Psalm 138, 7

Das Buch der Psalmen

Kapitel: 138, Vers: 7

Psalm 138, 6
Psalm 138, 8

Luther 1984:Wenn ich mitten in der Angst wandle, / so erquickest du mich / und reckst deine Hand gegen den Zorn meiner Feinde / und hilfst mir mit deiner Rechten. /
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Wenn ich auch mitten in Drangsal wandle, / erhältst du mir dennoch das Leben; / du streckst deine Hand aus gegen die Wut meiner Feinde, / und deine Rechte hilft mir. /
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Wenn ich auch mitten in Bedrängnis wandeln muß - / du belebst mich-a-. / Gegen den Zorn meiner Feinde wirst du deine Hand ausstrecken, / und deine Rechte wird mich retten-b-. / -a) Psalm 119, 50. b) Psalm 18, 17.18.
Schlachter 1952:Wenn ich die größte Gefahr laufe, so wirst du mich am Leben erhalten; / gegen den Zorn meiner Feinde wirst du deine Hand ausstrecken, / und deine Rechte wird mich retten. /
Zürcher 1931:Wandle ich mitten in Drangsal, so erhältst du mich, / reckst gegen den Zorn meiner Feinde die Hand, / und deine Rechte hilft mir. /
Luther 1912:Wenn ich mitten in der Angst wandle, so erquickst du mich und streckst deine Hand über den Zorn meiner Feinde und hilfst mir mit deiner Rechten.
Buber-Rosenzweig 1929:Muß ich gehn durch das Innere der Drangsal, belebst du mich, wider den Zorn meiner Feinde schickst du aus deine Hand, und mich befreit deine Rechte.
Tur-Sinai 1954:Und schreit ich mitten durch die Drangsal / belebst du mich / reckst deine Hand ins Antlitz meiner Feinde / es hilft mir deine Rechte. /
Luther 1545 (Original):Wenn ich mitten in der angst wandele, so erquickestu mich, Vnd streckest deine Hand vber den zorn meiner Feinde, Vnd hilffest mir mit deiner Rechten.
Luther 1545 (hochdeutsch):Wenn ich mitten in der Angst wandle, so erquickest du mich und streckest deine Hand über den Zorn meiner Feinde und hilfst mir mit deiner Rechten.
NeÜ 2021:Auch wenn man mich schwer bedrängt, belebst du mich. / Du nimmst mich in Schutz vor der Wut meiner Feinde, / deine mächtige Hand hilft mir heraus.
Jantzen/Jettel 2016:Wenn ich inmitten der Bedrängnis wandle, belebst du mich. Gegen den Zorn meiner Feinde streckst du deine Hand aus, und deine Rechte rettet mich. a)
a) Psalm 23, 4*; Psalm 30, 4; 71, 20; 119, 50; 143, 11; Jesaja 57, 15; Psalm 18, 17 .18; 20, 7
English Standard Version 2001:Though I walk in the midst of trouble, you preserve my life; you stretch out your hand against the wrath of my enemies, and your right hand delivers me.
King James Version 1611:Though I walk in the midst of trouble, thou wilt revive me: thou shalt stretch forth thine hand against the wrath of mine enemies, and thy right hand shall save me.



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:138, 6: David betrachtet sich selbst als »den Niedrigen« und seine Feinde als die »Hochmütigen«.




Predigten über Psalm 138, 7
Sermon-Online