Jesaja 58, 13

Das Buch des Propheten Jesaja

Kapitel: 58, Vers: 13

Jesaja 58, 12
Jesaja 58, 14

Luther 1984:WENN du deinen Fuß am -a-Sabbat zurückhältst und nicht deinen Geschäften nachgehst an meinem heiligen Tage und den Sabbat «Lust» nennst und den heiligen Tag des HERRN «Geehrt»; wenn du ihn dadurch ehrst, daß du nicht deine Gänge machst und nicht deine Geschäfte treibst und kein leeres Geschwätz redest, -a) Jesaja 56, 2.4.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):WENN du deinen Fuß vom Sabbat-1- zurückhältst, so daß du nicht deine Geschäfte an dem mir heiligen Tage betreibst, sondern den Sabbat eine Wonne und den heiligen Tag des HErrn verehrungswürdig nennst und ihn dadurch ehrst, daß du nicht deine Gänge an ihm abmachst, nicht deinen Geschäften nachgehst und leeres Geschwätz verführst: -1) = von der Entheiligung des Sabbats.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Wenn du deinen Fuß vom Sabbat zurückhältst, deine Geschäfte an meinem heiligen Tag zu treiben-a-, und nennst den Sabbat eine Wonne und den heiligen (Tag) des HERRN ehrwürdig, und (wenn du) ihn ehrst, so daß du nicht deine Gänge machst, deinem Geschäft nachgehst und (eitle) Worte redest-1-, -1) o: Verhandlungen führst. a) Jesaja 56, 2.4; 2. Mose 20, 8-11; Jeremia 17, 21-26; Hesekiel 44, 24.
Schlachter 1952:Wenn du am Sabbat deinen Fuß zurückhältst, daß du nicht tust, was dich gelüstet an meinem heiligen Tage; wenn du den Sabbat deine Lust nennst und den heiligen (Tag) des HERRN ehrenwert; wenn du ihn ehrst, also daß du nicht deine Wege gehst und nicht dein Vergnügen suchst, noch eitle Worte redest;
Zürcher 1931:Wenn du am Sabbat deinen Fuss zurückhältst und dein Geschäft nicht tust an meinem heiligen Tage, wenn du den Sabbat deine Lust nennst und das Heilige des Herrn ehrwürdig; wenn du ihn ehrst, sodass du deine Gänge nicht machst und deinem Geschäfte nicht nachgehst, noch eitle Worte redest:
Luther 1912:So du deinen Fuß von a) dem Sabbat kehrst, daß du nicht tust, was dir gefällt an meinem heiligen Tage, und den Sabbat eine Lust heißest und den Tag, der dem Herrn heilig ist, ehrest, so du ihn also ehrest, daß du nicht tust deine Wege, noch darin erfunden werde, was dir gefällt, oder leeres Geschwätz: - a) Jesaja 56, 2.4.
Buber-Rosenzweig 1929:Hältst du zurück deinen Fuß wegen der Wochenfeier, vom Tun nach deinen Gelüsten am Tag meiner Heiligung, rufst die Feier du: Erquickung, die MIR heilig ist: Ehrwürdige, ehrst du sie, statt deine Wege zu tun, statt zu finden dein Gelüst und Gerede zu reden,
Tur-Sinai 1954:Wenn du vom Sabbat rückhältst deinen Fuß / zu schaffen dir Bedarf an meinem heilgen Tag / und heißt den Sabbat Zärtlichkeit / vom Ewigen geheiligt und geehrt / ehrst ihn, daß deine Wege du nicht tust / zu suchen dein Bedürfen und Geding zu dingen /
Luther 1545 (Original):So du deinen fus von dem Sabbath kerest, das du nicht thust was dir gefellet an meinem heiligen Tage, So wirds ein lustiger Sabbath heissen, den HERRN zu heiligen vnd zu preisen. Denn so wirstu den selbigen preisen, wenn du nicht thust deine wege, noch darin erfunden werde was dir gefellet, oder was du redest. -[Sabbath] Hie gibt er den rechten verstand des Sabbaths, Das man Gottes werck vnd wort drinne vben sol.
Luther 1545 (hochdeutsch):So du deinen Fuß von dem Sabbat kehrest, daß du nicht tust, was dir gefällt an meinem heiligen Tage, so wird's ein lustiger Sabbat heißen, den HERRN zu heiligen und zu preisen. Denn so wirst du denselbigen preisen, wenn du nicht tust deine Wege, noch darin erfunden werde, was dir gefällt, oder was du redest.
NeÜ 2021:Wenn du dich am Sabbat zurückhältst, / wenn du nicht dein Vergnügen suchst an meinem heiligen Tag, / wenn dir der Sabbat eine Freude ist, / ein Ehrentag, ein heiliger Tag Jahwes, / wenn du ihn ehrst und nicht deine Wege erledigst, / Geschäfte betreibst und viele Worte machst,
Jantzen/Jettel 2016:Wenn du deinen Fuß vom Sabbat zurückhältst, dass du dein Geschäft nicht tust an meinem heiligen Tag und den Sabbat ein Ergötzen und den heiligen [Tag] JAHWEHS ehrwürdig nennst, und [wenn du] ihn ehrst, sodass du nicht deine Wege verfolgst, dein Geschäft betreibst und [nichtige] Worte redest, a)
a) Sabbat Jesaja 56, 2-5; 1. Mose 2, 3; 2. Mose 20, 8-11; Hebräer 4, 9-11
English Standard Version 2001:If you turn back your foot from the Sabbath, from doing your pleasure on my holy day, and call the Sabbath a delight and the holy day of the LORD honorable; if you honor it, not going your own ways, or seeking your own pleasure, or talking idly;
King James Version 1611:If thou turn away thy foot from the sabbath, [from] doing thy pleasure on my holy day; and call the sabbath a delight, the holy of the LORD, honourable; and shalt honour him, not doing thine own ways, nor finding thine own pleasure, nor speaking [thine own] words:



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:58, 13: am Sabbat deinen Fuß zurückhältst. Der Sabbat war heiliger Boden, den niemand betreten sollte. Das Halten des Sabbats symbolisiert Gehorsam gegenüber dem ganzen Gesetz Moses (56, 2). Zur Beiseitesetzung des Sabbatgesetzes im NT s. Anm. zu Römer 14, 5.6 und Kolosser 2, 16.17.




Predigten über Jesaja 58, 13
Sermon-Online