Daniel 4, 31

Das Buch des Propheten Daniel

Kapitel: 4, Vers: 31

Daniel 4, 30
Daniel 4, 32

Luther 1984:Nach dieser Zeit hob ich, Nebukadnezar, meine Augen auf zum Himmel, und mein Verstand kam mir wieder, und ich lobte den Höchsten. Ich pries und ehrte den, der ewig lebt, -a-dessen Gewalt ewig ist und dessen Reich für und für währt, -a) Daniel 3, 33.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):«Nach Verlauf der (festgesetzten) Zeit aber richtete ich, Nebukadnezar, meine Augen zum Himmel empor; und als ich wieder zu Verstand gekommen war, dankte ich dem Höchsten und pries und rühmte hoch den ewig Lebenden, dessen Herrschaft eine ewige Herrschaft ist und dessen Königtum von Geschlecht zu Geschlecht besteht.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Und am Ende der Tage erhob ich, Nebukadnezar, meine Augen zum Himmel, und mein Verstand-1- kehrte zu mir zurück. Und ich pries den Höchsten-a-, und ich rühmte und verherrlichte den ewig Lebenden-b-, dessen Herrschaft eine ewige Herrschaft ist und dessen Reich-2- von Geschlecht zu Geschlecht (währt)-c-. -1) w: meine Erkenntnis. 2) o: Königtum. a) 1. Mose 14, 18.19. b) Daniel 6, 27; 12, 7; 1. Timotheus 6, 16; Offenbarung 4, 9. c) Daniel 3, 33; Psalm 145, 13.
Schlachter 1952:Aber nach Verlauf der Zeit hob ich, Nebukadnezar, meine Augen zum Himmel empor, und mein Verstand kehrte zu mir zurück. Da lobte ich den Höchsten und pries den, der ewig lebt, und verherrlichte ihn, dessen Herrschaft eine ewige ist und dessen Reich von Geschlecht zu Geschlecht währt;
Zürcher 1931:Am Ende jener Tage-1- aber erhob ich, Nebukadnezar, meine Augen zum Himmel, und mein Verstand kam mir wieder. Da dankte ich dem Höchsten und lobte und pries den Ewigen: Seine Herrschaft ist eine ewige Herrschaft, und sein Königtum währt von Geschlecht zu Geschlecht. -1) d.h. der sieben Zeiten.
Luther 1912:Nach dieser Zeit hob ich, Nebukadnezar, meine Augen auf gen Himmel und kam wieder zur Vernunft und lobte den Höchsten. Ich pries und ehrte den, der ewiglich lebt, des a) Gewalt ewig ist und des Reich für und für währt, - a) Daniel 3, 33.
Buber-Rosenzweig 1929:... Nach Verlauf der Tage aber erhob ich, Nebukadnezar, meine Augen zum Himmel, und meine Erkenntnis kehrte mir wieder. Ich segnete den Höchsten und lobte den in Weltzeit Lebendigen: die Herrlichkeit seines Schaltens ist ein Schalten in Weltzeit und sein Königtum ist für Geschlecht um Geschlecht,
Tur-Sinai 1954:«Nach Verlauf der Tage aber hob ich, Nebuchadnezzar, meine Augen zum Himmel, und mein Verstand kam mir wieder, und ich dankte dem Höchsten und lobte und pries den ewig Lebenden: Des Macht ist ewge Macht / und dessen Reich bestehet für und für. /
Luther 1545 (Original):Nach dieser zeit, hub ich NebucadNezar meine augen auff gen Himel, vnd kam wider zur vernunfft, vnd lobete den Höhesten, Ich preiset vnd ehret den, so ewiglich lebet, des gewalt ewig ist, vnd sein Reich fur vnd fur weret,
Luther 1545 (hochdeutsch):Nach dieser Zeit hub ich, Nebukadnezar, meine Augen auf gen Himmel und kam wieder zur Vernunft und lobte den Höchsten. Ich preisete und ehrete den, so ewiglich lebet, des Gewalt ewig ist und sein Reich für und für währet,
NeÜ 2016:Nach Ablauf der Zeit erhob ich, Nebukadnezzar, den Blick zum Himmel. Da kehrte mein Verstand wieder zurück und ich pries den Höchsten. Ich rühmte und verherrlichte den, der ewig lebt, dessen Herrschaft niemals aufhört und dessen Reich in Ewigkeit besteht.
Jantzen/Jettel 2016:Und am Ende der Tage erhob ich, Nebukadnezar, meine Augen zum Himmel, und mein Verstand kam mir wieder. Und ich pries den Höchsten, und ich rühmte und verherrlichte den ewig Lebenden, dessen Herrschaft eine ewige Herrschaft ist, und dessen Königreich von Generation zu Generation [währt]. a)
a) Himmel Psalm 19, 2; 115, 3; 124, 8; pries 1. Chronik 16, 8; Psalm 148, 13; ewig Daniel 12, 7; Offenbarung 4, 10; Reich Daniel 3, 33; 1. Chronik 16, 15
English Standard Version 2001:At the end of the days I, Nebuchadnezzar, lifted my eyes to heaven, and my reason returned to me, and I blessed the Most High, and praised and honored him who lives forever, for his dominion is an everlasting dominion, and his kingdom endures from generation to generation;
King James Version 1611:And at the end of the days I Nebuchadnezzar lifted up mine eyes unto heaven, and mine understanding returned unto me, and I blessed the most High, and I praised and honoured him that liveth for ever, whose dominion [is] an everlasting dominion, and his kingdom [is] from generation to generation: