5. Mose 12, 10

Das fünfte Buch Mose, Deuteronomium

Kapitel: 12, Vers: 10

5. Mose 12, 9
5. Mose 12, 11

Luther 1984:Ihr werdet aber über den Jordan gehen und in dem Lande wohnen, das euch der HERR, euer Gott, zum Erbe austeilen wird, und er wird euch -a-Ruhe geben vor allen euren Feinden um euch her, und ihr werdet sicher wohnen. -a) Josua 1, 13; 21, 44; 1. Könige 5, 5; Psalm 95, 11; Hosea 2, 20; Hebräer 4, 11.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Wenn ihr aber den Jordan überschritten habt und in dem Lande wohnt, das der HErr, euer Gott, euch als Erbbesitz verleihen will, und wenn er euch Ruhe vor allen euren Feinden ringsum verschafft hat, so daß ihr in Sicherheit wohnt,
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Seid ihr aber über den Jordan gezogen und wohnt in dem Land, das der HERR, euer Gott, euch erben läßt-a- und hat er euch Ruhe verschafft vor all euren Feinden ringsum-b-, daß ihr sicher wohnt-c-, -a) Josua 14, 1; Apostelgeschichte 13, 19. b) Josua 11, 23; 1. Chronik 22, 18. c) 5. Mose 33, 28; 3. Mose 25, 18; Hesekiel 38, 11.
Schlachter 1952:Ihr werdet aber über den Jordan gehen und im Lande wohnen, das euch der HERR, euer Gott, zum Erbe geben wird, und er wird euch Ruhe schaffen vor allen euren Feinden ringsum, und ihr sollt sicher wohnen.
Zürcher 1931:Ihr werdet aber über den Jordan gehen und euch niederlassen in dem Lande, das euch der Herr, euer Gott, zum Eigentum gibt, und er wird euch Ruhe schaffen vor all euren Feinden ringsumher, und ihr werdet sicher wohnen.
Luther 1912:Ihr werdet aber über den Jordan gehen und in dem Lande wohnen, das euch der Herr, euer Gott, wird zum Erbe austeilen, und er wird euch Ruhe geben von allen euren Feinden um euch her, und ihr a) werdet sicher wohnen. - a) 1. Könige 5, 5.
Buber-Rosenzweig 1929:Habt ihr aber den Jordan überschritten, siedelt ihr in dem Land, das ER euer Gott euch zueignet, hat er euch Ruhe gewährt vor all euren Feinden ringsum, daß ihr in Sicherheit seßhaft wurdet,
Tur-Sinai 1954:Habt ihr aber den Jarden durchschritten und wohnt in dem Land, das der Ewige, euer Gott, euch zu eigen gibt, und hat er euch Ruhe verschafft vor allen euren Feinden ringsum, daß ihr sicher wohnt,
Luther 1545 (Original):Jr werdet aber vber den Jordan gehen, vnd im Lande wonen, das euch der HERR ewr Gott wird zum Erbe austeilen, vnd wird euch ruge geben von allen ewern Feinden vmb euch her, vnd werdet sicher wonen.
Luther 1545 (hochdeutsch):Ihr werdet aber über den Jordan gehen und im Lande wohnen, das euch der HERR, euer Gott, wird zum Erbe austeilen, und wird euch Ruhe geben von allen euren Feinden um euch her, und werdet sicher wohnen.
NeÜ 2021:Da rief Josua die kriegstüchtigen Männer von Israel zusammen und brach mit dem Heer von Gilgal auf.
Jantzen/Jettel 2016:Seid ihr aber über den Jordan gezogen, und wohnt ihr in dem Lande, das JAHWEH, euer Gott, euch erben lässt, und er verschafft euch Ruhe vor allen euren Feinden ringsum, und ihr wohnt sicher, a)
a) wohnen 5. Mose 11, 31; Josua 11, 23; 21, 43 .44; sicher 3. Mose 25, 18; Psalm 91
English Standard Version 2001:But when you go over the Jordan and live in the land that the LORD your God is giving you to inherit, and when he gives you rest from all your enemies around, so that you live in safety,
King James Version 1611:But [when] ye go over Jordan, and dwell in the land which the LORD your God giveth you to inherit, and [when] he giveth you rest from all your enemies round about, so that ye dwell in safety;


Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:12, 1: Nachdem Mose die allgemeinen Prinzipien der Beziehung Israels zum Herrn dargestellt hatte (5, 1-11, 32), erklärte er anschließend die speziellen Gesetze, die dem Volk helfen würden, jeden Lebensbereich dem Herrn zu unterstellen. Diese Anweisungen wurden Israel gegeben, »um sie zu tun in dem Land« (12, 1). 12, 1 Die erste spezielle Anweisung, die Mose gibt, handelt von Israels öffentlicher Anbetung des Herrn, wenn sie ins Land kommen. 12, 1 Mose beginnt mit einer Wiederholung seiner Anweisungen bezüglich dessen, was sie mit den Stätten des Götzendienstes tun sollten, nachdem Israel das Land der Kanaaniter in Besitz genommen hatte (s. 7, 1-6). Sie sollten sie vollständig zerstören.




Predigten über 5. Mose 12, 10
Sermon-Online