Sacharja 10, 11

Das Buch des Propheten Sacharja (Secharja)

Kapitel: 10, Vers: 11

Sacharja 10, 10
Sacharja 10, 12

Luther 1984:Und wenn sie in Angst -a-durchs Meer gehen, so wird er die Wellen im Meer schlagen, daß alle Tiefen des Wassers vertrocknen werden. Da soll dann zu Boden sinken die Pracht Assyriens, und das Zepter Ägyptens soll weichen. -a) 2. Mose 14, 16; Jesaja 11, 15.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Wenn sie durch ein gefahrvolles Meer ziehen, wird er-1- im Meer die Wogen niederschlagen, und alle Fluten des Nilstroms austrocknen; und der Hochmut Assyriens wird gedemütigt werden, und der Herrscherstab Ägyptens muß weichen-2-. -1) d.h. der HErr. 2) o: verschwindet.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Und sie werden-1- durch die Meerenge hindurchziehen-2- - er hat im Meer ja die Wellen geschlagen-a- -, und alle Tiefen des Stromes-3- werden versiegen. Und der Hochmut Assurs wird gestürzt-b-, und das Zepter Ägyptens muß weichen-c-. -1) w: es wird; d.i. das Volk. 2) eT.; MasT. vlt: Die Not (o: Enge) durchschreitet das Meer. 3) d.i. der Nil. a) Jesaja 11, 15; 44, 27. b) Jesaja 14, 25. c) Hesekiel 29, 14.15.
Schlachter 1952:Und sie werden durch das Meer der Angst gehen; er aber wird die Wellen im Meere schlagen, daß alle Tiefen des Nil versiegen; und das stolze Assur wird gestürzt, und das Zepter Ägyptens muß weichen.
Zürcher 1931:Sie werden durch das Meer Ägyptens ziehen, und er-1- wird im Meere die Wellen schlagen und alle Tiefen des Nil austrocknen; und gestürzt wird der Hochmut Assurs, und das Szepter Ägyptens muss weichen. -Jesaja 11, 15. 1) d.h. der Herr.
Luther 1912:Und er a) wird durchs Meer der Angst gehen und die Wellen im Meer schlagen, daß alle Tiefen des Wassers vertrocknen werden. Da soll denn erniedrigt werden die Pracht von Assyrien, und das Zepter in Ägypten soll aufhören. - a) 2. Mose 14, 16; Jesaja 11, 15.
Buber-Rosenzweig 1929:Er durchzieht das Meer mit Drangsal, er schlägt im Meere die Wogen, alle Strudel des Flusses versiegen, gesenkt wird die Hoheit Assyriens und der Stab Ägyptens weicht.
Tur-Sinai 1954:So zieht es durch ins Meer, weils eng ist, und schlägt Steinhaufen ins Meer, und sie legen trocken alle Tiefen des Stromes. Und gesenkt wird Aschschurs Hochmut, und das Zepter Mizraims schwindet.
Luther 1545 (Original):Vnd er wird durchs Meer der angst gehen, vnd die Wellen im Meer schlahen, das alle tieffe des Wassers vertrocken werden, Da sol denn genidriget werden die pracht zu Assyrien, vnd das Scepter in Egypten sol auffhören. -[Angst] Das heisst das enge Meer, wie sie durch das Rote meer giengen, Durch solchs enge Meer müssen wir alle gehen.
Luther 1545 (hochdeutsch):Und er wird durchs Meer der Angst gehen und die Wellen im Meer schlagen, daß alle Tiefen des Wassers vertrocknen werden. Da soll denn geniedriget werden die Pracht zu Assyrien, und das Zepter in Ägypten soll aufhören.
NeÜ 2016:Sie werden in Angst durchs Meer gehen, aber ich werde seine Wogen zurücktreiben und den Nilstrom versiegen lassen. Der Hochmut Assyriens wird gestürzt und die Macht Ägyptens gebrochen.
Jantzen/Jettel 2016:Und er wird durchs Meer der Angst ziehen und die Wellen im Meer schlagen, und alle Tiefen des Stromes werden versiegen. Und der Stolz Assyriens wird niedergeworfen werden, und weichen wird das Zepter Ägyptens. a)
a) Bedräng . 5. Mose 31, 17; Psalm 107, 13 .14; Jesaja 8, 22; Assyrien Jesaja 14, 25; Ägyptens Hesekiel 29, 2 .15
English Standard Version 2001:He shall pass through the sea of troubles and strike down the waves of the sea, and all the depths of the Nile shall be dried up. The pride of Assyria shall be laid low, and the scepter of Egypt shall depart.
King James Version 1611:And he shall pass through the sea with affliction, and shall smite the waves in the sea, and all the deeps of the river shall dry up: and the pride of Assyria shall be brought down, and the sceptre of Egypt shall depart away.