Galater 3, 11

Der Brief des Paulus an die Galater (Galaterbrief)

Kapitel: 3, Vers: 11

Galater 3, 10
Galater 3, 12

Luther 1984:Daß aber durchs Gesetz niemand gerecht wird vor Gott, ist offenbar; denn -a-«der Gerechte wird aus Glauben leben»-b-. -a) Römer 1, 17; Hebräer 10, 38. b) Habakuk 2, 4.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Daß aber auf Grund des Gesetzes niemand bei Gott gerechtfertigt wird, ist offenbar; denn «der Gerechte wird aus Glauben-1- leben»-a-. -1) o: auf Grund des Glaubens. a) Habakuk 2, 4.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Daß aber durch-1- Gesetz niemand vor Gott gerechtfertigt wird, ist offenbar, denn «der Gerechte wird aus Glauben leben»-a-. -1) w: «im» (d.h. in der Kraft des). a) Habakuk 2, 4; Römer 1, 17; Hebräer 10, 38.
Schlachter 1952:Daß aber im Gesetz niemand vor Gott gerechtfertigt wird, ist offenbar; denn «der Gerechte wird aus Glauben leben.»
Zürcher 1931:Dass aber auf Grund des Gesetzes niemand bei Gott gerechtgesprochen wird, ist offenbar; denn (nur) «der aus Glauben Gerechte wird leben». -Galater 2, 16; Habakuk 2, 4; Römer 1, 17.
Luther 1912:Daß aber durchs Gesetz niemand gerecht wird vor Gott, ist offenbar; denn a) »der Gerechte wird seines Glaubens leben«. - a) Habakuk 2, 4; Römer 1, 17.
Luther 1545 (Original):Das aber durchs Gesetz niemand gerecht wird fur Gott, ist offenbar, Denn der Gerechte wird seines Glaubens leben.
Luther 1545 (hochdeutsch):Daß aber durchs Gesetz niemand gerecht wird vor Gott, ist offenbar; denn der Gerechte wird seines Glaubens leben.
Neue Genfer Übersetzung 2011:Und an einer anderen Stelle heißt es: »Der Gerechte wird leben, weil er glaubt.« [Kommentar: Habakuk 2, 4.] Daraus geht klar hervor, dass niemand, der sich auf das Gesetz verlässt, vor Gott gerecht dastehen kann.
Albrecht 1912/1988:Daß aber durch das Gesetz niemand bei Gott gerechtfertigt wird, ist klar; denn: «Der Gerechte wird durch den Glauben das Leben erlangen-a-.» -a) Habakuk 2, 4.
Luther 1912 (Hexapla 1989):Daß aber durchs Gesetz niemand gerecht wird vor Gott, ist offenbar; denn -a-«der Gerechte wird seines Glaubens leben.» -a) Habakuk 2, 4; Römer 1, 17.
Meister:Daß aber im Gesetz-a- nicht einer vor Gott gerecht wird, ist offenbar; denn «der Gerechte lebt aus Glauben-b-!» -a) Galater 2, 16. b) Habakuk 2, 4; Römer 1, 17; Hebräer 10, 38.
Menge 1949 (Hexapla 1997):Daß aber auf Grund des Gesetzes niemand bei Gott gerechtfertigt wird, ist offenbar; denn «der Gerechte wird aus Glauben-1- leben»-a-. -1) o: auf Grund des Glaubens. a) Habakuk 2, 4.
Nicht revidierte Elberfelder 1905:Daß aber durch-1- Gesetz niemand vor Gott gerechtfertigt wird, ist offenbar, denn «der Gerechte wird aus Glauben leben»-a-. -1) w: in, d.h. in der Kraft des. a) Habakuk 2, 4.++
Revidierte Elberfelder 1985-1991:Daß aber durch-1- Gesetz niemand vor Gott gerechtfertigt wird, ist offenbar, denn «der Gerechte wird aus Glauben leben»-a-. -1) w: im (d.h. in der Kraft des). a) Habakuk 2, 4; Römer 1, 17; Hebräer 10, 38.
Schlachter 1998:Daß aber im Gesetz niemand vor Gott gerechtfertigt wird, ist offenbar; denn «der Gerechte wird aus Glauben leben»-a-. -a) Habakuk 2, 4.++
Interlinear 1979:Daß aber durch Gesetz niemand gerechtgesprochen wird bei Gott, offenbar; denn: Der Gerechte aus Glauben wird leben;
NeÜ 2016:Es ist klar, dass mit Hilfe des Gesetzes niemand vor Gott gerecht werden kann, denn der Gerechte wird aus Glauben leben. (Habakuk 2, 4 sinngemäß nach der LXX zitiert.)
Jantzen/Jettel 2016:Dass im Gesetz niemand vor Gott gerechtfertigt wird, ist offenkundig, weil a)„der Gerechte aus Glauben leben wird“.
a) Habakuk 2, 4; Römer 1, 17; Hebräer 10, 38
English Standard Version 2001:Now it is evident that no one is justified before God by the law, for The righteous shall live by faith.
King James Version 1611:But that no man is justified by the law in the sight of God, [it is] evident: for, The just shall live by faith.


Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:3, 11: durch das Gesetz niemand vor Gott gerechtfertigt wird. Vgl. Römer 3, 20. gerechtfertigt. Vor Gott gerecht gemacht. S. Anm. zu Römer 3, 24. der Gerechte wird aus Glauben leben. S. Anm. zu Römer 1, 17. Paulus’ voriges AT-Zitat (V. 10; vgl. 5. Mose 27, 26) zeigte, dass Rechtfertigung nicht durch das Halten des Gesetzes geschieht. Dieses Zitat aus Habakuk 2, 4 verdeutlicht, dass Rechtfertigung allein aus Glauben geschieht (vgl. Hebräer 10, 38).



Bibeltext der Neuen Genfer Übersetzung - Neues Testament und Psalmen
Copyright © 2011 Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.

Predigten über Galater 3, 11
Sermon-Online