Daniel 6, 27

Das Buch des Propheten Daniel

Kapitel: 6, Vers: 27

Daniel 6, 26
Daniel 6, 28

Luther 1984:Das ist mein Befehl, daß man in meinem ganzen Königreich den Gott Daniels fürchten und sich vor ihm scheuen soll. Denn er ist der lebendige Gott, der ewig bleibt, und -a-sein Reich ist unvergänglich, und seine Herrschaft hat kein Ende. -a) Daniel 3, 33.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Hiermit ergeht der Befehl von mir, daß man im ganzen Bereich meiner königlichen Herrschaft vor dem Gott Daniels zittern und ihn fürchten soll; denn er ist der lebendige Gott, der in Ewigkeit bleibt; sein Reich-1- ist unzerstörbar, und seine Herrschaft nimmt kein Ende. -1) o: Königtum.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Von mir ergeht der Befehl, daß man in der ganzen Herrschaft meines Königreichs vor dem Gott Daniels zittere und sich fürchte! Denn er ist der lebendige Gott-a- und bleibt in Ewigkeit; und sein Königreich wird nicht zerstört werden, und seine Herrschaft (währt) bis ans Ende-b-. -a) Daniel 4, 31; 1. Samuel 17, 26; Jeremia 10, 10; Apostelgeschichte 14, 15. b) Daniel 2, 44.
Schlachter 1952:Es ist von mir ein Befehl erlassen worden, daß man im ganzen Bereich meiner Herrschaft sich vor dem Gott Daniels fürchten und scheuen soll; denn er ist der lebendige Gott, welcher ewig bleibt; und sein Königreich ist unvergänglich, und seine Herrschaft hat kein Ende.
Zürcher 1931:Hiermit erlasse ich den Befehl, dass man im ganzen Gebiet meines Reiches vor dem Gott Daniels erzittere und sich fürchte. Denn er ist der lebendige Gott, und er bleibt in Ewigkeit; sein Reich ist unzerstörbar, und seine Herrschaft nimmt kein Ende. -Daniel 2, 44.
Luther 1912:Das ist mein Befehl, daß man in der ganzen Herrschaft meines Königreichs den Gott Daniels fürchten und scheuen soll. Denn er ist der lebendige Gott, der ewiglich bleibt, und sein Königreich ist unvergänglich, und seine Herrschaft hat kein Ende. - Daniel 3, 33.
Buber-Rosenzweig 1929:Von mir ist Befehl ausgegeben, daß man in allem Weltbereich meines Königtums bebe und sich fürchte vor dem Gott Daniels. Denn er ist ein lebendiger Gott und besteht in Weltzeit, sein Königtum ist unverletzbar und seine Macht ohne Ende.
Tur-Sinai 1954:Von mir ist Befehl ergangen, daß man in der ganzen Herrschaft zittere und fürchte vor dem Gott Danijels. Denn er ist der lebendige Gott / und er besteht in Ewigkeit / und sein Reich ist unzerstörbar / und seine Herrschaft währt bis ans Ende. /
Luther 1545 (Original):Das ist mein Befelh, Das man in der gantzen Herrschafft meines Königreichs, den Gott Daniels fürchten vnd schewen sol. Denn er ist der lebendige Gott, der ewiglich bleibet, vnd sein Königreich ist vnuergenglich, vnd seine Herrschafft hat kein ende. -[Das man in der gantzen Herrschafft u.] Das ist die frucht des glaubens Danielis, Denn der Glaube thut jmer Wunder vnd grosse ding.
Luther 1545 (hochdeutsch):Das ist mein Befehl, daß man in der ganzen Herrschaft meines Königreichs den Gott Daniels fürchten und scheuen soll. Denn er ist der lebendige Gott, der ewiglich bleibet; und sein Königreich ist unvergänglich, und seine Herrschaft hat kein Ende.
NeÜ 2021:(27) Hiermit ordne ich an, dass man in meinem ganzen Reich den Gott Daniels scheuen und fürchten soll. Denn er ist der lebendige, ewige Gott. Sein Reich geht nie zugrunde, und seine Herrschaft bleibt für immer bestehen.
Jantzen/Jettel 2016:Von mir wird Befehl gegeben, dass man in der ganzen Herrschaft meines Königreichs bebe und sich fürchte vor dem Gott Daniels, denn er ist der lebende Gott und besteht in Ewigkeit, und sein Königreich wird nie zerstört werden, und seine Herrschaft [währt] bis ans Ende; a)
a) fürchten Daniel 3, 29; Psalm 99, 1; Jeremia 10, 6 .7; Offenbarung 15, 4; lebende Daniel 6, 21; 4, 34; Jeremia 10, 10; Königreich Daniel 7, 14; Psalm 145, 13
English Standard Version 2001:I make a decree, that in all my royal dominion people are to tremble and fear before the God of Daniel, for he is the living God, enduring forever; his kingdom shall never be destroyed, and his dominion shall be to the end.
King James Version 1611:I make a decree, That in every dominion of my kingdom men tremble and fear before the God of Daniel: for he [is] the living God, and stedfast for ever, and his kingdom [that] which shall not be destroyed, and his dominion [shall be even] unto the end.



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:6, 26: König Darius schrieb. Von Daniel und dem Herrn überzeugt, drückte er sich in ähnlicher Weise wie Nebukadnezar aus, als hätte er zu seiner Errettung sein persönliches Vertrauen in Gott gesetzt (vgl. 3, 31-33; 4, 31-34). Daniel illustrierte die evangelistische Kraft eines gottesfürchtigen kompromisslosen Lebens. Vgl. Matthäus 5, 48.




Predigten über Daniel 6, 27
Sermon-Online