1. Korinther 9, 19

Der erste Brief des Paulus an die Korinther (Erster Korintherbrief)

Kapitel: 9, Vers: 19

1. Korinther 9, 18
1. Korinther 9, 20

Luther 1984:Denn obwohl ich frei bin von jedermann, -a-habe ich doch mich selbst jedermann zum Knecht gemacht, damit ich möglichst viele gewinne. -a) Matthäus 20, 27; Römer 15, 2.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):DENN obwohl ich von allen Menschen unabhängig bin, habe ich mich doch allen zum Knecht gemacht, um die Mehrzahl-1- von ihnen zu gewinnen. -1) o: recht viele.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:DENN obwohl ich allen gegenüber frei bin-a-, habe ich mich allen zum Sklaven gemacht, damit ich immer mehr gewinne. -a) V. 1.
Schlachter 1952:Denn wiewohl ich frei bin von allen, habe ich mich doch allen zum Knecht gemacht, um ihrer desto mehr zu gewinnen.
Zürcher 1931:DENN wiewohl ich allen gegenüber frei bin, habe ich mich allen zum Knecht gemacht, damit ich die Mehrzahl (von ihnen) gewinne. -1. Korinther 10, 33; Matthäus 20, 27.28.
Luther 1912:Denn wiewohl ich frei bin von jedermann, habe ich doch mich selbst jedermann zum Knechte gemacht, auf daß ich ihrer viele gewinne. - Matthäus 20, 26.27.
Luther 1545 (Original):Denn wiewol ich frey bin von jederman, hab ich doch mich selbs jederman zum Knechte gemacht, auff das ich jrer viel gewinne.
Luther 1545 (hochdeutsch):Denn wiewohl ich frei bin von jedermann, hab' ich mich doch selbst jedermann zum Knechte gemacht, auf daß ich ihrer viel gewinne.
Neue Genfer Übersetzung 2011:Ich bin also frei und keinem Menschen gegenüber zu irgendetwas verpflichtet. Und doch habe ich mich zum Sklaven aller gemacht, um möglichst viele 'für Christus' zu gewinnen.
Albrecht 1912/1988:Denn wenn ich auch von allen Menschen unabhängig bin, so bin ich doch freiwillig aller Knecht geworden, um recht viele (für den Glauben) zu gewinnen.
Luther 1912 (Hexapla 1989):Denn wiewohl ich frei bin von jedermann, habe ich doch mich selbst jedermann zum Knechte gemacht, auf daß ich ihrer viele gewinne. -Matthäus 20, 26.27.
Meister:DENN wenn ich auch von allen frei-a- bin, habe ich mich selbst allen zum Sklaven-b- gemacht, damit ich die meisten gewinne-c-! -a) Vers(e) 1. b) Galater 5, 13. c) Matthäus 18, 15; 1. Petrus 3, 1.
Menge 1949 (Hexapla 1997):DENN obwohl ich von allen Menschen unabhängig bin, habe ich mich doch allen zum Knecht gemacht, um die Mehrzahl-1- von ihnen zu gewinnen. -1) o: recht viele.
Nicht revidierte Elberfelder 1905:Denn wiewohl ich von allen frei bin, habe ich mich allen zum Sklaven gemacht, auf daß ich so viele wie möglich-1- gewinne. -1) eig: die Mehrzahl.++
Revidierte Elberfelder 1985-1991:DENN obwohl ich allen gegenüber frei bin-a-, habe ich mich allen zum Sklaven -a-gemacht, damit ich soviele wie möglich -ka-gewinne. -a) V. 1.
Schlachter 1998:Denn obwohl ich frei bin von allen, habe ich mich doch allen zum Knecht gemacht, um desto mehr (Menschen) zu gewinnen.
Interlinear 1979:Frei also seiend von allen, allen mich habe ich zum Sklaven gemacht, damit die mehreren ich gewinne;
NeÜ 2016:Denn obwohl ich frei und von niemand abhängig bin, habe ich mich allen zum Diener gemacht, um so viele wie möglich zu gewinnen.
Jantzen/Jettel 2016:denn als einer, der a)frei von b)allen ist, machte ich mich allen zum leibeigenen Knecht, damit ich eine größere Zahl 1) c)gewinne.
a) 1. Korinther 9, 1*
b) Matthäus 20, 27
c) Sprüche 11, 30; 1. Petrus 3, 1
1) im Sinne von: eine möglichst große Zahl; möglichst viele
English Standard Version 2001:For though I am free from all, I have made myself a servant to all, that I might win more of them.
King James Version 1611:For though I be free from all [men], yet have I made myself servant unto all, that I might gain the more.


«Grammatische Kürzel» der Elberfelder Studienbibel
aAorist (2)
amAorist Medium (2, 24)
apAorist Passiv (2, 31)
artbestimmter Artikel (3)
bpmbetontes Personalpronomen (4)
bvftbetonte Verneinung im Futur (5)
fFemininum (6)
ftFutur (7)
ftmFutur Medium (7, 24)
ftpFutur Passiv (7, 31)
gnGenitiv (8)
idpIndikativ Präsens (12, 13)
idpfIndikativ Perfekt (12, 32)
idppIndikativ Perfekt Passiv (12, 31, 32)
ippIndikativ Präsens Passiv (12, 13, 31)
ifaInfinitiv Aorist (14, 15)
ifapInfinitiv Aorist Passiv (2, 14, 31)
ifftInfinitiv Futur (7, 14)
ifgnInfinitiv im Genitiv (16)
ifpInfinitiv Präsens (14, 17)
ifpfInfinitiv Perfekt (14, 32)
ifppInfinitiv Präsens Passiv (14, 17, 31)
imaImperativ Aorist (9)
imapImperativ Aorist Passiv (9, 31)
impImperativ Präsens (10)
ipfImperfekt (11)
kaKonjunktiv Aorist (19, 20)
kaakKonjunktiv Aorist Aktiv (19, 20)
kaimKonjunktiv Aorist als Imperativ (21)
kamKonjunktiv Aorist Medium (19, 20, 24)
kapKonjunktiv Aorist Passiv (19, 20, 31)
komKomparativ (18)
kpakKonjunktiv Präsens Aktiv (1, 22)
kpmpKonjunktiv Präsens Medium / Passiv (22, 24, 31)
mMaskulinum (23)
nNeutrum (25)
nomNomen (26)
optOptativ (27)
pfPerfekt (32)
plPlural (33)
ppPräsens Passiv (13, 31)
ppfPartizip Perfekt (28, 32)
ppfpPartizip Perfekt Passiv (28, 31, 32)
pqpfPlusquamperfekt (34)
prdPrädikat (35)
ptaPartizip Aorist (28, 29)
ptapPartizip Aorist Passiv (28, 29, 31)
ptpPartizip Präsens (30)
ptppPartizip Präsens Passiv (28, 30, 31)
sadsubstantiviertes Adjektiv (38)
sgSingular (37)
sifdsubstantivierter Infinitiv mit dia (39)
sifesubstantivierter Infinitiv mit en (41)
sifmsubstantivierter Infinitiv mit meto (42)
sifpsubstantivierter Infinitiv mit pro (43)
sifpssubstantivierter Infinitiv mit pros (44)
sifssubstantivierter Infinitiv mit eis (40)
ubunbestimmt (45)

Bibeltext der Neuen Genfer Übersetzung - Neues Testament und Psalmen
Copyright © 2011 Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.