Josua 15, 13

Das Buch Josua (Jehoschua, Joschua,Jehoschua)

Kapitel: 15, Vers: 13

Josua 15, 12
Josua 15, 14

Luther 1984:-a-KALEB aber, dem Sohn Jefunnes, wurde sein Teil gegeben mitten unter Juda, wie der HERR dem Josua befahl, nämlich die Stadt des Arba, des Vaters Anaks, das ist Hebron. -a) V. 13-19: Josua 14, 6-15; Richter 1, 10-15.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):KALEB aber, dem Sohne Jephunne's, gab Josua einen Landbesitz mitten im Stamme Juda nach dem Befehl des HErrn an Josua, nämlich die Stadt Arba's, des Stammvaters der Enakiter-a-, das ist Hebron. -a) vgl. Josua 14, 12.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:UND dem Kaleb, dem Sohn des Jefunne, gab er ein Teil inmitten der Söhne Juda nach dem Befehl des HERRN an Josua: die Stadt des Arba-1-, des Vaters Enaks, das ist Hebron-a-. -1) o: Kirjat-Arba. a) Josua 14, 13-15; 20, 7; 21, 11; 2. Samuel 2, 1.
Schlachter 1952:Aber Kaleb, dem Sohn Jephunnes, gab er sein Teil unter den Kindern Juda nach dem Befehl des HERRN an Josua, nämlich die Stadt Arba, des Vaters Enaks, das ist Hebron.
Zürcher 1931:Kaleb aber, dem Sohne Jephunnes, gab er Anteil im Stammgebiete Judas nach dem Befehle des Herrn an Josua, nämlich die Stadt Arbas, des Vaters Enaks - das ist Hebron.
Luther 1912:Kaleb a) aber, dem Sohn Jephunnes, ward sein Teil gegeben unter den Kindern Juda, wie der Herr dem Josua befahl, nämlich die Stadt des Arba, des Vaters Enaks, das ist Hebron. - a) Josua 14, 6-15. (Josua 15, 13-19: vgl. Richter 1, 10-15.)
Buber-Rosenzweig 1929:Kaleb aber Sohne Jefunnes gab man Anteil inmitten der Söhne Jehudas nach SEINEM Geheiß an Jehoschua, Kirjat Arba, Burg Arbas, des Anakvaters, das ist Hebron.
Tur-Sinai 1954:Kaleb aber, dem Sohn Jefunnes, gab er einen Anteil inmitten der Söhne Jehudas, gemäß dem Befehl des Ewigen an Jehoschua, die «Stadt des Arba», des Anakvaters - das ist Hebron.
Luther 1545 (Original):Caleb aber dem son Jephunne ward sein Teil gegeben vnter den kindern Juda, nach dem der HERR Josua befalh, nemlich, die Kiriath Arba, des vaters Enak, das ist Hebron.
Luther 1545 (hochdeutsch):Kaleb aber, dem Sohn Jephunnes, wurde sein Teil gegeben unter den Kindern Juda, nach dem der HERR Josua befahl, nämlich die Kiriath-Arba, des Vaters Enaks, das ist Hebron.
NeÜ 2021:Nach Befehl Jahwes überließ Josua Kaleb Ben-Jefunne einen Teil des Stammesgebietes von Juda, nämlich Hebron. Damals hieß es noch Kirjat-Arba nach dem Stammvater der Anakiter.
Jantzen/Jettel 2016:Und Kaleb, dem Sohn Jephunnes, gab er ein Teil inmitten der Söhne Judas, nach dem Befehl JAHWEHS an Josua: die Stadt a)Arbas, des Vaters Enaks, das ist b)Hebron.
a) Arbas Josua 14, 15;
b) Hebron 1. Mose 13, 18
English Standard Version 2001:According to the commandment of the LORD to Joshua, he gave to Caleb the son of Jephunneh a portion among the people of Judah, Kiriath-arba, that is, Hebron (Arba was the father of Anak).
King James Version 1611:And unto Caleb the son of Jephunneh he gave a part among the children of Judah, according to the commandment of the LORD to Joshua, [even] the city of Arba the father of Anak, which [city is] Hebron.




Predigten über Josua 15, 13
Sermon-Online