Daniel 7, 2

Das Buch des Propheten Daniel

Kapitel: 7, Vers: 2

Daniel 7, 1
Daniel 7, 3

Luther 1984:Ich, Daniel, sah ein Gesicht in der Nacht, und siehe, die vier Winde unter dem Himmel wühlten das große Meer auf.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):mit folgenden Worten: «Ich, Daniel, hatte in meinem Nachtgesicht eine Erscheinung und sah, wie die vier Winde des Himmels das große Meer-1- erregten-2-. -1) = Weltmeer. 2) o: aufwühlten.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Daniel fing an und sprach: Ich schaute in meinem Gesicht in der Nacht, und siehe, die vier Winde des Himmels-a- wühlten das große Meer auf-b-. -a) Offenbarung 7, 1. b) Jesaja 17, 12; Jeremia 51, 42.
Schlachter 1952:Daniel hob an und sprach: Ich schaute des Nachts in meinem Gesichte und siehe, die vier Winde brachen los auf das große Meer;
Schlachter 2000 (05.2003):Daniel begann und sprach: Ich sah bei Nacht in meinem Gesicht, und siehe, die vier Winde des Himmels brachen los auf das große Meer;
Zürcher 1931:Ich, Daniel, schaute bei Nacht ein Gesicht, und siehe, die vier Winde des Himmels erregten das grosse Meer,
Luther 1912:Ich, Daniel, sah ein Gesicht in der Nacht, und siehe, die vier Winde unter dem Himmel stürmten widereinander auf dem großen a) Meer. - a) Offenbarung 17, 15.
Buber-Rosenzweig 1929:Daniel hob an und sprach: Ich schaute, schaute des Nachts in meiner Schau: Da, vier Winde des Himmels wühlten das große Meer auf,
Tur-Sinai 1954:Danijel hob an und sprach: «Ich schaute in meinem Gesicht, des Nachts: Und sieh, die vier Winde des Himmels wühlten das große Meer auf,
Luther 1545 (Original):Ich Daniel sahe ein Gesichte in der nacht, vnd sihe, Die vier Winde vnter dem Himel, stürmeten widernander auff dem grossen Meer.
Luther 1545 (hochdeutsch):Ich, Daniel, sah ein Gesicht in der Nacht, und siehe, die vier Winde unter dem Himmel stürmeten widereinander auf dem großen Meer.
NeÜ 2021:Hier ist sein Bericht: Ich sah in meiner nächtlichen Vision, wie aus allen vier Himmelsrichtungen Stürme kamen, die das große Meer aufwühlten.
Jantzen/Jettel (25.11.2022):Daniel fing an und sagte: Ich schaute in meinem Gesicht bei Nacht, und - siehe! - die vier Winde des Himmels brachen hervor auf das große Meer(a).
-Fussnote(n): (a) und wühlten es auf.
-Parallelstelle(n): Daniel 8, 2; Winde Offenbarung 7, 1; Psalm 104, 4; Meer Jesaja 17, 12
English Standard Version 2001:Daniel declared, I saw in my vision by night, and behold, the four winds of heaven were stirring up the great sea.
King James Version 1611:Daniel spake and said, I saw in my vision by night, and, behold, the four winds of the heaven strove upon the great sea.
Westminster Leningrad Codex:עָנֵה דָנִיֵּאל וְאָמַר חָזֵה הֲוֵית בְּחֶזְוִי עִם לֵֽילְיָא וַאֲרוּ אַרְבַּע רוּחֵי שְׁמַיָּא מְגִיחָן לְיַמָּא רַבָּֽא



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:7, 2: das große Meer. Das bezieht sich auf das Mittelmeer, das in seiner Größe andere Wasseransammlungen in diesem Teil der Welt übertrifft. Hier repräsentiert das »Meer« Völker und Nationen (vgl. Daniel 7, 3.17; Offenbarung 13, 1).



Bibeltext der Schlachter 2000 Copyright © Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.

Predigten über Daniel 7, 2
Sermon-Online