Römer 15, 2

Der Brief des Paulus an die Römer (Römerbrief)

Kapitel: 15, Vers: 2

Römer 15, 1
Römer 15, 3

Luther 1984:Jeder von uns lebe so, daß er seinem Nächsten gefalle zum Guten und zur Erbauung.-a- -a) 1. Korinther 9, 19; 10, 24.33.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):nein, jeder von uns lebe dem Nächsten zu Gefallen, ihm zum Besten, zu seiner Erbauung-1-! -1) = Förderung.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Jeder von uns gefalle dem Nächsten zum Guten, zur Erbauung-a-. -a) Römer 14, 19.
Schlachter 1952:Es soll aber ein jeder von uns seinem Nächsten gefallen zum Guten, zur Erbauung.
Zürcher 1931:Jeder von uns lebe dem Nächsten zu Gefallen für das Gute, zu (seiner) Auferbauung. -Römer 14, 19; 1. Thessalonicher 5, 11.
Luther 1912:Es stelle sich ein jeglicher unter uns also, daß er seinem Nächsten gefalle zum Guten, zur Besserung. - 1. Korinther 9, 19; 1. Korinther 10, 24.33.
Luther 1545 (Original):Es stelle sich aber ein jglicher vnter vns also, das er seinem Nehesten gefalle, zum gut zur besserung.
Luther 1545 (hochdeutsch):Es stelle sich aber ein jeglicher unter uns also, daß er seinem Nächsten gefalle zum Guten, zur Besserung.
Neue Genfer Übersetzung 2011:Jeder von uns soll auf den anderen Rücksicht nehmen und danach fragen, was gut für ihn ist und was ihm im Glauben weiterhilft.
Albrecht 1912/1988:Jeder von uns soll seinem Nächsten zu Gefallen leben, um ihm Gutes zu tun und ihn zu fördern.
Luther 1912 (Hexapla 1989):Es stelle sich ein jeglicher unter uns also, daß er seinem Nächsten gefalle zum Guten, zur Besserung. -1. Korinther 9, 19; 10, 24.33.
Meister:Ein jeder von uns sei dem Nächsten-a- zu Gefallen zum Guten, zum Zwecke der Erbauung! -a) 1. Korinther 9, 19.22; 10, 24.33; 13, 5; Philipper 2, 4.5.
Menge 1949 (Hexapla 1997):nein, jeder von uns lebe dem Nächsten zu Gefallen, ihm zum Besten, zu seiner Erbauung-1-! -1) = Förderung.
Nicht revidierte Elberfelder 1905:Ein jeder-1- von uns gefalle dem Nächsten zum Guten, zur Erbauung. -1) TR: Denn ein jeder.++
Revidierte Elberfelder 1985-1991:Jeder von uns -imp-gefalle dem Nächsten zum Guten, zur Erbauung-a-! -a) Römer 14, 19.
Schlachter 1998:Denn jeder von uns soll seinem Nächsten gefallen zum Guten-1-, zur Erbauung. -1) o: zu dessen Wohl, zu seinem Besten.++
Interlinear 1979:Jeder von uns dem Nächsten soll zu Gefallen leben zum Guten zur Erbauung.
NeÜ 2016:Jeder von uns soll auf den anderen Rücksicht nehmen, damit es ihm gut geht und er gefördert wird.
Jantzen/Jettel 2016:denn ein jeder von uns gefalle dem Nächsten zum Guten, zur Erbauung, a)
a) Römer 14, 19*; 1. Korinther 10, 24; 10, 33
English Standard Version 2001:Let each of us please his neighbor for his good, to build him up.
King James Version 1611:Let every one of us please [his] neighbour for [his] good to edification.


Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:15, 2: Erbauung. Aufbauen und stärken. Das ist im Grunde derselbe Aufruf, den Paulus bereits früher machte (14, 19), hier nur mit der zusätzlichen Bedingung der Selbstaufopferung (1. Korinther 10, 23.24; vgl. Philemon 2, 2-5).


«Grammatische Kürzel» der Elberfelder Studienbibel
aAorist (2)
amAorist Medium (2, 24)
apAorist Passiv (2, 31)
artbestimmter Artikel (3)
bpmbetontes Personalpronomen (4)
bvftbetonte Verneinung im Futur (5)
fFemininum (6)
ftFutur (7)
ftmFutur Medium (7, 24)
ftpFutur Passiv (7, 31)
gnGenitiv (8)
idpIndikativ Präsens (12, 13)
idpfIndikativ Perfekt (12, 32)
idppIndikativ Perfekt Passiv (12, 31, 32)
ippIndikativ Präsens Passiv (12, 13, 31)
ifaInfinitiv Aorist (14, 15)
ifapInfinitiv Aorist Passiv (2, 14, 31)
ifftInfinitiv Futur (7, 14)
ifgnInfinitiv im Genitiv (16)
ifpInfinitiv Präsens (14, 17)
ifpfInfinitiv Perfekt (14, 32)
ifppInfinitiv Präsens Passiv (14, 17, 31)
imaImperativ Aorist (9)
imapImperativ Aorist Passiv (9, 31)
impImperativ Präsens (10)
ipfImperfekt (11)
kaKonjunktiv Aorist (19, 20)
kaakKonjunktiv Aorist Aktiv (19, 20)
kaimKonjunktiv Aorist als Imperativ (21)
kamKonjunktiv Aorist Medium (19, 20, 24)
kapKonjunktiv Aorist Passiv (19, 20, 31)
komKomparativ (18)
kpakKonjunktiv Präsens Aktiv (1, 22)
kpmpKonjunktiv Präsens Medium / Passiv (22, 24, 31)
mMaskulinum (23)
nNeutrum (25)
nomNomen (26)
optOptativ (27)
pfPerfekt (32)
plPlural (33)
ppPräsens Passiv (13, 31)
ppfPartizip Perfekt (28, 32)
ppfpPartizip Perfekt Passiv (28, 31, 32)
pqpfPlusquamperfekt (34)
prdPrädikat (35)
ptaPartizip Aorist (28, 29)
ptapPartizip Aorist Passiv (28, 29, 31)
ptpPartizip Präsens (30)
ptppPartizip Präsens Passiv (28, 30, 31)
sadsubstantiviertes Adjektiv (38)
sgSingular (37)
sifdsubstantivierter Infinitiv mit dia (39)
sifesubstantivierter Infinitiv mit en (41)
sifmsubstantivierter Infinitiv mit meto (42)
sifpsubstantivierter Infinitiv mit pro (43)
sifpssubstantivierter Infinitiv mit pros (44)
sifssubstantivierter Infinitiv mit eis (40)
ubunbestimmt (45)

Bibeltext der Neuen Genfer Übersetzung - Neues Testament und Psalmen
Copyright © 2011 Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.

Predigten über Römer 15, 2
Sermon-Online