Markus 13, 34

Das Evangelium nach Markus (Markusevangelium)

Kapitel: 13, Vers: 34

Markus 13, 33
Markus 13, 35

Luther 1984:Wie bei einem Menschen, der über Land zog und verließ sein Haus und gab seinen Knechten Vollmacht, einem jeden seine Arbeit, und gebot dem Türhüter, er solle wachen:
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Wie ein Mann, der auf Reisen geht, beim Verlassen seines Hauses seinen Knechten die Vollmacht übergibt-1- und einem jeden sein Geschäft (zuweist) und dem Türhüter gebietet, wachsam zu sein: - -1) = die Verantwortung überläßt.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Wie ein Mensch, der außer Landes reiste-a-, sein Haus verließ und seinen Knechten-1- die Vollmacht gab, einem jeden sein Werk, und dem Türhüter einschärfte, daß er wache, -1) w: Sklaven. a) Matthäus 21, 33; Lukas 19, 12.
Schlachter 1952:Es ist wie bei einem Menschen, der verreiste, sein Haus verließ und seinen Knechten Vollmacht gab, einem jeden sein Werk, und dem Türhüter befahl, daß er wachen solle: -
Zürcher 1931:Es ist wie bei einem Mann, der ausser Landes reiste, sein Haus verliess und seinen Knechten Vollmacht gab, jedem sein Werk, und dem Türhüter befahl, dass er wachen solle - -Matthäus 25, 14; Lukas 19, 12.
Luther 1912:Gleich als a) ein Mensch, der über Land zog und verließ sein Haus und gab seinen Knechten Macht, einem jeglichen sein Werk, und gebot dem Türhüter, er sollte wachen. - a) Matthäus 25, 14; Lukas 19, 12.
Luther 1545 (Original):Gleich als ein Mensch, der vber Land zoch, vnd lies sein Haus, vnd gab seinen Knechten macht, einem jglichen sein werck, vnd gebot dem Thurhüter, er solt wachen.
Luther 1545 (hochdeutsch):Gleich wie ein Mensch, der über Land zog und ließ sein Haus und gab seinen Knechten Macht, einem jeglichen sein Werk, und gebot dem Türhüter, er sollte wachen.
Neue Genfer Übersetzung 2011:Es ist wie bei einem Mann, der verreist. Bevor er sein Haus verlässt, überträgt er seinen Dienern die Verantwortung und teilt jedem seine Aufgabe zu. Dem Türhüter befiehlt er, wachsam zu sein.
Albrecht 1912/1988:Wenn einer verreist und sein Haus verläßt, gibt er seinen Knechten besondern Befehl: Einem jeglichen teilt er zu sein Werk, dem Türhüter aber befiehlt er zu wachen.
Luther 1912 (Hexapla 1989):Gleich als -a-ein Mensch, der über Land zog und verließ sein Haus und gab seinen Knechten Macht, einem jeglichen sein Werk, und gebot dem Türhüter, er sollte wachen. -a) Matthäus 25, 14; Lukas 19, 12.
Meister:Wie ein Mensch, der verreiste, nachdem er sein Haus verließ und seinen Knechten-a- die Vollmacht gab, einem jeden sein Werk, auch dem Türhüter gebot er, daß er wache! -a) Matthäus 24, 45; 25, 14.
Menge 1949 (Hexapla 1997):Wie ein Mann, der auf Reisen geht, beim Verlassen seines Hauses seinen Knechten die Vollmacht übergibt-1- und einem jeden sein Geschäft (zuweist) und dem Türhüter gebietet, wachsam zu sein: - -1) = die Verantwortung überläßt.
Nicht revidierte Elberfelder 1905:Gleichwie ein Mensch, der außer Landes reiste, sein Haus verließ und seinen Knechten-1- die Gewalt gab und einem jeden sein Werk, und dem Türhüter einschärfte, daß er wache. -1) o: Sklaven.++
Revidierte Elberfelder 1985-1991:Wie ein Mensch, der außer Landes reiste-a-, sein Haus verließ und seinen Knechten-1- die Vollmacht gab, einem jeden sein Werk, und dem Türhüter einschärfte, daß er wache, -1) w: Sklaven. a) Matthäus 21, 33; Lukas 19, 12.
Schlachter 1998:Es ist wie bei einem Menschen, der außer Landes reiste, sein Haus verließ und seinen Knechten Vollmacht gab und einem jeden sein Werk, und dem Türhüter befahl, daß er wachen solle.
Interlinear 1979:Wie ein auf Reisen abwesender Mann, verlassen habend sein Haus und gegeben habend seinen Knechten die Vollmacht, jedem sein Werk, und dem Türhüter befahl er, daß er wachen solle.
NeÜ 2021:Es ist wie bei einem Mann, der verreist. Er verlässt das Haus und überträgt die Verantwortung dafür seinen Bediensteten. Jedem teilt er seine Aufgabe zu, und dem Türhüter schärft er ein, besonders wachsam zu sein.
Jantzen/Jettel 2016:[Es ist] wie ein Mensch, der außer Landes reiste, sein Haus verließ und seinen leibeigenen Knechten die Vollmacht* gab und einem jeden seine Tätigkeit [zuwies] und dem Türhüter gebot, dass er wache. a)
a) Matthäus 24, 45*; 1. Korinther 4, 2
English Standard Version 2001:It is like a man going on a journey, when he leaves home and puts his servants in charge, each with his work, and commands the doorkeeper to stay awake.
King James Version 1611:[For the Son of man is] as a man taking a far journey, who left his house, and gave authority to his servants, and to every man his work, and commanded the porter to watch.



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:13, 1: Diese große Predigt Jesu kann man als die Rede auf dem Ölberg bezeichnen, da Jesus sie dort hielt, östlich vom Tempel über dem Kidrontal. Jesu Prophezeiung der zukünftigen Zerstörung des Tempels veranlasste die Jünger zu einer Frage über den Charakter der Endzeit. Der Rest der Stelle (V. 5-37) enthält seine Antwort darauf; er beschreibt sein zweites Kommen am Ende des gegenwärtigen Zeitalters. 13, 1 Was für Steine! Und was für Gebäude sind das. S. Anm. zu Matthäus 24, 1. Dieser nicht identifizierte Jünger bewunderte die Pracht und Schönheit des Tempels und der umliegenden Bauten und erwartete eine ähnliche Bemerkung von Jesus. Es ist wahrscheinlich, dass er nicht begreifen konnte, wie ein solch ehrwürdiges Bauwerk »verwüstet« zurückgelassen werden könnte (vgl. Matthäus 23, 38).



Bibeltext der Neuen Genfer Übersetzung - Neues Testament und Psalmen
Copyright © 2011 Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.

Predigten über Markus 13, 34
Sermon-Online