1. Korinther 10, 17

Der erste Brief des Paulus an die Korinther (Erster Korintherbrief)

Kapitel: 10, Vers: 17

1. Korinther 10, 16
1. Korinther 10, 18

Luther 1984:Denn ein Brot ist's: So -a-sind wir viele ein Leib, weil wir alle an einem Brot teilhaben. -a) 1. Korinther 12, 27; Römer 12, 5.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Weil es ein einziges Brot ist, sind wir trotz unserer Vielheit doch ein einziger Leib, denn wir alle teilen uns in das eine Brot-1-. -1) o: haben Anteil an dem einen Brote.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Denn --ein- Brot, --ein- Leib sind wir, die vielen-a-, denn wir alle nehmen teil an dem --einen- Brot. -a) 1. Korinther 12, 12.27; Epheser 4, 4.
Schlachter 1952:Denn ein Brot ist es, so sind wir, die vielen, ein Leib; denn wir sind alle des einen Brotes teilhaftig.
Zürcher 1931:Weil (es) ein Brot (ist), sind wir, die vielen, ein Leib; denn wir sind alle des einen Brotes teilhaftig. -1. Korinther 12, 27; Römer 12, 5.
Luther 1912:Denn ein Brot ist’s, so sind wir viele ein Leib, dieweil wir alle eines Brotes teilhaftig sind. - Römer 12, 5; 1. Korinther 12, 27.
Luther 1545 (Original):Denn ein Brot ists, so sind wir viel ein Leib, die weil wir alle eines Brots teilhafftig sind.
Luther 1545 (hochdeutsch):Denn ein Brot ist's; so sind wir viele ein Leib, dieweil wir alle eines Brotes teilhaftig sind.
Neue Genfer Übersetzung 2011:Es ist ein Brot, und weil wir alle von diesem einen Brot essen, sind wir alle wie viele 'und wie unterschiedlich' wir auch sein mögen- ein Leib.
Albrecht 1912/1988:Denn wie es ein Brot ist (das gebrochen und ausgeteilt wird), so bilden auch wir trotz unsrer Vielheit nur einen Leib-1-; denn wir genießen ja alle ein und dasselbe Brot. -1) den geistlichen Leib Christi, die Kirche.
Luther 1912 (Hexapla 1989):Denn ein Brot ist's, so sind wir viele ein Leib, dieweil wir alle eines Brotes teilhaftig sind. -Römer 12, 5; 1. Korinther 12, 27.
Meister:Denn ein Brot, ein Leib-a- sind wir, die vielen; denn wir alle nehmen teil an dem einen Brot! -a) Römer 12, 5; 1. Korinther 12, 27.
Menge 1949 (Hexapla 1997):Weil es ein einziges Brot ist, sind wir trotz unserer Vielheit doch ein einziger Leib, denn wir alle teilen uns in das eine Brot-1-. -1) o: haben Anteil an dem einen Brote.
Nicht revidierte Elberfelder 1905:Denn ein Brot, ein Leib sind wir, die Vielen, denn wir alle nehmen teil an-1- dem einen Brote. -1) o: genießen von.++
Revidierte Elberfelder 1985-1991:Denn --ein- Brot, --ein- Leib sind wir, die vielen-a-, denn wir alle nehmen teil an dem --einen- Brot. -a) 1. Korinther 12, 12.27; Epheser 4, 4.
Schlachter 1998:Denn --ein- Brot ist es, so sind wir, die vielen, --ein- Leib; denn wir alle haben Teil an dem --einen- Brot.
Interlinear 1979:Weil ein Brot, ein Leib die vielen wir sind; denn alle an dem einen Brot haben wir teil.
NeÜ 2021:Es ist ein einziges Brot. So sind wir als viele Menschen ein einziger Leib, denn wir alle haben Anteil an dem einen Brot.
Jantzen/Jettel 2016:- weil es ein Brot [ist], wir, die Vielen, ein Leib sind, denn wir alle sind des einen Brotes teilhaftig. a)
a) 1. Korinther 12, 12; 12, 27*; Epheser 4, 4
English Standard Version 2001:Because there is one bread, we who are many are one body, for we all partake of the one bread.
King James Version 1611:For we [being] many are one bread, [and] one body: for we are all partakers of that one bread.



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:10, 17: es ist ein Brot. Das bezieht sich auf das Brot der Gemeinschaft als Symbol für den Leib Christi, der für alle Gläubigen gegeben wurde. Da wir alle an diesem Leib teilhaben, sind wir alle eins. S. Anm. zu 6, 17.



Bibeltext der Neuen Genfer Übersetzung - Neues Testament und Psalmen
Copyright © 2011 Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.

Predigten über 1. Korinther 10, 17
Sermon-Online