5. Mose 15, 11

Das fünfte Buch Mose, Deuteronomium

Kapitel: 15, Vers: 11

5. Mose 15, 10
5. Mose 15, 12

Luther 1984:Es werden allezeit -a-Arme sein im Lande; darum -b-gebiete ich dir und sage, daß du deine Hand auftust deinem Bruder, der bedrängt und arm ist in deinem Lande. -a) Matthäus 26, 11. b) Jesaja 58, 7; Jakobus 2, 15.16.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Weil es an Armen inmitten des Landes niemals fehlen wird, darum gebe ich dir das Gebot: ,Du sollst deine Hand für deinen dürftigen und armen Volksgenossen in deinem Lande weit auftun!'»
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Denn der Arme wird nicht aus dem Land verschwinden-1a-. Darum befehle ich dir: Deinem Bruder, deinem Elenden und deinem Armen in deinem Land, sollst du deine Hand weit öffnen-b-. -1) w: wird nicht aufhören aus der Mitte des Landes. a) Matthäus 26, 11. b) 2. Mose 23, 11; Sprüche 19, 17; 1. Timotheus 6, 18.19; Jakobus 2, 15.
Schlachter 1952:Denn es werden nicht aufhören Arme im Lande zu sein; darum gebiete und sage ich dir: Tue deine Hand auf für deinen Bruder, der bedrängt und arm ist im Lande!
Zürcher 1931:Denn nie wird es an Armen fehlen im Lande; darum gebiete ich dir: Willig sollst du deine Hand auftun für deinen dürftigen und armen Bruder in deinem Lande.
Luther 1912:Es werden allezeit a) Arme sein im Lande; b) darum gebiete ich dir und sage, daß du deine Hand auftust deinem Bruder, der bedrängt und arm ist in deinem Lande. - a) Matthäus 26, 11. b) Jesaja 58, 7; Jakobus 2, 15.16.
Buber-Rosenzweig 1929:Denn nicht werden Dürftige aufhören im Innern des Landes, darum gebiete ich dir, sprechend: Öffnen sollst, öffnen deine Hand du deinem Bruder, deinem Gebeugten, deinem Dürftigen, in deinem Land!
Tur-Sinai 1954:Denn nicht ausgehn wird der Arme im Land; darum gebiete ich dir und spreche: Öffnen sollst du deine Hand deinem Bruder, deinem Armen und Elenden in deinem Land.
Luther 1545 (Original):Es werden alle zeit Armen sein im Lande, Darumb gebiete ich dir, vnd sage, Das du deine hand auffthust deinem Bruder, der bedrenget vnd arm ist, in deinem Lande.
Luther 1545 (hochdeutsch):Es werden allezeit Arme sein im Lande; darum gebiete ich dir und sage, daß du deine Hand auftust deinem Bruder, der bedrängt und arm ist in deinem Lande.
NeÜ 2021:Die Armen werden niemals ganz aus deinem Land verschwinden. Darum befehle ich dir: Unterstütze deinen armen und bedürftigen Bruder in deinem Land!
Jantzen/Jettel 2016:denn der Arme wird nicht aufhören inmitten des Landes; darum gebiete ich dir und spreche: Du sollst deinem Bruder, deinem Bedürftigen und deinem Armen in deinem Lande, deine Hand weit öffnen. a)
a) Arme 5. Mose 15, 4; Tue 5. Mose 15, 8; Sprüche 19, 17; 28, 27
English Standard Version 2001:For there will never cease to be poor in the land. Therefore I command you, 'You shall open wide your hand to your brother, to the needy and to the poor, in your land.'
King James Version 1611:For the poor shall never cease out of the land: therefore I command thee, saying, Thou shalt open thine hand wide unto thy brother, to thy poor, and to thy needy, in thy land.



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:15, 11: Denn der Arme wird nicht aus dem Land verschwinden. Realistischerweise (im Gegensatz zu V. 4) bedeutete Israels Ungehorsam gegenüber dem Herrn, dass es immer Arme im Land geben würde. Jesus wiederholte diese Wahrheit in Matthäus 26, 11.




Predigten über 5. Mose 15, 11
Sermon-Online