Psalm 35, 15

Das Buch der Psalmen

Kapitel: 35, Vers: 15

Psalm 35, 14
Psalm 35, 16

Luther 1984:Sie aber freuen sich, wenn ich wanke, / und rotten sich zusammen; / sie rotten sich heimlich zum Schlag wider mich, / sie lästern und hören nicht auf. /
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Doch jetzt ob meinem Sturze frohlocken sie und tun sich zusammen, / sie treten zu kränkendem Spott zusammen gegen mich, / und Leute, die ich nicht kenne, lästern mich unaufhörlich, /
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Sie aber haben sich über mein Straucheln gefreut / und sich versammelt, / Schläger-1- haben sich versammelt gegen mich, / und ich kannte sie nicht; / sie zerreißen und hören nicht auf. / -1) LXX «Peitschenschläge». Mit Ergänzung eines Buchstabens «Fremde».
Schlachter 1952:Dennoch freuen sie sich über meinen Fall und rotten sich zusammen; / Lästermäuler sammeln sich wider mich, ich weiß nicht warum; / sie lästern und schweigen nicht. /
Schlachter 2000 (05.2003):Dennoch freuen sie sich, wenn ich wanke, und rotten sich zusammen; Lästermäuler sammeln sich gegen mich, ich weiß nicht warum; sie lästern ohne Aufhören.
Zürcher 1931:Nun, da ich fiel, freuen sie sich und tun sich zusammen; / es rotten sich wider mich Lästerer, die ich nicht kenne, / sie schmähen und hören nicht auf. /
Luther 1912:Sie aber freuen sich über meinen Schaden und rotten sich; es rotten sich die Hinkenden wider mich ohne meine Schuld; sie zerreißen und hören nicht auf.
Buber-Rosenzweig 1929:bei meinem Ausgleiten aber frohlocken sie, rotten sie sich, rotten wider mich sich zusammen, schlagsüchtig, ich erkenne sie nicht,
Tur-Sinai 1954:Nun, da ich strauchle, freun sie, scharen sich / umscharen mich Gemiedne, die ich nie gekannt / zerreißen, ruhen nicht. /
Luther 1545 (Original):Sie aber frewen sich vber meinem schaden, vnd rotten sich, Es rotten sich die Hinckende wider mich, on meine schuld, Sie reissen vnd hören nicht auff. -[Hinckende] Das ist, Die den Bawm auff beiden Achseln tragen, dienen Gott vnd dienen doch auch dem Teufel.
Luther 1545 (hochdeutsch):Sie aber freuen sich über meinen Schaden und rotten sich; es rotten sich die Hinkenden wider mich ohne meine Schuld; sie reißen und hören nicht auf.
Neue Genfer Übersetzung 2011:Doch jetzt, wo das Unglück mich zu Fall bringen will, laufen sie zusammen, voller Schadenfreude! Und unter sie mischt sich hergelaufenes Pack - Leute, die ich vorher nicht kannte, schließen sich ihnen an. Sie zerreißen sich das Maul über mich und hören nicht mehr auf.
NeÜ 2021:Doch sie haben sich über meinen Sturz gefreut und taten sich zusammen. / Lästermäuler, die ich nicht kenne, kamen dazu. / Sie ziehen nun ständig über mich her.
Jantzen/Jettel (25.11.2022):Sie aber freuen sich über mein Straucheln(a) und tun sich zusammen. Schmäher tun sich gegen mich zusammen, und ich kenne sie nicht. Sie lästern und hören nicht auf.
-Fussnote(n): (a) und über mein Fallen
-Parallelstelle(n): freuen Psalm 35, 26; Psalm 38, 17; Sprüche 17, 5
English Standard Version 2001:But at my stumbling they rejoiced and gathered; they gathered together against me; wretches whom I did not know tore at me without ceasing;
King James Version 1611:But in mine adversity they rejoiced, and gathered themselves together: [yea], the abjects gathered themselves together against me, and I knew [it] not; they did tear [me], and ceased not:
Westminster Leningrad Codex:וּבְצַלְעִי שָׂמְחוּ וְֽנֶאֱסָפוּ נֶאֶסְפוּ עָלַי נֵכִים וְלֹא יָדַעְתִּי קָֽרְעוּ וְלֹא דָֽמּוּ



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:35, 1: Psalm 35 ist in seiner Form eine persönliche Wehklage. Sein Kontext buchstäblicher und rechtlicher Kriegsführung beschreibt das Szenario, dass der theokratische König angeklagt und in Kürze von einer ausländischen Macht angegriffen wird, mit der er zuvor einen Bund geschlossen hatte. David trägt dem göttlichen Richter seinen »Fall« vor und bewegt sich dabei von der Klage über die Situation zu Gebet wegen dieser Lage und schließlich, als der Herr zu Recht auf die Situation reagiert, zu Lobpreis für Gottes gerechtes Eingreifen. Somit vermitteln in Psalm 35 drei Zyklen von Empörung und Erwartung die Gebete des Psalmisten über seine Widersacher zu Gott. I. Erster Zyklus: die Angriffe, die er erfuhr (35, 1-10) II. Zweiter Zyklus: der Bundesbruch, den er erlebte (35, 11-18) A. Er betet, dass Gott die Sache prüfen möge (35, 11-16) B. Er betet, dass Gott unverzüglich handeln möge (35, 17) C. Er verspricht Lobpreis (35, 18) III. Dritter Zyklus: der Spott, den er erwartete (35, 19-28) A. Er betet für Gericht über sie (35, 19-21) B. Er betet um Gerechtigkeit für sich selbst (35, 22-26) C. Er verspricht Lobpreis (35, 27.28) 35, 1 führe meine Sache … streite. Das erste freimütige Gebetsanliegen erbittet den rechtlichen Beistand Gottes (vgl. Sprüche 25, 8.9; Jesaja 3, 13), während das zweite den göttlichen Kämpfer bittet, die Kämpfe des Psalmisten für ihn zu kämpfen (z.B. 2. Mose 15, 3; 5. Mose 32, 41ff.).



Bibeltext der Schlachter 2000 Copyright © Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.
Bibeltext der Neuen Genfer Übersetzung - Neues Testament und Psalmen
Copyright © 2011 Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.

Predigten über Psalm 35, 15
Sermon-Online