Offenbarung 11, 13

Die Offenbarung des Johannes (Apokalypse)

Kapitel: 11, Vers: 13

Offenbarung 11, 12
Offenbarung 11, 14

Luther 1984:Und zu derselben Stunde geschah ein großes Erdbeben, und der zehnte Teil der Stadt stürzte ein; und es wurden getötet in dem Erdbeben siebentausend Menschen, und die andern erschraken und gaben dem Gott des Himmels die Ehre.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Und in jener Stunde erfolgte ein starkes Erdbeben: der zehnte Teil der Stadt stürzte ein, und siebentausend Menschennamen-1- fanden durch das Erdbeben ihren Tod; die übrigen aber gerieten in Furcht und gaben dem Gott des Himmels die Ehre. - -1) = namhafte Menschen; o: Personen.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Und in jener Stunde geschah ein großes Erdbeben-a-, und der zehnte Teil der Stadt fiel, und siebentausend Menschennamen wurden in dem Erdbeben getötet; und die übrigen gerieten in Furcht und gaben dem Gott des Himmels Ehre. -a) V. 19.
Schlachter 1952:Und zur selben Stunde entstand ein großes Erdbeben, und der zehnte Teil der Stadt fiel; und es wurden in dem Erdbeben siebentausend Menschen getötet, und die übrigen wurden voll Furcht und gaben dem Gott des Himmels die Ehre.
Zürcher 1931:Und zu jener Stunde entstand ein grosses Erdbeben, und der zehnte Teil der Stadt stürzte ein; und durch das Erdbeben wurden siebentausend Personen getötet, und die übrigen wurden voll Furcht und gaben dem Gott des Himmels die Ehre. -Offenbarung 16, 18.
Luther 1912:Und zu derselben Stunde ward ein großes Erdbeben, und der zehnte Teil der Stadt fiel; und wurden getötet in dem Erdbeben siebentausend Namen der Menschen, und die andern erschraken und gaben Ehre dem Gott des Himmels.
Luther 1545 (Original):Vnd zu derselben stund ward ein gros Erdbeben, vnd das zehende teil der Stad fiel, vnd wurden ertödtet in der Erdbebung sieben tausent namen der Menschen, vnd die andern erschracken, vnd gaben ehre dem Gott des Himels.
Luther 1545 (hochdeutsch):Und zu derselbigen Stunde ward ein groß Erdbeben, und das zehnte Teil der Stadt fiel; und wurden getötet in dem Erdbeben siebentausend Namen der Menschen; und die andern erschraken und gaben Ehre dem Gott des Himmels.
Neue Genfer Übersetzung 2011:Im selben Augenblick wird ein heftiges Erdbeben 'die Stadt' erschüttern. Ein Zehntel der Gebäude wird einstürzen, und siebentausend Menschen werden den Tod finden. Zutiefst erschrocken werden dann die Überlebenden dem Gott, der im Himmel thront, die Ehre erweisen, 'die ihm gebührt'.
Albrecht 1912/1988:Zu derselben Stunde geschah ein großes Erdbeben: der zehnte Teil der Stadt sank in Trümmer, und siebentausend Menschen fanden bei dem Erdbeben ihren Tod. Die Überlebenden aber wurden mit Furcht erfüllt und gaben dem Gott des Himmels die Ehre.
Luther 1912 (Hexapla 1989):Und zu derselben Stunde ward ein großes Erdbeben, und der zehnte Teil der Stadt fiel; und wurden getötet in dem Erdbeben siebentausend Namen der Menschen, und die andern erschraken und gaben Ehre dem Gott des Himmels.
Meister:UND an jenem Tage geschah ein großes Erdbeben-a-, und der zehnte Teil der Stadt stürzte-b- ein, und es wurden getötet in dem Erdbeben Namen von siebentausend Menschen; und die übrigen gerieten in Furcht und gaben Ehre-c- dem Gott des Himmels. -a) Offenbarung 6, 12. b) Offenbarung 16, 19. c) Josua 7, 19; Offenbarung 14, 7; 15, 4.
Menge 1949 (Hexapla 1997):Und in jener Stunde erfolgte ein starkes Erdbeben: der zehnte Teil der Stadt stürzte ein, und siebentausend Menschennamen-1- fanden durch das Erdbeben ihren Tod; die übrigen aber gerieten in Furcht und gaben dem Gott des Himmels die Ehre. - -1) = namhafte Menschen; o: Personen.
Nicht revidierte Elberfelder 1905:Und in jener Stunde geschah ein großes Erdbeben, und der zehnte Teil der Stadt fiel, und siebentausend Menschennamen kamen in dem Erdbeben um-1-; und die übrigen-2- wurden voll Furcht und gaben dem Gott des Himmels Ehre. -1) eig: wurden . . . getötet. 2) o: der Überrest.++
Revidierte Elberfelder 1985-1991:Und in jener Stunde -a-geschah ein großes Erdbeben-a-, und der zehnte Teil der Stadt fiel, und siebentausend Menschennamen wurden in dem Erdbeben getötet; und die übrigen gerieten in Furcht und gaben dem Gott des Himmels Ehre. -a) V. 19.
Schlachter 1998:Und zur selben Stunde entstand ein großes Erdbeben, und der zehnte Teil der Stadt fiel; und es wurden in dem Erdbeben siebentausend Menschen getötet. Und die übrigen wurden voll Furcht und gaben dem Gott des Himmels die Ehre-1-. -1) o: die Herrlichkeit; verherrlichten den Gott des Himmels.++
Interlinear 1979:Und in jener Stunde geschah ein großes Erdbeben, und der zehnte der Stadt fiel, und getötet wurden bei dem Erdbeben Namen von Menschen siebentausend, und die übrigen voll Furcht wurden und gaben Ehre dem Gott des Himmels.
NeÜ 2021:In diesem Augenblick wird ein heftiges Erdbeben die Stadt erschüttern und ein Zehntel von ihr vernichten. 7000 Menschen werden dabei umkommen. Die Überlebenden werden zu Tode erschrocken sein und Gott im Himmel die Ehre erweisen, die ihm zusteht.
Jantzen/Jettel 2016:Und in jener Stunde geschah ein großes Beben, und der zehnte Teil der Stadt fiel, und siebentausend Menschennamen wurden in dem a)Beben getötet. Und die übrigen gerieten in Furcht und gaben Ehre 1) dem Gott des Himmels.
a) Matthäus 27, 51
1) eigtl.: Herrlichkeit
English Standard Version 2001:And at that hour there was a great earthquake, and a tenth of the city fell. Seven thousand people were killed in the earthquake, and the rest were terrified and gave glory to the God of heaven.
King James Version 1611:And the same hour was there a great earthquake, and the tenth part of the city fell, and in the earthquake were slain of men seven thousand: and the remnant were affrighted, and gave glory to the God of heaven.



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:11, 13: Erdbeben. Gott unterbricht die Himmelfahrt seiner Propheten durch ein heftiges Erdbeben. Die Zerstörung und die Todesopfer werden wahrscheinlich hauptsächlich unter den Führern der Streitkräfte des Antichristen zu finden sein. die übrigen. Das bezieht sich auf noch lebende Juden, die noch nicht zum Glauben an Christus gekommen sind. gaben dem Gott des Himmels die Ehre. Eine echtes Bekehrungserlebnis von Juden (vgl. Lukas 17, 18.19), im Gegensatz zu denen, die lästern und sich weigern, Gott zu ehren (16, 9). Damit erfüllt sich eine Schlüsselprophezeiung von Sacharja (12, 10; 13, 1) und von Paulus (Römer 11, 25-27). 11, 14 zweite Wehe. Die sechste Posaune (s. Anm. zu 9, 12). Hier endet das Zwischenspiel zwischen der sechsten und siebten Posaune (s. Anm. zu 10, 1). Israels Buße wird kurz darauf das Tausendjährige Reich einleiten (Apostelgeschichte 3, 19-21; Römer 11, 25.26). Doch zuerst kommen die letzten, gipfelnden Gerichte.



Bibeltext der Neuen Genfer Übersetzung - Neues Testament und Psalmen
Copyright © 2011 Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.

Predigten über Offenbarung 11, 13
Sermon-Online