Johannes 1, 38

Das Evangelium nach Johannes (Johannesevangelium)

Kapitel: 1, Vers: 38

Johannes 1, 37
Johannes 1, 39

Luther 1984:Jesus aber wandte sich um und sah sie nachfolgen, und sprach zu ihnen: Was sucht ihr? Sie aber sprachen zu ihm: Rabbi - das heißt übersetzt: Meister -, wo ist deine Herberge?
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):dieser wandte sich um, und als er sie hinter sich herkommen sah, fragte er sie: «Was sucht-1- ihr?» Sie antworteten ihm: «Rabbi» - das heißt übersetzt-2- ,Meister-3-' -, «wo hast du deine Herberge-4-?» -1) o: wünscht. 2) = auf deutsch. 3) o: Lehrer. 4) o: Wohnung.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Jesus aber wandte sich um und sah sie nachfolgen und spricht zu ihnen: Was sucht ihr? Sie aber sagten zu ihm: Rabbi-1- - was übersetzt heißt: Lehrer -, wo hältst du dich auf? -1) s. Anm. zu Matthäus 23, 7.
Schlachter 1952:Da aber Jesus sich umwandte und sie nachfolgen sah, sprach er zu ihnen: Was sucht ihr? Sie sprachen zu ihm: Rabbi , wo wohnst du?
Zürcher 1931:Als aber Jesus sich umwandte und sie nachfolgen sah, sagte er zu ihnen: Was begehrt ihr? Da sagten sie zu ihm: Rabbi , wo hältst du dich auf?
Luther 1912:Jesus aber wandte sich um und sah sie nachfolgen und sprach zu ihnen: Was suchet ihr? Sie aber sprachen zu ihm: Rabbi (das ist verdolmetscht: Meister), wo bist du zur Herberge?
Luther 1545 (Original):Jhesus aber wandte sich vmb, vnd sahe sie nachfolgen, vnd sprach zu jnen, Was suchet jr? Sie aber sprachen zu jm, Rabbi (das ist verdolmetscht, Meister) Wo bistu zur herberge?
Luther 1545 (hochdeutsch):Jesus aber wandte sich um und sah sie nachfolgen und sprach zu ihnen: Was suchet ihr? Sie aber sprachen zu ihm: Rabbi (das ist verdolmetscht, Meister), wo bist du zur Herberge?
Neue Genfer Übersetzung 2011:Jesus wandte sich um und sah, dass sie ihm folgten. »Was sucht ihr?«, fragte er. »Rabbi«, erwiderten sie, »wo wohnst du?« (Rabbi bedeutet »Meister«.)
Albrecht 1912/1988:Da wandte sich Jesus um, und als er sah, wie sie ihm folgten, sprach er zu ihnen: «Was wünschet ihr?» Sie antworteten ihm: «Rabbi» - dies Wort bedeutet: Meister -, «wo hältst du dich auf*?»
Luther 1912 (Hexapla 1989):Jesus aber wandte sich um und sah sie nachfolgen und sprach zu ihnen: Was suchet ihr? Sie aber sprachen zu ihm: Rabbi , wo bist du zur Herberge?
Meister:Jesus aber wandte Sich um, und da Er sie folgen sah, sagte Er zu ihnen: «Was sucht ihr?» Sie aber sprachen zu Ihm: «Rabbi!» - was übersetzt heißt: Meister -, «wo herbergst Du?»
Menge 1949 (Hexapla 1997):dieser wandte sich um, und als er sie hinter sich herkommen sah, fragte er sie: «Was sucht-1- ihr?» Sie antworteten ihm: «Rabbi» - das heißt übersetzt-2- ,Meister-3-' -, «wo hast du deine Herberge-4-?» -1) o: wünscht. 2) = auf deutsch. 3) o: Lehrer. 4) o: Wohnung.
Nicht revidierte Elberfelder 1905:Jesus aber wandte sich um und sah sie nachfolgen und spricht zu ihnen: Was suchet ihr? Sie aber sagten zu ihm: Rabbi , wo hältst du dich auf?
Revidierte Elberfelder 1985-1991:Jesus aber wandte sich um und sah sie nachfolgen und spricht zu ihnen: Was sucht ihr? Sie aber sagten zu ihm: Rabbi-1- - was übersetzt heißt: Lehrer -, wo hältst du dich auf? -1) s. Anm. zu Matthäus 23, 7.
Schlachter 1998:Als aber Jesus sich umwandte und sie nachfolgen sah, sprach er zu ihnen: Was sucht ihr? Sie sprachen zu ihm: Rabbi , wo wohnst du?
Interlinear 1979:Sich umgewandt habend aber Jesus und gesehen habend sie nachfolgend, sagt zu ihnen: Was sucht ihr? Sie aber sagten zu ihm: Rabbi, was heißt übersetzt werdend: Meister, wo wohnst du?
NeÜ 2016:Jesus drehte sich um und sah, dass sie ihm folgten. Da fragte er: Was sucht ihr? - Rabbi (Respektvolle Anrede im Judentum: Mein Lehrer.), wo wohnst du?, entgegneten sie. - Rabbi heißt übrigens Lehrer. -
Jantzen/Jettel 2016:Jesus wandte sich um und sah sie an, die ihm folgten, und er sagt zu ihnen: „Was sucht ihr?“ Sie sagten zu ihm: „Rabbi,“ (was übersetzt ‘Lehrer’ heißt) „wo weilst du?“ 1)
1) o.: wo ist deine Bleibe/Herberge/Wohnung?; wo hältst du dich auf?
English Standard Version 2001:Jesus turned and saw them following and said to them, What are you seeking? And they said to him, Rabbi (which means Teacher), where are you staying?
King James Version 1611:Then Jesus turned, and saw them following, and saith unto them, What seek ye? They said unto him, Rabbi, (which is to say, being interpreted, Master,) where dwellest thou?


Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:1, 19: In diesen Versen liefert Johannes das erste von vielen Zeugnissen, um zu beweisen, dass Jesus der Messias und Sohn Gottes ist – damit berührt er sein Hauptthema (20, 30.31). Das Zeugnis des Johannes wurde an drei verschiedenen Tagen drei unterschiedlichen Gruppen gegeben (vgl. V. 29.35.36). Jedes Mal sprach er anders über Christus und betonte unterschiedliche Aspekte. Die Vorkommnisse in diesen Versen ereigneten sich in den Jahren 26/27 n. Chr., ein paar Monate nach der Taufe Jesu durch Johannes (vgl. Matthäus 3, 13-17; Lukas 3, 21.22). (Der Herr Jesus wurde einige Jahre vor dem Jahr Null geboren.) 1, 19 Johannes. Johannes, der in eine Priesterfamilie hineingeboren wurde, gehörte zum Stamm Levi (Lukas 1, 5). Er begann seinen Dienst im Jordantal etwa im Alter von 29 oder 30 Jahren. Mutig verkündete er die Notwendigkeit der Buße und der Vorbereitung auf das Kommen des Messias. Er war der Cousin Jesu Christi und diente als sein prophetischer Vorläufer (Matthäus 3, 3; Lukas 1, 5-25.36). die Juden von Jerusalem. Damit könnte der Sanhedrin gemeint sein, das Führungsgremium des jüdischen Volkes. Der Sanhedrin wurde von der hohenpriesterlichen Familie kontrolliert, daher waren die Gesandten natürlich Priester und Leviten, die ein Interesse am Dienst des Johannes besaßen, sowohl an seiner Botschaft als auch an seiner Taufe.



Bibeltext der Neuen Genfer Übersetzung - Neues Testament und Psalmen
Copyright © 2011 Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.

Predigten über Johannes 1, 38
Sermon-Online