Hesekiel 37, 21

Das Buch des Propheten Hesekiel (Ezechiel)

Kapitel: 37, Vers: 21

Hesekiel 37, 20
Hesekiel 37, 22

Luther 1984:-a-und sollst zu ihnen sagen: So spricht Gott der HERR: Siehe, ich will die Israeliten herausholen aus den Heiden, wohin sie gezogen sind, und will sie von überall her sammeln und wieder in ihr Land bringen -a) V. 21-22: Jesaja 11, 12.13.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):so sage zu ihnen: ,So hat Gott der HErr gesprochen: Wisset wohl: ich will die Kinder Israel aus den Heidenvölkern, unter die sie haben ziehen müssen, herausholen und sie von allen Seiten her sammeln und sie in ihr Land zurückbringen.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Und rede zu ihnen: So spricht der Herr, HERR: Siehe, ich nehme die Söhne Israel aus den Nationen heraus, wohin sie gezogen sind, und ich sammle sie von allen Seiten und bringe sie in ihr Land-a-. -a) Hesekiel 34, 13; 39, 28; Jeremia 16, 15; 23, 3; 31, 16.17; Zephanja 3, 20.
Schlachter 1952:Und sage zu ihnen: So spricht Gott, der HERR: Seht, ich will die Kinder Israel aus den Nationen, unter welche sie gekommen sind, zurückholen und sie von überallher sammeln und sie in ihr Land führen
Zürcher 1931:so sprich zu ihnen: So spricht Gott der Herr: Siehe, ich werde die Söhne Israels herausholen aus den Völkern, unter die sie gegangen sind, und sie von allen Seiten her sammeln und sie heim in ihr Land führen.
Luther 1912:und sollst zu ihnen sagen: So spricht der Herr Herr: Siehe, a) ich will die Kinder Israel holen aus den Heiden, dahin sie gezogen sind, und will sie allenthalben sammeln und will sie wieder in ihr Land bringen - a) Hesek. 36, 24.
Buber-Rosenzweig 1929:und rede zu ihnen: So hat mein Herr, ER, gesprochen: Da, ich nehme die Söhne Jissraels weg aus den Weltstämmen, wohin sie gehen mußten, ich bringe sie zuhauf ringsumher, ich lasse sie kommen zu ihrem Boden.
Tur-Sinai 1954:Und rede zu ihnen: So spricht Gott, der Herr: Sieh, ich nehme die Kinder Jisraël mitten aus den Völkern, dahin sie gezogen, und sammle sie ringsher und bringe sie auf ihren Boden.
Luther 1545 (Original):Vnd solt also die Höltzer, darauff du geschrieben hast, in deiner hand halten, das sie zusehen.
Luther 1545 (hochdeutsch):Und sollst zu ihnen sagen: So spricht der Herr HERR: Siehe, ich will die Kinder Israel holen aus den Heiden, dahin sie gezogen sind, und will sie allenthalben sammeln und will sie wieder in ihr Land bringen.
NeÜ 2021:Sag zu ihnen:,So spricht Jahwe, der Herr: Seht, ich hole die Israeliten aus den Völkern heraus, zu denen sie gehen mussten, und bringe sie von überall her in ihre Heimat zurück.
Jantzen/Jettel 2016:Und rede zu ihnen: So sagt mein Herr, JAHWEH: Siehe, ich werde die Söhne Israels aus den Völkern* a)herausholen, wohin sie gezogen sind, und ich werde sie von ringsumher sammeln und sie in ihr Land bringen.
a) herausholen Hesekiel 37, 12
English Standard Version 2001:then say to them, Thus says the Lord GOD: Behold, I will take the people of Israel from the nations among which they have gone, and will gather them from all around, and bring them to their own land.
King James Version 1611:And say unto them, Thus saith the Lord GOD; Behold, I will take the children of Israel from among the heathen, whither they be gone, and will gather them on every side, and bring them into their own land:



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:37, 15: Die Vision endete und Hesekiel empfing eine Gegenstandslektion, die sein Volk beachtete (V. 18.20). Diese Vorführung der Vereinigung von zwei Stäben bot eine zweite Illustration dafür, dass Gott nicht nur die Israeliten wieder in ihr Land versammeln wird, sondern unter der Herrschaft des Messias zum ersten Mal seit 931 v. Chronik (das Ende der Regierung Salomos, 1. Könige 11, 26-40) die Einheit zwischen Israel und Juda wiederherstellen wird (V. 19.21.22; vgl. Jesaja 11, 12.13; Jeremia 3, 18; Hosea 2, 2).




Predigten über Hesekiel 37, 21
Sermon-Online