Galater 6, 12

Der Brief des Paulus an die Galater (Galaterbrief)

Kapitel: 6, Vers: 12

Galater 6, 11
Galater 6, 13

Luther 1984:Die Ansehen haben wollen nach dem Fleisch, die zwingen euch zur Beschneidung, nur -a-damit sie nicht um des Kreuzes Christi willen verfolgt werden. -a) Galater 5, 11.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):(Nur) solche (Leute), die im Fleische-1- etwas Besonderes vorstellen wollen, suchen euch die Beschneidung aufzunötigen, lediglich um nicht wegen (der Verkündigung) des Kreuzes Christi Verfolgungen zu erleiden. -1) d.h. in fleischlichen Dingen und im äußeren Leben.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:So viele im Fleisch gut angesehen sein wollen, die nötigen euch, beschnitten zu werden, nur damit sie nicht um des Kreuzes Christi willen verfolgt werden-a-. -a) Galater 4, 29; Philipper 3, 18.
Schlachter 1952:ALLE, die im Fleische wohlangesehen sein wollen, nötigen euch, daß ihr euch beschneiden lasset, nur damit sie nicht mit dem Kreuze-1- Christi verfolgt werden. -1) o: wegen des Kreuzes.++
Zürcher 1931:So viele dem Fleische nach ein gutes Ansehen haben wollen, die nötigen euch, dass ihr euch beschneiden lasst, nur damit sie nicht - wegen (Verkündigung) des Kreuzes Christi - verfolgt werden. -Galater 5, 2.11.
Luther 1912:Die sich wollen angenehm machen nach dem Fleisch, die zwingen euch zur Beschneidung, nur a) damit sie nicht mit dem Kreuz Christi verfolgt werden. - a) Galater 5, 11; Philemon 3, 18.
Luther 1545 (Original):Die sich wöllen angeneme machen nach dem Fleisch, die zwingen euch zu beschneiten, allein das sie nicht mit dem Creutz Christi verfolget werden.
Luther 1545 (hochdeutsch):Die sich wollen angenehm machen nach dem Fleisch, die zwingen euch zu beschneiden, allein daß sie nicht mit dem Kreuz Christi verfolget werden.
Neue Genfer Übersetzung 2011:Jene Leute, die versuchen, euch zur Beschneidung zu zwingen, tun das, um sich mit Hilfe dieser rein äußerlichen Sache Anerkennung zu verschaffen. Und eigentlich wollen sie damit nur der Verfolgung [Kommentar: Wohl vonseiten der jüdischen Gegner des Evangeliums (vergleiche Kapitel 4, 29; 5, 11).] ausweichen, die mit 'der Botschaft vom' Kreuz Christi verbunden ist.
Albrecht 1912/1988:Alle, die nach äußerm Ansehen trachten, suchen euch die Beschneidung aufzudrängen, doch nur deshalb, um nicht wegen des Kreuzes Christi Verfolgung zu erleiden.
Luther 1912 (Hexapla 1989):Die sich wollen angenehm machen nach dem Fleisch, die zwingen euch zur Beschneidung, nur -a-damit sie nicht mit dem Kreuz Christi verfolgt werden. -a) Galater 5, 11; Philipper 3, 18.
Meister:Wie viele wollen ein gutes Ansehen haben im Fleisch, sie zwingen euch, euch beschneiden-a- zu lassen, nur-b- daß sie mit dem Kreuze Christi nicht verfolgt-c- werden! -a) Galater 2, 3.14. b) Philipper 3, 18. c) Galater 5, 11.
Menge 1949 (Hexapla 1997):(Nur) solche (Leute), die im Fleische-1- etwas Besonderes vorstellen wollen, suchen euch die Beschneidung aufzunötigen, lediglich um nicht wegen (der Verkündigung) des Kreuzes Christi Verfolgungen zu erleiden. -1) d.h. in fleischlichen Dingen und im äußeren Leben.
Nicht revidierte Elberfelder 1905:So viele im Fleische wohl angesehen sein wollen, die nötigen euch, beschnitten zu werden, nur auf daß sie nicht um des Kreuzes Christi willen verfolgt werden.
Revidierte Elberfelder 1985-1991:So viele im Fleisch gut -ifa-angesehen sein wollen, die nötigen euch, -ifpp-beschnitten zu werden, nur damit sie nicht um des Kreuzes Christi willen -kpmp-verfolgt werden-a-. -a) Galater 4, 29; Philipper 3, 18.
Schlachter 1998:Alle, die im Fleisch wohlangesehen sein wollen, nötigen euch, daß ihr euch beschneiden laßt, nur damit sie nicht um des Kreuzes des Christus willen verfolgt werden.
Interlinear 1979:Alle, die wollen ein gutes Aussehen haben im Fleisch, die versuchen zu nötigen euch, euch beschneiden zu lassen, nur damit wegen des Kreuzes Christi nicht sie verfolgt werden.
NeÜ 2021:Die Leute, die euch dazu drängen, dass ihr euch beschneiden lasst, wollen nur vor den Menschen gut dastehen. Sie wollen für ihr Bekenntnis zum gekreuzigten Christus nicht verfolgt werden.
Jantzen/Jettel 2016:So viele im Fleisch wohl angesehen sein wollen, diese a)nötigen euch, beschnitten zu werden, nur damit sie nicht für das c)Kreuz 1) Christi b)verfolgt werden,
a) Galater 2, 3*
b) Galater 5, 11*
c) Philipper 3, 18
1) o.: infolge des Kreuzes
English Standard Version 2001:It is those who want to make a good showing in the flesh who would force you to be circumcised, and only in order that they may not be persecuted for the cross of Christ.
King James Version 1611:As many as desire to make a fair shew in the flesh, they constrain you to be circumcised; only lest they should suffer persecution for the cross of Christ.



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:6, 11: Dieser abschließende Abschnitt des Briefes ist Paulus’ letzter rhetorischer Angriff auf die Lehre und Motive der Judaisten (s. Anm. zu 1, 7-9). Außerdem legt er hier in positiver Weise seine geistlichen Motive bei der Verkündigung des wahren Evangeliums dar. 6, 11 mit welch großen Buchstaben. Oder auch »welch langen Brief«. Ersteres ist die bevorzugte Übersetzung. Sie kann auf zweierlei Weise gedeutet werden: 1.) Paulus war aufgrund seines Augenleidens gezwungen, in großen Buchstaben zu schreiben (vgl. 4, 13.15); oder 2.) Paulus verwendete anstatt der normalen Kursivschrift professioneller Schreiber die großen Blockbuchstaben (die häufig in persönlichen Notizen vorkamen), um mehr den Inhalt des Briefes als seine Form zu betonen. Das war ein deutliches Bild für den Gegensatz zwischen seinem Anliegen – den Inhalt des Evangeliums – und dem einzigen Anliegen der Judaisten, nämlich dem Augenschein. Dieser Ausdruck diente als Übergang zu seinen abschließenden Anmerkungen. geschrieben habe mit eigener Hand. Diese gelungene Übersetzung des gr. Verbs zeigt, dass Paulus nicht nur einen kurzen Abschnitt, sondern den ganzen Brief eigenhändig geschrieben hat, im Gegensatz zu anderen Briefen, die er einem Sekretär diktierte (vgl. 1. Korinther 16, 21; Kolosser 4, 18; 2. Thessalonicher 3, 17). Paulus schrieb diesen Brief selber, weil die Galater unbedingt wissen sollten, dass er – und nicht irgendein Fälscher – ihn geschrieben hat. Außerdem wollte er dem Dokument eine persönliche Note verleihen und somit betonen, wie wichtig und schwerwiegend sein Inhalt ist.


«Grammatische Kürzel» der Elberfelder Studienbibel
aAorist (2)
amAorist Medium (2, 24)
apAorist Passiv (2, 31)
artbestimmter Artikel (3)
bpmbetontes Personalpronomen (4)
bvftbetonte Verneinung im Futur (5)
fFemininum (6)
ftFutur (7)
ftmFutur Medium (7, 24)
ftpFutur Passiv (7, 31)
gnGenitiv (8)
idpIndikativ Präsens (12, 13)
idpfIndikativ Perfekt (12, 32)
idppIndikativ Perfekt Passiv (12, 31, 32)
ippIndikativ Präsens Passiv (12, 13, 31)
ifaInfinitiv Aorist (14, 15)
ifapInfinitiv Aorist Passiv (2, 14, 31)
ifftInfinitiv Futur (7, 14)
ifgnInfinitiv im Genitiv (16)
ifpInfinitiv Präsens (14, 17)
ifpfInfinitiv Perfekt (14, 32)
ifppInfinitiv Präsens Passiv (14, 17, 31)
imaImperativ Aorist (9)
imapImperativ Aorist Passiv (9, 31)
impImperativ Präsens (10)
ipfImperfekt (11)
kaKonjunktiv Aorist (19, 20)
kaakKonjunktiv Aorist Aktiv (19, 20)
kaimKonjunktiv Aorist als Imperativ (21)
kamKonjunktiv Aorist Medium (19, 20, 24)
kapKonjunktiv Aorist Passiv (19, 20, 31)
komKomparativ (18)
kpakKonjunktiv Präsens Aktiv (1, 22)
kpmpKonjunktiv Präsens Medium / Passiv (22, 24, 31)
mMaskulinum (23)
nNeutrum (25)
nomNomen (26)
optOptativ (27)
pfPerfekt (32)
plPlural (33)
ppPräsens Passiv (13, 31)
ppfPartizip Perfekt (28, 32)
ppfpPartizip Perfekt Passiv (28, 31, 32)
pqpfPlusquamperfekt (34)
prdPrädikat (35)
ptaPartizip Aorist (28, 29)
ptapPartizip Aorist Passiv (28, 29, 31)
ptpPartizip Präsens (30)
ptppPartizip Präsens Passiv (28, 30, 31)
sadsubstantiviertes Adjektiv (38)
sgSingular (37)
sifdsubstantivierter Infinitiv mit dia (39)
sifesubstantivierter Infinitiv mit en (41)
sifmsubstantivierter Infinitiv mit meto (42)
sifpsubstantivierter Infinitiv mit pro (43)
sifpssubstantivierter Infinitiv mit pros (44)
sifssubstantivierter Infinitiv mit eis (40)
ubunbestimmt (45)

Bibeltext der Neuen Genfer Übersetzung - Neues Testament und Psalmen
Copyright © 2011 Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.

Predigten über Galater 6, 12
Sermon-Online