Offenbarung 19, 21

Die Offenbarung des Johannes (Apokalypse)

Kapitel: 19, Vers: 21

Offenbarung 19, 20
Offenbarung 20, 1

Luther 1984:Und die andern wurden erschlagen mit dem Schwert, das aus dem Munde dessen ging, der auf dem Pferd saß. Und alle Vögel wurden satt von ihrem Fleisch.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Die übrigen aber wurden mit dem Schwerte getötet, das aus dem Munde des auf dem Rosse sitzenden Reiters hervorging; und alle Vögel sättigten sich an ihrem Fleisch.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Und die übrigen wurden getötet mit dem Schwert, das aus dem Mund dessen hervorging-a-, der auf dem Pferd saß; und alle Vögel wurden von ihrem Fleisch gesättigt. -a) Offenbarung 1, 16.
Schlachter 1952:Und die übrigen wurden getötet mit dem Schwert, das aus dem Munde dessen hervorgeht, der auf dem Pferde sitzt, und alle Vögel sättigten sich von ihrem Fleisch.
Zürcher 1931:Und die übrigen wurden getötet mit dem Schwert, das aus dem Munde dessen hervorging, der auf dem Pferde sass, und alle Vögel sättigten sich von ihrem Fleisch.
Luther 1912:Und die andern wurden erwürgt mit dem Schwert des, der auf dem Pferde saß, das aus seinem Munde ging; und alle Vögel wurden satt von ihrem Fleisch.
Luther 1545 (Original):Vnd die andern wurden erwürget mit dem Schwert des, der auff dem Pferde sass, das aus seinem Munde gieng, Vnd alle Vogel wurden sat von jrem Fleisch.
Luther 1545 (hochdeutsch):Und die andern wurden erwürget mit dem Schwert des, der auf dem Pferde saß, das aus seinem Munde ging. Und alle Vögel wurden satt von ihrem Fleisch.
Neue Genfer Übersetzung 2011:Alle anderen wurden mit dem Schwert umgebracht, das aus dem Mund des Reiters auf dem weißen Pferd hervorkam. Und alle Vögel fraßen sich am Fleisch der Getöteten satt.
Albrecht 1912/1988:Die andern aber fielen durch das Schwert, das aus dem Munde dessen ging, der auf dem Rosse saß; und alle Vögel wurden satt von ihrem Fleisch.+ ---- -- --- ELBERFELDER/Offenbarung 20 -+ --- MENGE/Offenbarung 20 -+ --- ALBRECHT/Offenbarung 20 -
Luther 1912 (Hexapla 1989):Und die andern wurden erwürgt mit dem Schwert des, der auf dem Pferde saß, das aus seinem Munde ging; und alle Vögel wurden satt von ihrem Fleisch.
Meister:Und die übrigen wurden getötet mit dem Schlachtschwert-a- Dessen, der auf dem Rosse sitzt, welches hervorgeht aus Seinem Munde; und alle Vögel-b- sättigten sich von ihrem Fleisch-c-. -a) Vers(e) 15. b) Vers(e) 17.18. c) Offenbarung 17, 16.
Menge 1949 (Hexapla 1997):Die übrigen aber wurden mit dem Schwerte getötet, das aus dem Munde des auf dem Rosse sitzenden Reiters hervorging; und alle Vögel sättigten sich an ihrem Fleisch.
Nicht revidierte Elberfelder 1905:Und die übrigen wurden getötet mit dem Schwerte dessen, der auf dem Pferde saß, welches (Schwert) aus seinem Munde hervorging; und alle Vögel wurden von ihrem Fleische gesättigt.
Revidierte Elberfelder 1985-1991:Und die übrigen wurden getötet mit dem Schwert, das aus dem Mund dessen -pta-hervorging-a-, der auf dem Pferd saß; und alle Vögel wurden von ihrem Fleisch gesättigt. -a) Offenbarung 1, 16.
Schlachter 1998:Und die übrigen wurden getötet mit dem Schwert dessen, der auf dem Pferd sitzt, das aus seinem Mund hervorgeht, und alle Vögel sättigten sich von ihrem Fleisch.
Interlinear 1979:Und die übrigen wurden getötet mit dem Schwert des Sitzenden auf dem Pferd herausgekommenen aus seinem Mund, und alle Vögel sättigten sich von ihrem Fleisch.
NeÜ 2016:Alle anderen wurden mit dem Schwert umgebracht, das aus dem Mund des Reiters auf dem weißen Pferd kam. Und alle Vögel fraßen sich an ihrem Fleisch satt.
Jantzen/Jettel 2016:Und die übrigen wurden getötet mit dem ‹heftigen› a)Schwert dessen, der auf dem Pferd sitzt, [dem Schwert], das aus seinem Munde hervorgeht. Und alle b)Vögel wurden gesättigt von ihrem Fleisch.
a) 2. Thessalonicher 2, 8*; Jesaja 27, 1; Hebräer 4, 12
b) Offenbarung 19, 17 .18
English Standard Version 2001:And the rest were slain by the sword that came from the mouth of him who was sitting on the horse, and all the birds were gorged with their flesh.
King James Version 1611:And the remnant were slain with the sword of him that sat upon the horse, which [sword] proceeded out of his mouth: and all the fowls were filled with their flesh.


«Grammatische Kürzel» der Elberfelder Studienbibel
aAorist (2)
amAorist Medium (2, 24)
apAorist Passiv (2, 31)
artbestimmter Artikel (3)
bpmbetontes Personalpronomen (4)
bvftbetonte Verneinung im Futur (5)
fFemininum (6)
ftFutur (7)
ftmFutur Medium (7, 24)
ftpFutur Passiv (7, 31)
gnGenitiv (8)
idpIndikativ Präsens (12, 13)
idpfIndikativ Perfekt (12, 32)
idppIndikativ Perfekt Passiv (12, 31, 32)
ippIndikativ Präsens Passiv (12, 13, 31)
ifaInfinitiv Aorist (14, 15)
ifapInfinitiv Aorist Passiv (2, 14, 31)
ifftInfinitiv Futur (7, 14)
ifgnInfinitiv im Genitiv (16)
ifpInfinitiv Präsens (14, 17)
ifpfInfinitiv Perfekt (14, 32)
ifppInfinitiv Präsens Passiv (14, 17, 31)
imaImperativ Aorist (9)
imapImperativ Aorist Passiv (9, 31)
impImperativ Präsens (10)
ipfImperfekt (11)
kaKonjunktiv Aorist (19, 20)
kaakKonjunktiv Aorist Aktiv (19, 20)
kaimKonjunktiv Aorist als Imperativ (21)
kamKonjunktiv Aorist Medium (19, 20, 24)
kapKonjunktiv Aorist Passiv (19, 20, 31)
komKomparativ (18)
kpakKonjunktiv Präsens Aktiv (1, 22)
kpmpKonjunktiv Präsens Medium / Passiv (22, 24, 31)
mMaskulinum (23)
nNeutrum (25)
nomNomen (26)
optOptativ (27)
pfPerfekt (32)
plPlural (33)
ppPräsens Passiv (13, 31)
ppfPartizip Perfekt (28, 32)
ppfpPartizip Perfekt Passiv (28, 31, 32)
pqpfPlusquamperfekt (34)
prdPrädikat (35)
ptaPartizip Aorist (28, 29)
ptapPartizip Aorist Passiv (28, 29, 31)
ptpPartizip Präsens (30)
ptppPartizip Präsens Passiv (28, 30, 31)
sadsubstantiviertes Adjektiv (38)
sgSingular (37)
sifdsubstantivierter Infinitiv mit dia (39)
sifesubstantivierter Infinitiv mit en (41)
sifmsubstantivierter Infinitiv mit meto (42)
sifpsubstantivierter Infinitiv mit pro (43)
sifpssubstantivierter Infinitiv mit pros (44)
sifssubstantivierter Infinitiv mit eis (40)
ubunbestimmt (45)

Bibeltext der Neuen Genfer Übersetzung - Neues Testament und Psalmen
Copyright © 2011 Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.