Jeremia 49, 23

Das Buch des Propheten Jeremia

Kapitel: 49, Vers: 23

Jeremia 49, 22
Jeremia 49, 24

Luther 1984:WIDER Damaskus. Hamat und Arpad sind zuschanden geworden; sie sind verzagt, denn sie hören ein böses Gerücht. Ihr Herz bebt vor Sorge; sie sind so erschrocken, daß sie nicht Ruhe finden können.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):ÜBER Damaskus: Enttäuscht-1- sind Hamath und Arpad, denn eine schlimme Kunde haben sie vernommen; sie sind verzagt, in ängstlicher Erregung wie das Meer, das nicht zur Ruhe kommen kann. -1) = bestürzt.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:ÜBER Damaskus: Zuschanden geworden sind Hamat und Arpad-a-; denn sie haben eine böse Nachricht vernommen. -1-Sie verzagen. Am Meer ist Besorgnis, man-1- kann sich nicht beruhigen-b-. -1-1) aüs. mit Textänd: Ihr Herz bebt vor Sorge, es . . . a) 2. Könige 18, 34; Jesaja 10, 9; Sacharja 9, 1.2. b) Jesaja 57, 20.
Schlachter 1952:Über Damaskus: Hamat und Arpad sind schamrot geworden; denn sie haben eine böse Nachricht vernommen; sie sind fassungslos, voll Unruhe, dem Meere gleich, das nicht ruhig sein kann.
Zürcher 1931:Über Damaskus. Enttäuscht sind Hamath und Arpad; denn böse Kunde haben sie vernommen. Verzagt ist ihr Herz vor Bekümmernis, kann nicht zur Ruhe kommen. -Jesaja 17, 1-3; Amos 1, 3-5.
Luther 1912:a) Wider Damaskus. Hamath und Arpad stehen jämmerlich; sie sind verzagt, denn sie hören ein böses Geschrei; die am Meer wohnen, sind so erschrocken, daß sie nicht Ruhe haben können. - a) Jesaja 17, 1; Amos 1, 3-5.
Buber-Rosenzweig 1929:Wider Damaskus: Beschämt ist Chamat und Arpad, denn sie vernahmen böses Vernehmen, sie bangen, - so ist am Meer Besorgnis, wenn es sich nicht stillen mag:
Tur-Sinai 1954:Über Dammesek: «Beschämt Hamat und Arpad / da schlimme Kunde sie gehört, verzagt / im Meer ein Fischlein / so kanns nicht ruhn. /
Luther 1545 (Original):Sihe, Er fleuget herauff, wie ein Adeler, vnd wird seine flügel ausbreiten vber Bazra. Zur selbigen zeit, wird das hertz der Helden in Edom sein, wie das hertz einer Frawen in Kindsnöten.
Luther 1545 (hochdeutsch):Wider Damaskus. Hemath und Arpad stehen jämmerlich; sie sind verzagt, denn sie hören ein böses Geschrei; die am Meer wohnen, sind so erschrocken, daß sie nicht Ruhe haben können.
NeÜ 2021:Botschaft gegen DamaskusÜber Damaskus.Bestürzt sind Hamat und Arpad. / Sie erhielten eine schlimme Nachricht, / und sie vergehen vor Angst. / Auch an der Küste ist man sehr besorgt. / Niemand kommt mehr zur Ruhe.
Jantzen/Jettel 2016:Über Damaskus. Beschämt sind Hamat und Arpad; denn sie haben eine böse Nachricht vernommen, sie verzagen. Am Meer ist Besorgnis, ruhen kann man nicht. a)
a) Damask . Amos 1, 3-5; Sacharja 9, 1; Hamat 2. Könige 18, 34; 19, 13; Jesaja 10, 9; Sacharja 9, 2; Meer Jesaja 17, 12; 57, 20
English Standard Version 2001:Concerning Damascus: Hamath and Arpad are confounded, for they have heard bad news; they melt in fear, they are troubled like the sea that cannot be quiet.
King James Version 1611:Concerning Damascus. Hamath is confounded, and Arpad: for they have heard evil tidings: they are fainthearted; [there is] sorrow on the sea; it cannot be quiet.
John MacArthur Studienbibel:49, 23: Über Damaskus. Vgl. Jesaja 17, 1-3; Amos 1, 3-5. Hamat, eine Stadt am Fluss Orontes, der die nördliche Ausdehnung von Salomos Herrschaftsbereich kennzeichnete (2. Chronik 8, 4) und 175 km nördlich von Damaskus in Süd-Syrien lag, sollte ebenso wie die syrische Hauptstadt Damaskus und Arpad fallen, das 168 km südwestlich des heutigen Aleppo in Nord-Syrien lag. Nebukadnezar nahm sie im Jahr 605 v.Chr ein.




Predigten über Jeremia 49, 23
Sermon-Online