Sprüche 28, 27

Das Buch der Sprüche, das Buch der Sprichwörter, die Sprüche Salomos

Kapitel: 28, Vers: 27

Sprüche 28, 26
Sprüche 28, 28

Luther 1984:Wer dem Armen gibt, dem wird nichts mangeln; wer aber seine Augen abwendet, der wird von vielen verflucht.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Wer dem Armen gibt, wird keinen Mangel leiden; wer aber seine Augen verhüllt, wird mit Flüchen überhäuft werden. -
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Wer dem Armen gibt, wird keinen Mangel haben;-a- wer aber seine Augen verhüllt, wird reich an Flüchen.-b- -a) Sprüche 19, 17; 22, 9. b) Sprüche 11, 25.26.
Schlachter 1952:Wer dem Armen gibt, hat keinen Mangel; wer aber seine Augen verhüllt, wird viel verflucht.
Zürcher 1931:Wer dem Armen gibt, muss nicht Mangel leiden; / wer aber seine Augen verhüllt, wird viel verflucht. / -Sprüche 19, 17; 22, 9; 5. Mose 15, 7.
Luther 1912:Wer dem Armen gibt, dem wird nichts mangeln; wer aber seine Augen abwendet, der wird viel verflucht. - 2. Korinther 9, 6.9.
Buber-Rosenzweig 1929:Wer dem Armen gibt, hat keinen Mangel, wer aber seine Augen verbirgt, hat der Verwünschungen viel.
Tur-Sinai 1954:Wer gibt dem Armen, hat nicht Mangel / wer seinen Blick entzieht, ist viel beflucht. /
Luther 1545 (Original):Wer dem Armen gibt, dem wird nicht mangeln, Wer aber seine augen abwendet, Der wird seer verderben.
Luther 1545 (hochdeutsch):Wer dem Armen gibt, dem wird nicht mangeln; wer aber seine Augen abwendet, der wird sehr verderben.
NeÜ 2021:Wer dem Armen hilft, hat keinen Mangel, / doch wer die Augen vor ihnen verschließt, / wird mit Flüchen überhäuft.
Jantzen/Jettel 2016:Wer dem Armen gibt, wird keinen Mangel haben. Aber wer seine Augen verhüllt, wird reich sein an Flüchen. a)
a) Sprüche 11, 25 .26; 19, 17; 22, 9; 5. Mose 15, 7 .8 .9 .10 .11; Psalm 41, 2 .3; 112, 5 .6 .7 .8 .9; 2. Korinther 9, 6; 2. Korinther 9, 9; verhüllt Jesaja 1, 15; 58, 7
English Standard Version 2001:Whoever gives to the poor will not want, but he who hides his eyes will get many a curse.
King James Version 1611:He that giveth unto the poor shall not lack: but he that hideth his eyes shall have many a curse.



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:28, 27: seine Augen …. verhüllt. Das bezieht sich auf jemanden, der auf die Nöte der Armen nicht reagiert. S. Anm. zu 14, 31; vgl. 1. Johannes 3, 16-18.




Predigten über Sprüche 28, 27
Sermon-Online