Lukas 12, 1

Das Evangelium nach Lukas (Lukasevangelium)

Kapitel: 12, Vers: 1

Lukas 11, 54
Lukas 12, 2

Luther 1984:UNTERDESSEN kamen einige tausend Menschen zusammen, so daß sie sich untereinander traten. Da fing er an und sagte zuerst zu seinen Jüngern: -a-Hütet euch vor dem Sauerteig der Pharisäer, das ist die Heuchelei. -a) Matthäus 16, 6; Markus 8, 15.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):ALS sich unterdessen eine Volksmenge von vielen Tausenden angesammelt hatte, so daß sie einander auf die Füße traten, begann er, zuerst zu seinen Jüngern zu sagen: «Hütet euch vor dem Sauerteig der Pharisäer, das heißt vor der Heuchelei! -
Revidierte Elberfelder 1985/1986:ALS sich unterdessen viele Tausende der Volksmenge versammelt hatten, so daß sie einander traten-a-, fing er an, zuerst zu seinen Jüngern zu sagen: Hütet euch vor dem Sauerteig der Pharisäer, das heißt vor der Heuchelei-1b-. -1) w: der Heuchelei ist. a) Lukas 5, 1. b) Matthäus 16, 6; 23, 28; 1. Korinther 5, 8.
Schlachter 1952:ALS sich inzwischen das Volk zu Zehntausenden gesammelt hatte, so daß sie einander traten, fing er an, zu seinen Jüngern zu sagen: Zuerst hütet euch vor dem Sauerteig der Pharisäer, das heißt, vor der Heuchelei!
Zürcher 1931:ALS sich unterdessen die Zehntausende des Volkes versammelt hatten, sodass sie einander traten, fing er an, zuerst zu seinen Jüngern zu sagen: Hütet euch vor dem Sauerteig, das heisst, vor der Heuchelei der Pharisäer!
Luther 1912:Es lief das Volk zu und kamen etliche Tausend zusammen, also daß sie sich untereinander traten. Da fing er an und sagte zu seinen Jüngern: Zum ersten hütet euch vor dem Sauerteig der Pharisäer, welches ist die Heuchelei. - Matthäus 16, 6; Markus 8, 15.
Luther 1545 (Original):Es lieff das volck zu vnd kamen etliche viel tausent zusamen, also, das sie sich vnternander tratten. Da fieng er an vnd saget zu seinen Jüngern, zum ersten, Hütet euch fur dem Sawerteig der Phariseer, welchs ist die heucheley.
Luther 1545 (hochdeutsch):Es lief das Volk zu, und kamen etliche viel tausend zusammen, also daß sie sich untereinander traten. Da fing er an und sagte zu seinen Jüngern: Zum ersten hütet euch vor den Sauerteig der Pharisäer, welches ist die Heuchelei.
Neue Genfer Übersetzung 2011:Inzwischen waren die Menschen zu Tausenden herbeigeströmt; das Gedränge war so groß, dass sie sich gegenseitig auf die Füße traten. Jesus wandte sich zunächst an seine Jünger; er sagte: »Hütet euch vor dem Sauerteig der Pharisäer vor der Heuchelei!
Albrecht 1912/1988:Inzwischen hatten sich Tausende von Menschen angesammelt; die drängten sich so sehr, daß sie einander traten. Da begann er zuerst zu seinen Jüngern zu sagen: «Vor allem hütet euch vor dem Sauerteige der Pharisäer; damit meine ich: hütet euch vor der Heuchelei-a-! -a) Matthäus 16, 6; Markus 8, 15.
Luther 1912 (Hexapla 1989):ES lief das Volk zu und kamen etliche Tausend zusammen, also daß sie sich untereinander traten. Da fing er an und sagte zu seinen Jüngern: Zum ersten hütet euch vor dem Sauerteig der Pharisäer, welches ist die Heuchelei. -Matthäus 16, 6; Markus 8, 15.
Meister:WÄHREND sich unterdessen die Zehntausende der Volksmenge zusammenscharten, so daß sie einander traten, fing Er zuerst an, zu Seinen Jüngern zu sagen: «Hütet euch selbst vor dem Sauerteig-a- der Pharisäer, welcher Heuchelei ist! -a) Matthäus 16, 6.12; Markus 8, 15.
Menge 1949 (Hexapla 1997):ALS sich unterdessen eine Volksmenge von vielen Tausenden angesammelt hatte, so daß sie einander auf die Füße traten, begann er, zuerst zu seinen Jüngern zu sagen: «Hütet euch vor dem Sauerteig der Pharisäer, das heißt vor der Heuchelei! -
Nicht revidierte Elberfelder 1905:Als sich unterdessen viele Tausende-1- der Volksmenge versammelt hatten, so daß sie einander traten, fing er an, zu seinen Jüngern zu sagen, zuerst: Hütet-2- euch vor dem Sauerteig der Pharisäer, welcher Heuchelei ist. -1) eig: die Myriaden. 2) aüs: zu seinen Jüngern zu sagen: Zuerst hütet . . .++
Revidierte Elberfelder 1985-1991:ALS sich unterdessen viele Tausende der Volksmenge versammelt hatten, so daß sie einander -ifp-traten-a-, fing er an, zuerst zu seinen Jüngern zu sagen: Hütet euch vor dem Sauerteig der Pharisäer, das heißt vor der Heuchelei-1b-. -1) w: der Heuchelei ist. a) Lukas 5, 1. b) Matthäus 16, 6; 23, 28; 1. Korinther 5, 8.
Schlachter 1998:Als sich inzwischen die Volksmenge zu Zehntausenden-1- gesammelt hatte, so daß sie aufeinander traten, begann er zu seinen Jüngern zu sprechen: Vor allem hütet euch vor dem Sauerteig der Pharisäer, welcher die Heuchelei ist! -1) o: eine unzählbare Menge.++
Interlinear 1979:Unterdessen sich versammelt hatten die Myriaden der Menge, so daß auf die Füße traten einander, begann er zu sagen zu seinen Jüngern zuerst: Nehmt in acht euch vor dem Sauerteig, welcher ist Heuchelei, der Pharisäer!
NeÜ 2016:Wen man wirklich fürchten muss Inzwischen waren Tausende von Menschen herbeigeströmt, so dass sie im Gedränge einander auf die Füße traten. Da wandte sich Jesus an seine Jünger. Hütet euch vor dem Sauerteig der Pharisäer – vor der Heuchelei!, sagte er. Ich meine, lasst euch nicht von der Heuchelei anstecken!
Jantzen/Jettel 2016:Als sich unterdessen die Menge der Zehntausenden 1) versammelt hatte, sodass sie einander traten, fing er an zu sprechen, ‹richtete sich dabei› zuerst an seine Jünger: „Nehmt euch ‹stets› in Acht vor dem a)Sauerteig der Pharisäer, welcher ist die b)Heuchelei.
a) Matthäus 16, 6-12
b) Lukas 11, 44; 12, 56
1) Oosterzee: „Es besteht kein tatsächlicher Grund, selbst die Anführung der Myriaden für hyperbolisch zu halten.“
English Standard Version 2001:In the meantime, when so many thousands of the people had gathered together that they were trampling one another, he began to say to his disciples first, Beware of the leaven of the Pharisees, which is hypocrisy.
King James Version 1611:In the mean time, when there were gathered together an innumerable multitude of people, insomuch that they trode one upon another, he began to say unto his disciples first of all, Beware ye of the leaven of the Pharisees, which is hypocrisy.


«Grammatische Kürzel» der Elberfelder Studienbibel
aAorist (2)
amAorist Medium (2, 24)
apAorist Passiv (2, 31)
artbestimmter Artikel (3)
bpmbetontes Personalpronomen (4)
bvftbetonte Verneinung im Futur (5)
fFemininum (6)
ftFutur (7)
ftmFutur Medium (7, 24)
ftpFutur Passiv (7, 31)
gnGenitiv (8)
idpIndikativ Präsens (12, 13)
idpfIndikativ Perfekt (12, 32)
idppIndikativ Perfekt Passiv (12, 31, 32)
ippIndikativ Präsens Passiv (12, 13, 31)
ifaInfinitiv Aorist (14, 15)
ifapInfinitiv Aorist Passiv (2, 14, 31)
ifftInfinitiv Futur (7, 14)
ifgnInfinitiv im Genitiv (16)
ifpInfinitiv Präsens (14, 17)
ifpfInfinitiv Perfekt (14, 32)
ifppInfinitiv Präsens Passiv (14, 17, 31)
imaImperativ Aorist (9)
imapImperativ Aorist Passiv (9, 31)
impImperativ Präsens (10)
ipfImperfekt (11)
kaKonjunktiv Aorist (19, 20)
kaakKonjunktiv Aorist Aktiv (19, 20)
kaimKonjunktiv Aorist als Imperativ (21)
kamKonjunktiv Aorist Medium (19, 20, 24)
kapKonjunktiv Aorist Passiv (19, 20, 31)
komKomparativ (18)
kpakKonjunktiv Präsens Aktiv (1, 22)
kpmpKonjunktiv Präsens Medium / Passiv (22, 24, 31)
mMaskulinum (23)
nNeutrum (25)
nomNomen (26)
optOptativ (27)
pfPerfekt (32)
plPlural (33)
ppPräsens Passiv (13, 31)
ppfPartizip Perfekt (28, 32)
ppfpPartizip Perfekt Passiv (28, 31, 32)
pqpfPlusquamperfekt (34)
prdPrädikat (35)
ptaPartizip Aorist (28, 29)
ptapPartizip Aorist Passiv (28, 29, 31)
ptpPartizip Präsens (30)
ptppPartizip Präsens Passiv (28, 30, 31)
sadsubstantiviertes Adjektiv (38)
sgSingular (37)
sifdsubstantivierter Infinitiv mit dia (39)
sifesubstantivierter Infinitiv mit en (41)
sifmsubstantivierter Infinitiv mit meto (42)
sifpsubstantivierter Infinitiv mit pro (43)
sifpssubstantivierter Infinitiv mit pros (44)
sifssubstantivierter Infinitiv mit eis (40)
ubunbestimmt (45)

Bibeltext der Neuen Genfer Übersetzung - Neues Testament und Psalmen
Copyright © 2011 Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.