי



Kommentar:
Peter Streitenberger 2022:Paulus greift die Gedanken des Gerichts durch Gott auf und macht deutlich, dass dies an dem Tag stattfinden wird, wenn Gott alles ans Licht bringen wird. Die wird im Einklang mit dem Evangelium geschehen und von Christus ausgeführt werden.
John MacArthur Studienbibel:2, 1: Nachdem Paulus die Sündhaftigkeit der unmoralischen Heiden aufgezeigt hat (1, 18-32), legt er seine Anklage gegen den religiösen Moralisten vor - sei er Jude oder Heide. Dazu führt er sechs Prinzipien an, anhand derer Gott richtet: 1.) Erkenntnis (V. 1), 2.) Wahrheit (V. 2.3), 3.) Schuld (V. 4.5), 4.) Werke (V. 6-10), 5.) kein Ansehen der Person (V. 11-15) und 6.) Motivation (V. 16). 2, 1 Darum bist du nicht zu entschuldigen … der du richtest. Sowohl Juden (an die Paulus sich hier in erster Linie richtet, vgl. V. 17) als auch moralisierende Heiden irren, wenn sie von sich meinen, sie seien von Gottes Gericht ausgenommen, weil sie die unmoralischen Exzesse aus Kap. 1 nicht ausgeübt haben. Solche Menschen haben eine größere Erkenntnis als die morallosen Heiden (3, 2; 9, 4) und damit auch eine größere Verantwortung (vgl. Hebräer 10, 26-29; Jakobus 3, 1). verurteilst du dich selbst. Wenn jemand genug Erkenntnis hat, um andere zu verurteilen, so verdammt er sich selbst. Denn er zeigt, dass er mit seiner Erkenntnis sehr wohl auch seinen eigenen Zustand beurteilen könnte. verübst ja dasselbe. Sie verurteilten andere, aber entschuldigten ihre eigenen Sünden. Selbstgerechtigkeit beruht auf zwei fatalen Fehlern: 1.) Man setzt Gottes Moralmaßstab herab, indem man Äußerlichkeiten betont; 2.) man unterschätzt das Ausmaß der eigenen Sündhaftigkeit (vgl. Matthäus 5, 20-22.27.28; 7, 1-3; 15, 1-3; Lukas 18, 21).



Bibeltext der Schlachter 2000 Copyright © Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.
Bibeltext der Neuen Genfer Übersetzung - Neues Testament und Psalmen
Copyright © 2011 Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.

Predigten über Römer 2, 16
Sermon-Online