Nehemia 8, 10

Das Buch Nehemia

Kapitel: 8, Vers: 10

Nehemia 8, 9
Nehemia 8, 11

Luther 1984:Darum sprach er zu ihnen: Geht hin und eßt fette Speisen und trinkt süße Getränke und sendet davon auch denen, die nichts für sich bereitet haben; denn dieser Tag ist heilig unserm Herrn. Und seid nicht bekümmert; denn die Freude am HERRN ist eure Stärke.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Dann fuhr er fort: «Geht hin, eßt fette Speisen und trinkt süße Getränke und laßt auch denen, für die nichts zubereitet-1- ist, Anteile-2- zukommen, denn der Tag ist unserm Herrn heilig! Darum seid nicht niedergeschlagen, denn die Freude am HErrn ist eure Stärke-3-.» -1) o: vorrätig. 2) o: Portionen. 3) aÜs: die Furcht des HErrn ist eure Schutzwehr.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Und er sagte (weiter) zu ihnen: Geht hin, eßt fette Speisen und trinkt süße Getränke und sendet dem Anteile, für den nichts zubereitet ist-1a-! Denn der Tag ist unserm Herrn heilig. Und seid nicht bekümmert-b-, denn die Freude am HERRN, sie ist euer Schutz-2c-! -1) o: Portionen an den, der nichts besitzt. 2) w: eure Bergfeste; o: Zufluchtsstätte. a) Esther 9, 22. b) 1. Könige 8, 66. c) 1. Chronik 16, 27; Psalm 89, 17-19; Jesaja 12, 1-3; 49, 5.
Schlachter 1952:Darum sprach er zu ihnen: Gehet hin, esset Fettes und trinket Süßes und sendet Teile davon auch denen, die nichts für sich zubereitet haben; denn dieser Tag ist unserm HERRN heilig: darum bekümmert euch nicht, denn die Freude am HERRN ist eure Stärke!
Schlachter 2000 (05.2003):Darum sprach er zu ihnen: Geht hin, esst Fettes und trinkt Süßes und sendet Teile davon auch denen, die nichts für sich zubereitet haben; denn dieser Tag ist unserem Herrn heilig; darum seid nicht bekümmert, denn die Freude am HERRN ist eure Stärke!
Zürcher 1931:Darum sprach er zu ihnen: Gehet hin, erlabet euch an guter Kost und süssem Getränk und sendet davon auch denen, die nichts haben, denn der Tag ist unsrem Herrn heilig. Seid daher nicht bekümmert; die Freude am Herrn ist eure Zuflucht. -5. Mose 16, 14.
Luther 1912:Darum sprach er zu ihnen: Gehet hin und esset das Fette und trinket das Süße und sendet denen auch Teile, die nichts für sich bereitet haben; denn dieser Tag ist heilig unserm Herrn. Und bekümmert euch nicht; denn die Freude am Herrn ist eure Stärke.
Buber-Rosenzweig 1929:Und er sprach zu ihnen: »Geht hin, eßt Fettes, trinkt Süßes und sendet Gebühranteile denen, die nichts bereit haben, denn heilig ist der Tag unserm Herrn! Nimmer sollt ihr euch betrüben, denn die Wonne an IHM ist eure Schutzwehr.«
Tur-Sinai 1954:Und er sprach zu ihnen: «Geht, eßt Üppiges und trinkt Süßes und sendet Gaben dem, der nichts bereit hat, denn heilig ist der Tag unserm Herrn; und seid nicht betrübt, denn des Ewigen Wonne ist es, eurer Schutzburg.»
Luther 1545 (Original):Darumb sprach er zu jnen, Gehet hin vnd esset das fett, vnd trincket das süsse, vnd sendet denen auch Teil, die nichts fur sich bereit haben, Denn dieser Tag ist heilig vnserm HERRN, Darumb bekümmert euch nicht, Denn die freude am HERRN ist ewer stercke.
Luther 1545 (hochdeutsch):Darum sprach er zu ihnen: Gehet hin und esset das Fette und trinket das Süße; und sendet denen auch Teil, die nichts für sich bereitet haben; denn dieser Tag ist heilig unserm HERRN; darum bekümmert euch nicht, denn die Freude am HERRN ist eure Stärke.
NeÜ 2021:Geht jetzt zu eurem Festmahl, esst und trinkt und gebt auch denen etwas ab, für die nichts vorbereitet ist! Heute ist ein Festtag für Jahwe. Seid nicht traurig, denn die Freude an Jahwe ist euer Schutz!
Jantzen/Jettel (25.11.2022):Und er sagte zu ihnen: Geht hin, esst Fettes und trinkt Süßes und sendet Anteile dem, für den nichts zubereitet ist; denn der Tag ist unserem Herrn heilig. Und seid nicht bekümmert(a), denn die Freude Jahwehs(b), sie ist eure Stärke(c).
-Fussnote(n): (a) o.: grämt euch nicht; quält euch nicht; so a. Nehemia 8, 11. (b) i. S. v.: die Freude, die Jahweh gibt; o.: die Freude an Jahweh (c) o.: euer Bollwerk; o.: eure Zufluchtsstätte; eure Schutzburg
-Parallelstelle(n): 5. Mose 26, 12; Esther 9, 22; Stärke 2. Mose 15, 2; 1. Chronik 16, 27; Psalm 81, 2; Sprüche 17, 22; Jesaja 12, 1-3; Jesaja 49, 5
English Standard Version 2001:Then he said to them, Go your way. Eat the fat and drink sweet wine and send portions to anyone who has nothing ready, for this day is holy to our Lord. And do not be grieved, for the joy of the LORD is your strength.
King James Version 1611:Then he said unto them, Go your way, eat the fat, and drink the sweet, and send portions unto them for whom nothing is prepared: for [this] day [is] holy unto our Lord: neither be ye sorry; for the joy of the LORD is your strength.
Westminster Leningrad Codex:וַיֹּאמֶר לָהֶם לְכוּ אִכְלוּ מַשְׁמַנִּים וּשְׁתוּ מַֽמְתַקִּים וְשִׁלְחוּ מָנוֹת לְאֵין נָכוֹן לוֹ כִּֽי קָדוֹשׁ הַיּוֹם לַאֲדֹנֵינוּ וְאַל תֵּעָצֵבוּ כִּֽי חֶדְוַת יְהוָה הִיא מָֽעֻזְּכֶֽם



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:8, 1 - 10, 39: Unter Esras geistlicher Führung schenkte Gott eine Erweckung. 8, 1 Die Erweckung begann damit, dass das Wort Gottes ausgelegt wurde. 8, 1 der siebte Monat. Der Monat Tischri (Sept./Okt.) 445 v.Chr.; das war weniger als eine Woche nach Fertigstellung der Mauern (vgl. 6, 15). Das Laubhüttenfest begann gewöhnlich am 15. Tag (vgl. 6, 14 mit 3. Mose 23, 33-44), hier jedoch bereits am 2. (vgl. 8, 13) und war ein Fest, zu dem die ganze Nation berufen war. Das Fest des Posaunenhalls wurde gewöhnlich am ersten Tag gefeiert (vgl. 3. Mose 23, 23-25). 8, 1 das Buch … das Gesetz. Auf die Bitte des Volkes hin brachte Esra das Gesetz des Herrn, das zu studieren, zu praktizieren und weiterzuvermitteln er sich in seinem Herzen vorgenommen hatte (vgl. Esra 7, 10). Damals war das Gesetz eine Rolle, im Gegensatz zu einem Buch aus gebundenen Seiten. Ein solches Vorlesen war alle 7 Jahre beim Laubhüttenfest erforderlich (vgl. 5. Mose 31, 10-13), doch war es seit der babylonischen Gefangenschaft bis jetzt versäumt worden. 8, 1 Wassertor. S. Anm. zu 3, 26. Esra. Hier wird Esra zum ersten Mal im Buch Nehemia erwähnt, obwohl er seit 458 v.Chr. in Jerusalem wirkte (vgl. Esra 7, 1 - 13, 44).



Bibeltext der Schlachter 2000 Copyright © Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.

Predigten über Nehemia 8, 10
Sermon-Online