Psalm 96, 12

Das Buch der Psalmen

Kapitel: 96, Vers: 12

Psalm 96, 11
Psalm 96, 13

Luther 1984:das Feld sei fröhlich und alles, was darauf ist; / es sollen jauchzen alle Bäume im Walde /
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Es jauchze die Flur und was auf ihr wächst! / Dann werden auch jubeln alle Bäume des Waldes /
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Es frohlocke das Feld und alles, was darauf ist! / Auch alle Bäume im Wald sollen jubeln-a- / -a) Jesaja 49, 13; 55, 12.
Schlachter 1952:Es jauchze das Feld und alles, was darauf ist! / Alle Bäume im Wald sollen alsdann jubeln /
Zürcher 1931:Es juble das Feld und was darauf steht; / dann sollen jauchzen alle Bäume des Waldes / -Jesaja 55, 12.
Luther 1912:das Feld sei fröhlich und alles, was darauf ist; und lasset rühmen alle Bäume im Walde
Buber-Rosenzweig 1929:das Gefild sich ergötzen und alles was drauf ist, dann sollen jubeln alle Bäume des Waldes
Tur-Sinai 1954:Es jauchzt die Flur und alles was darauf! / Dann jubeln all des Waldes Bäume! /
Luther 1545 (Original):Das Feld sey frölich, vnd alles was drauff ist, Vnd lasset rhümen alle Bewme im walde.
Luther 1545 (hochdeutsch):das Feld sei fröhlich und alles, was drauf ist; und lasset rühmen alle Bäume im Walde
NeÜ 2021:Es jauchze das Feld und alles darauf!Auch die Bäume im Wald sollen jubeln,
Jantzen/Jettel 2016:Es frohlocke das Feld und alles, was darauf ist. Dann sollen jubeln alle Bäume des Waldes a)
a) Jesaja 35, 1; 44, 23; 55, 12
English Standard Version 2001:let the field exult, and everything in it! Then shall all the trees of the forest sing for joy
King James Version 1611:Let the field be joyful, and all that [is] therein: then shall all the trees of the wood rejoice



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:96, 1: Der Großteil dieses Psalms sowie Abschnitte aus Psalm 97; 98 und 100 stehen auch in 1. Chronik 16. Der dortige Text wurde unter Anleitung Davids bei der Einweihung des Heiligtums auf dem Berg Zion eingesetzt. Dieser Psalm hat jedoch über diesen historischen Anlass hinaus eine wichtige Bedeutung, da er eine Vorschau auf das Lob aller Nationen der Welt für den Herrn in seinem Reich ist (V. 3.4.7.9-13; vgl. Jesaja 2, 2-4; Sacharja 14, 16-19). Solches Lob kommt sogar von der Natur selbst. Der Psalm drückt außerdem die große Freude aus, die die Erde erfüllen wird, wenn der Messias von Jerusalem aus herrschen wird (vgl. Jesaja 25, 9; 40, 9.10). I. Die Verkündigung des Lobes (96, 1-6) A. Die Einladung zum Loben (96, 1-3) B. Der Empfänger des Lobes (96, 4-6) II. Die Aufforderung zur Anbetung (96, 7-13) A. Anbetung durch die heidnischen Nationen (96, 7-10) B. Anbetung durch die personifizierte Natur (96, 11-13) 96, 1 ein neues Lied. Dieses neue Lied soll bei der künftigen Einführung der tausendjährigen Herrschaft des Herrn über die Erde zum Einsatz kommen (vgl. Psalm 144, 9; 149, 1; Offenbarung 5, 9; 14, 3).




Predigten über Psalm 96, 12
Sermon-Online