Römer 6, 9

Der Brief des Paulus an die Römer (Römerbrief)

Kapitel: 6, Vers: 9

Römer 6, 8
Römer 6, 10

Luther 1984:und wissen, daß Christus, von den Toten erweckt, hinfort nicht stirbt; der Tod kann hinfort über ihn nicht herrschen.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):da Christus, wie wir wissen, nach seiner Auferweckung von den Toten nicht mehr stirbt: der Tod hat keine Herrschermacht-1- mehr über ihn. -1) = Gewalt.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:da wir wissen, daß Christus, aus den Toten auferweckt, nicht mehr stirbt-a-; der Tod herrscht nicht mehr über ihn-b-. -a) Hebräer 7, 16.24. b) Offenbarung 1, 18.
Schlachter 1952:da wir wissen, daß Christus, von den Toten erweckt, nicht mehr stirbt; der Tod herrscht nicht mehr über ihn;
Zürcher 1931:da wir wissen, dass Christus, von den Toten auferweckt, nicht mehr stirbt; der Tod hat keine Herrschaft mehr über ihn. -Psalm 16, 10; Apostelgeschichte 2, 27; Hebräer 7, 24; Offenbarung 1, 18.
Luther 1912:und wissen, daß Christus, von den Toten erweckt, hinfort nicht stirbt; der Tod wird hinfort über ihn nicht herrschen.
Luther 1545 (Original):Vnd wissen, Das Christus von den Todten erwecket, hinfurt nicht stirbet, der Tod wird hinfurt vber jn nicht herrschen.
Luther 1545 (hochdeutsch):und wissen, daß Christus, von den Toten erwecket, hinfort nicht stirbt; der Tod wird hinfort über ihn nicht herrschen.
Neue Genfer Übersetzung 2011:Wir wissen ja, dass Christus, nachdem er von den Toten auferstanden ist, nicht mehr sterben wird; der Tod hat keine Macht mehr über ihn.
Albrecht 1912/1988:Denn wir wissen: Christus, von den Toten auferweckt, kann nicht wieder sterben; der Tod hat kein Herrscherrecht mehr über ihn.
Luther 1912 (Hexapla 1989):und wissen, daß Christus, von den Toten erweckt, hinfort nicht stirbt; der Tod wird hinfort über ihn nicht herrschen.
Meister:da wir wissen, daß Christus, aus Toten auferweckt, nicht mehr stirbt; der Tod herrscht nicht mehr über Ihn! -Offenbarung 1, 18.
Menge 1949 (Hexapla 1997):da Christus, wie wir wissen, nach seiner Auferweckung von den Toten nicht mehr stirbt: der Tod hat keine Herrschermacht-1- mehr über ihn. -1) = Gewalt.
Nicht revidierte Elberfelder 1905:da wir wissen, daß Christus, aus (den) Toten auferweckt, nicht mehr stirbt; der Tod herrscht nicht mehr über ihn.
Revidierte Elberfelder 1985-1991:da wir wissen, daß Christus, aus den Toten auferweckt, nicht mehr stirbt-a-; der Tod herrscht nicht mehr über ihn-b-. -a) Hebräer 7, 16.24. b) Offenbarung 1, 18.
Schlachter 1998:da wir wissen, daß Christus, von den Toten auferweckt, nicht mehr stirbt; der Tod herrscht nicht mehr über ihn.
Interlinear 1979:wissend, daß Christus, auferstanden von Toten, nicht mehr stirbt,, Tod über ihn nicht mehr herrscht.
NeÜ 2016:Wir wissen ja, dass Christus von den Toten auferweckt wurde und nie mehr stirbt. Der Tod hat keine Gewalt mehr über ihn.
Jantzen/Jettel 2016:in dem Wissen, dass Christus, von den Toten erweckt, nicht mehr stirbt; der Tod ist nicht mehr Herr über ihn; a)
a) Offenbarung 1, 18
English Standard Version 2001:We know that Christ being raised from the dead will never die again; death no longer has dominion over him.
King James Version 1611:Knowing that Christ being raised from the dead dieth no more; death hath no more dominion over him.



Bibeltext der Neuen Genfer Übersetzung - Neues Testament und Psalmen
Copyright © 2011 Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.