Markus 14, 3

Das Evangelium nach Markus (Markusevangelium)

Kapitel: 14, Vers: 3

Markus 14, 2
Markus 14, 4

Luther 1984:UND als er in Betanien war im Hause Simons des Aussätzigen und saß zu Tisch, da kam eine Frau, die hatte ein Glas mit unverfälschtem und kostbarem Nardenöl-1-, und sie zerbrach das Glas und goß es auf sein Haupt. -1) aus der Wurzel der indischen Nardenpflanze bereitete man ein kostbares, wohlriechendes Öl, das unter anderem bei den Begräbnisvorbereitungen verwendet wurde.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):ALS nun Jesus in Bethanien im Hause Simons des (einstmals) Aussätzigen war, kam, während er bei Tische saß-1-, eine Frau, die ein Alabasterfläschchen mit echtem, kostbarem Nardensalböl hatte; sie zerbrach das Gefäß und goß es ihm über das Haupt. -1) w: lag. - Im Altertum lag man beim Mahle auf Polstern.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:UND als er in Bethanien war, in dem Hause Simons des Aussätzigen, kam, während er zu Tisch lag, eine Frau, die ein Alabasterfläschchen mit Salböl von echter, kostbarer Narde-1- hatte; sie zerbrach das Fläschchen und goß es aus auf sein Haupt. -1) Pflanze, die zur Herstellung von Arzneien, Salben und Ölen diente; als Importartikel aus Indien sehr teuer.
Schlachter 1952:Und da er zu Bethanien im Hause Simons des Aussätzigen war und zu Tische saß, kam ein Weib mit einer alabasternen Flasche voll Salbe, echter köstlicher Narde, zerbrach die alabasterne Flasche und goß sie aus auf sein Haupt.
Schlachter 1998:Und als er in Bethanien im Hause Simons des Aussätzigen war und zu Tisch saß, kam eine Frau mit einer alabasternen Flasche voll Salböl, echter, köstlicher Narde-1-, und sie zerbrach die alabasterne Flasche und goß sie aus auf sein Haupt. -1) aromatisches indisches Gewürz.++
Schlachter 2000 (Stand 05.2003):Die Salbung Jesu in Bethanien Und als er in Bethanien im Haus Simons des Aussätzigen war und zu Tisch saß, da kam eine Frau mit einem Alabasterfläschchen voll Salböl, echter, kostbarer Narde; und sie zerbrach das Alabasterfläschchen und goss es aus auf sein Haupt.
Zürcher 1931:UND als er in Bethanien im Hause Simons des Aussätzigen war, kam, während er bei Tische sass, eine Frau mit einer Alabasterflasche voll echter, teurer Nardensalbe; sie zerbrach die Alabasterflasche und goss sie ihm über das Haupt.
Luther 1912:Und da er zu Bethanien war in Simons, des Aussätzigen, Hause und saß zu Tische, da kam ein Weib, die hatte ein Glas mit ungefälschtem und köstlichem Nardenwasser, und sie zerbrach das Glas und goß es auf sein Haupt. - (Mark. 14, 3-9: vgl. Matthäus 26, 6-13; Johannes 12, 1-8.)
Luther 1912 (Hexapla 1989):UND da er zu Bethanien war in Simons, des Aussätzigen, Hause und saß zu Tische, da kam ein Weib, die hatte ein Glas mit ungefälschtem und köstlichem Nardenwasser, und sie zerbrach das Glas und goß es auf sein Haupt.
Luther 1545 (Original):Vnd da er zu Bethanien war in Simonis des Aussetzigen hause, vnd sas zu tisch, Da kam ein Weib, die hatte ein glas mit vngefelschtem vnd köstlichem Nardenwasser, vnd sie zubrach das glas, vnd gos es auff sein Heubt.
Luther 1545 (hochdeutsch):Und da er zu Bethanien war in Simons, des Aussätzigen, Hause und saß zu Tisch, da kam ein Weib, die hatte ein Glas mit ungefälschtem und köstlichem Nardenwasser; und sie zerbrach das Glas und goß es auf sein Haupt.
Neue Genfer Übersetzung 2011:Jesus war in Betanien bei Simon dem Aussätzigen zu Gast. Während der Mahlzeit kam eine Frau mit einem Alabastergefäß voll echtem, kostbarem Nardenöl. Sie zerbrach das Gefäß [Kommentar: Wohl ein Gefäß mit langem Hals, den man abbrechen musste, um es zu öffnen.] und goss Jesus das Öl über den Kopf.
Albrecht 1912/1988:Als nun Jesus in Bethanien im Hause Simons des Aussätzigen weilte und dort zu Tische war, kam eine Frau mit einem Glase kostbaren Salböls aus echter Narde-1-: sie zerbrach das Glas und goß das Öl auf sein Haupt. -1) aus der Blüte der Narde, einer indischen Pflanze, wurde ein wohlriechendes Öl bereitet.
Meister:UND da Er in Bethanien war, in dem Hause Simons des Aussätzigen, während Er zu Tische lag, kam ein Weib, das hatte ein Alabastergefäß mit Salböl-a- von kostbarer echter Narde; sie zerbrach das Alabastergefäß und goß es auf Sein Haupt. -a) Matthäus 26, 6.7; Johannes 12, 1.3; Lukas 7, 37.
Menge 1949 (Hexapla 1997):ALS nun Jesus in Bethanien im Hause Simons des (einstmals) Aussätzigen war, kam, während er bei Tische saß-1-, eine Frau, die ein Alabasterfläschchen mit echtem, kostbarem Nardensalböl hatte; sie zerbrach das Gefäß und goß es ihm über das Haupt. -1) w: lag. - Im Altertum lag man beim Mahle auf Polstern.
Nicht revidierte Elberfelder 1905:Und als er in Bethanien war, in dem Hause Simons, des Aussätzigen, kam, während er zu Tische lag, ein Weib, die ein Alabasterfläschchen mit Salbe von echter-1-, kostbarer Narde hatte; und sie zerbrach das Fläschchen und goß es auf sein Haupt. -1) o: flüssiger.++
Revidierte Elberfelder 1985-1991:UND als er in Betanien war, in dem Hause Simons des Aussätzigen, kam, während er zu Tisch lag, eine Frau, die ein Alabasterfläschchen mit Salböl von echter, kostbarer Narde-1- hatte; sie zerbrach das Fläschchen und goß es aus auf sein Haupt. -1) Pflanze, die zur Herstellung von Arzneien, Salben und Ölen diente; als Importartikel aus Indien sehr teuer.
Robinson-Pierpont (deutsch) 2022:Und als er in Bethanien ist, im Haus Simons, des Aussätzigen, kam, als er sich niederlegte, eine Frau, ein Alabaster(fläschchen) von sehr kostbarer Narde habend. Und das Alabaster(fläschchen) zerbrochen, goss sie es über sein Haupt aus.
Interlinear 1979:Und war er in Betanien im Hause Simons des Aussätzigen, zu Tisch lag er, kam eine Frau, habend eine Alabasterflasche Salböls von Narde, echter, sehr kostbarer; zerbrochen habend die Alabasterflasche, goß sie aus über sein Haupt.
NeÜ 2021:Jesus war in Betanien bei Simon dem Aussätzigen zu Gast. Während des Essens kam eine Frau herein, die ein Alabastergefäß ("Alabaster" ist ein marmorähnlicher Gips, der sich leicht bearbeiten und gut polieren lässt. Er wurde deshalb gern zu henkellosen Gefäßen für Salben verarbeitet.)mit reinem, kostbarem Nardenöl ("Narde" ist eine duftende aromatische Pflanze, die in den Bergen des Himalaja in Höhen zwischen 3500 und 5000 m wächst. Mit dem aus der indischen Narde gewonnenen Öl wurde schon zur Zeit Salomos gehandelt.)in der Hand hatte. Sie brach den Hals des Fläschchens ab und goss Jesus das Öl über den Kopf.
Jantzen/Jettel 2022:Und als er in Bethanien war, im Haus Simons, des Aussätzigen, kam, während er [zu Tisch] lag, eine Frau, die ein Alabasterfläschchen mit Salböl von echter, sehr kostbarer Narde hatte. Und sie zerbrach das Alabasterfläschchen und goss es über sein Haupt.
-Parallelstelle(n): Mark 14, 3-9: Matthäus 26, 6-13*; Johannes 12, 1-8; - Lukas 7, 37.38; Lukas 7, 46
English Standard Version 2001:And while he was at Bethany in the house of Simon the leper, as he was reclining at table, a woman came with an alabaster flask of ointment of pure nard, very costly, and she broke the flask and poured it over his head.
King James Version 1611:And being in Bethany in the house of Simon the leper, as he sat at meat, there came a woman having an alabaster box of ointment of spikenard very precious; and she brake the box, and poured [it] on his head.
Robinson-Pierpont 2022:Καὶ ὄντος αὐτοῦ ἐν Βηθανίᾳ, ἐν τῇ οἰκίᾳ Σίμωνος τοῦ λεπροῦ, κατακειμένου αὐτοῦ, ἦλθεν γυνὴ ἔχουσα ἀλάβαστρον μύρου νάρδου πιστικῆς πολυτελοῦς· καὶ συντρίψασα τὸ ἀλάβαστρον, κατέχεεν αὐτοῦ κατὰ τῆς κεφαλῆς.
Franz Delitzsch 11th Edition:וַיְהִי בִּהְיוֹתוֹ בְּבֵית־הִינִי בֵּית שִׁמְעוֹן הַמְצֹרָע וַיַּסֵּב אֶל־הַשֻּׁלְחָן וַתָּבֹא אִשָּׁה וּבְיָדָהּ פַּךְ־מִרְקַחַת נֵרְדְּ זַךְ וְיָקָר מְאֹד וַתִּשְׁבֹּר אֶת־הַפַּךְ וַתִּצֹּק עַל־רֹאשׁוֹ



Kommentar:
Peter Streitenberger 2022:Durch eine Metonymie kam es dazu, dass aus dem Material Alabaster das Gefäß bezeichnet wurde (wie im Deutschen das „Glas“). Da der Alabasterstein weich ist, konnten daraus Gefäße für teure Inhaltsstoffe gefertigt werden. Dioscorides Pedanius, De materia medica 1.9 und Theophrastus, Historia plantarum, 9.7 beschreiben Narde als sehr aromatisch und wohlriechend. Die Wurzel sei schwarz und die Pflanze hätte keine Dornen oder raue Oberfläche. Ein Pfund hatte ca. 327 Gramm. Die Möglichkeit die Füße des Herrn mit Haaren zu trocknen, deutet auf recht langes Haar bei gläubigen Frauen hin, wie auch 1. Korinther 11 lehrt.
John MacArthur Studienbibel:14, 3: Die hier berichtete Begebenheit ereignete sich am Samstag zuvor (vgl. Johannes 12, 1). Es ist Markus’ Darstellung der Salbung Jesu durch Maria, die zur Vorbereitung auf die Kreuzigung diente (vgl. Matthäus 26, 6-13; Johannes 12, 2-8). 14, 3 Bethanien. S. Anm. zu 11, 1. Simons des Aussätzigen. Im NT wird dieser Mann nur in Verbindung mit dieser Begebenheit erwähnt. Da ein Aussätziger in der jüdischen Gesellschaft ein Verstoßener war, wurde er wahrscheinlich durch ein Wunder Jesu geheilt und hatte dieses Mahl für Jesus aus Dankbarkeit bereitet (s. Anm. zu 3. Mose 13; Matthäus 26, 6). eine Frau. Johannes 12, 3 gibt sie als Maria zu erkennen, die Schwester von Martha und Lazarus, die auch zugegen waren. einem Alabasterfläschchen. Diese langhalsige Flasche war aus einer speziellen Art Marmor gefertigt, einem Material, das sich als bestes Behältnis für kostbare Parfüme und Öle erwies (s. Anm. zu Matthäus 26, 7). kostbarer Narde. Anstatt »kostbar« könnte man aus dem Gr. auch »ganz und gar vollkommen« übersetzen. Das Öl stammte von der gleichnamigen Pflanze, die in Indien beheimatet war. »Köstlich« meint, dass es echtes, unverfälschtes Nardenöl war, was es auch so teuer machte. zerbrach. Möglicherweise hat sie einfach den Hals der Flasche zerbrochen, um den Inhalt schneller ausgießen zu können, ein Ausdruck von aufrichtiger und vollkommener Ergebenheit gegenüber dem Herrn.



Bibeltext der Schlachter 2000 Copyright © Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.
Bibeltext der Neuen Genfer Übersetzung - Neues Testament und Psalmen
Copyright © 2011 Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.

Predigten über Markus 14, 3
Sermon-Online