Galater 4, 13

Der Brief des Paulus an die Galater (Galaterbrief)

Kapitel: 4, Vers: 13

Galater 4, 12
Galater 4, 14

Luther 1984:Ihr wißt doch, daß ich euch -a-in Schwachheit des Leibes das Evangelium gepredigt habe -b-beim erstenmal. -a) 1. Korinther 2, 3. b) Apostelgeschichte 16, 6.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):ihr wißt vielmehr, daß ich euch das erste Mal-1-, veranlaßt durch leibliche Schwäche-2-, die Heilsbotschaft verkündigt habe. -1) = bei meinem ersten Besuche. 2) o: Krankheit.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Ihr wißt aber, daß ich euch einst-1- in Schwachheit-a- des Fleisches das Evangelium verkündigt habe-b-, -1) o: das erste Maleachi a) 2. Korinther 12, 9. b) Apostelgeschichte 16, 6; 1. Korinther 2, 3.
Schlachter 1952:ihr wisset aber, daß ich bei leiblicher Schwachheit euch zum erstenmal das Evangelium verkündigt habe.
Zürcher 1931:ihr wisst vielmehr, dass ich wegen Schwachheit des Fleisches euch das frühere Mal das Evangelium verkündigt habe, -1. Korinther 2, 3.
Luther 1912:Denn ihr wisset, daß ich a) euch b) in Schwachheit nach dem Fleisch das Evangelium gepredigt habe zum erstenmal. - a) Apostelgeschichte 16, 6. b) 1. Korinther 2, 3.
Luther 1545 (Original):Denn jr wisset, das ich euch in schwacheit nach dem fleisch, das Euangelium geprediget habe, zum ersten mal,
Luther 1545 (hochdeutsch):Denn ihr wisset, daß ich euch in Schwachheit nach dem Fleisch das Evangelium geprediget habe zum erstenmal.
Neue Genfer Übersetzung 2011:Ihr wisst, unter welchen Umständen ich euch das erste Mal das Evangelium verkündete: Ich musste wegen einer Krankheit bei euch Halt machen.
Albrecht 1912/1988:Ihr wißt: Als ich euch das erste Mal die Heilsbotschaft verkündigte, wurde ich durch Krankheit veranlaßt, bei euch zu verweilen.
Luther 1912 (Hexapla 1989):Denn ihr wisset, daß ich -a-euch -b-in Schwachheit nach dem Fleisch das Evangelium gepredigt habe zum erstenmal. -a) Apostelgeschichte 16, 6. b) 1. Korinther 2, 3.
Meister:Ihr wißt aber, daß ich durch Schwachheit-a- des Fleisches euch das erste Mal-b- Evangelium gepredigt habe. -a) 1. Korinther 2, 3; 2. Korinther 11, 30; 12, 7.9. b) Galater 1, 6.
Menge 1949 (Hexapla 1997):ihr wißt vielmehr, daß ich euch das erste Mal-1-, veranlaßt durch leibliche Schwäche-2-, die Heilsbotschaft verkündigt habe. -1) = bei meinem ersten Besuche. 2) o: Krankheit.
Nicht revidierte Elberfelder 1905:Ihr wisset aber, daß ich in Schwachheit des Fleisches euch ehedem-1- das Evangelium verkündigt habe; -1) o: im Anfang.++
Revidierte Elberfelder 1985-1991:Ihr wißt aber, daß ich euch einst-1- in Schwachheit-a- des Fleisches das Evangelium verkündigt habe-b-, -1) o: das erste Maleachi a) 2. Korinther 12, 9. b) Apostelgeschichte 16, 6; 1. Korinther 2, 3.
Schlachter 1998:ihr wißt aber, daß ich euch in Schwachheit des Fleisches zum ersten Mal das Evangelium verkündigt habe.
Interlinear 1979:ihr wißt aber, daß wegen einer Schwachheit des Fleisches ich die Frohbotschaft verkündet habe euch das erstemal,
NeÜ 2021:Ihr wisst doch, wie ich zum ersten Mal bei euch war und euch das Evangelium verkündigte. Ich war krank,
Jantzen/Jettel 2016:Aber ihr wisst, dass in Schwachheit des Fleisches ich euch a)beim ersten Mal die gute Botschaft sagte,
a) Apostelgeschichte 16, 6
b) Galater 4, 15; 1. Korinther 2, 3; 2. Korinther 12, 7 .8 .9
English Standard Version 2001:You know it was because of a bodily ailment that I preached the gospel to you at first,
King James Version 1611:Ye know how through infirmity of the flesh I preached the gospel unto you at the first.



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:4, 12: Nachdem Paulus die Galater ernst zurechtgewiesen hat, ändert er seine Vorgehensweise und macht die Galater auf seine starken Gefühle für sie aufmerksam. 4, 12 Werdet doch wie ich, denn ich bin wie ihr! Paulus war einst ein stolzer, selbstgerechter Pharisäer, der darauf vertraute, dass seine eigene Gerechtigkeit ihn zum Heil führt (vgl. Philemon 3, 4-6). Als er aber zu Christus kam, verwarf er alle Versuche, sich selbst zu retten und vertraute ganz und gar auf die Gnade Gottes (Philemon 3, 7-9). Er nötigte die Galater, seinem Beispiel zu folgen und die Gesetzlichkeit der Judaisten abzulehnen. Ihr habt mir nichts zuleide getan. Obwohl die Juden ihn zunächst verfolgten, als er nach Galatien kam, hatten die galatischen Gläubigen Paulus nichts zuleide getan, sondern ihn begeistert aufgenommen, als er ihnen das Evangelium verkündete (vgl. Apostelgeschichte 13, 42-50; 14, 19). Wie kommt es, so fragte er sich, dass sie ihn jetzt ablehnen?



Bibeltext der Neuen Genfer Übersetzung - Neues Testament und Psalmen
Copyright © 2011 Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.

Predigten über Galater 4, 13
Sermon-Online