1. Korinther 5, 8

Der erste Brief des Paulus an die Korinther (Erster Korintherbrief)

Kapitel: 5, Vers: 8

1. Korinther 5, 7
1. Korinther 5, 9

Luther 1984:Darum laßt uns das Fest feiern nicht im alten Sauerteig, auch nicht im Sauerteig der Bosheit und Schlechtigkeit, sondern im ungesäuerten Teig der Lauterkeit und Wahrheit.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Darum laßt uns Festfeier halten nicht im-1- alten Sauerteig der Schlechtigkeit und Bosheit, sondern im-1- Süßteig der Lauterkeit-2- und Wahrheit. -1) o: mit dem. 2) = Reinheit.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Darum laßt uns Festfeier halten, nicht mit altem Sauerteig, auch nicht mit Sauerteig der Bosheit und Schlechtigkeit-a-, sondern mit Ungesäuertem der Lauterkeit und Wahrheit-b-. -a) Lukas 12, 1. b) 2. Mose 12, 15-20.
Schlachter 1952:So wollen wir denn nicht mit altem Sauerteig Fest feiern, auch nicht mit Sauerteig der Bosheit und Schlechtigkeit, sondern mit ungesäuerten Broten der Lauterkeit und Wahrheit.
Zürcher 1931:Darum lasset uns das Fest begehen nicht mit altem Sauerteig, auch nicht mit Sauerteig der Bosheit und Schlechtigkeit, sondern mit ungesäuertem Brot der Lauterkeit und Wahrheit. -2. Mose 12, 15-20.
Luther 1912:Darum lasset uns Ostern halten nicht im alten Sauerteig, auch nicht im Sauerteig der Bosheit und Schalkheit, sondern in dem Süßteig der Lauterkeit und der Wahrheit. - 2. Mose 12, 3-20.
Luther 1545 (Original):Darumb lasset vns Ostern halten, nicht im alten Saurteig, auch nicht im Saurteig der bosheit vnd schalckheit, Sondern in dem Süsteig der lauterkeit vnd der warheit.
Luther 1545 (hochdeutsch):Darum lasset uns Ostern halten, nicht im alten Sauerteig, auch nicht im Sauerteig der Bosheit und Schalkheit, sondern in dem Süßteig der Lauterkeit und der Wahrheit.
Neue Genfer Übersetzung 2011:Deshalb wollen wir nicht mit dem alten, durchsäuerten Teig feiern, dem Sauerteig der Bosheit und der Schlechtigkeit, sondern mit dem ungesäuerten Brot der Reinheit und der Wahrheit.
Albrecht 1912/1988:Darum laßt uns nicht mit altem Sauerteige Festfeier-1- halten, nicht mit dem Sauerteige der Schande und Bosheit, sondern mit dem ungesäuerten Brote der Reinheit und der Wahrheit! -1) die Feier des christlichen Passahs.
Luther 1912 (Hexapla 1989):Darum lasset uns Ostern halten nicht im alten Sauerteig, auch nicht im Sauerteig der Bosheit und Schalkheit, sondern in dem -1-Süßteig der Lauterkeit und der Wahrheit. -2. Mose 12, 3-20. 1) -+Süßteig-, Teig ohne Sauerteig, daraus die -+süßen Brote-, d.h. die Osterbrote gebacken wurden.
Meister:So laßt uns ein Fest-a- feiern nicht im alten Sauerteig-b-, auch nicht im Sauerteig der Bosheit-c- und der Schlechtigkeit, sondern im Ungesäuerten der Aufrichtigkeit und Wahrheit! -a) 2. Mose 12, 14; 13, 6. b) 5. Mose 16, 3. c) Matthäus 16, 6.12; Markus 8, 15; Lukas 12, 1.
Menge 1949 (Hexapla 1997):Darum laßt uns Festfeier halten nicht im-1- alten Sauerteig der Schlechtigkeit und Bosheit, sondern im-1- Süßteig der Lauterkeit-2- und Wahrheit. -1) o: mit dem. 2) = Reinheit.
Nicht revidierte Elberfelder 1905:Darum laßt uns Festfeier halten, nicht mit altem Sauerteig, auch nicht mit Sauerteig der Bosheit und Schlechtigkeit, sondern mit Ungesäuertem der Lauterkeit und Wahrheit.
Revidierte Elberfelder 1985-1991:Darum laßt uns Festfeier -kpak-halten, nicht mit altem Sauerteig, auch nicht mit Sauerteig der Bosheit und Schlechtigkeit-a-, sondern mit Ungesäuertem der Lauterkeit und Wahrheit-b-! -a) Lukas 12, 1. b) 2. Mose 12, 15-20.
Schlachter 1998:So wollen wir denn nicht mit altem Sauerteig Fest feiern, auch nicht mit Sauerteig der Bosheit und Schlechtigkeit, sondern mit ungesäuerten Broten der Lauterkeit und Wahrheit.
Interlinear 1979:Daher laßt uns feiern, nicht mit altem Sauerteig und nicht mit Sauerteig Bosheit und Schlechtigkeit, sondern mit ungesäuerten Broten Reinheit und Wahrheit!
NeÜ 2021:Darum lasst uns das Fest feiern – nicht mit ‹Brot aus› dem alten Sauerteig von Schlechtigkeit und Bosheit, sondern mit dem ungesäuerten Brot der Reinheit und Wahrheit.
Jantzen/Jettel 2016:daher sollten wir das Fest nicht mit altem Sauerteig feiern, nicht mit Sauerteig der Schlechtigkeit und des Bösen, sondern mit dem ungesäuerten [Brot] der Lauterkeit und der Wahrheit. a)
a) Lukas 12, 1
English Standard Version 2001:Let us therefore celebrate the festival, not with the old leaven, the leaven of malice and evil, but with the unleavened bread of sincerity and truth.
King James Version 1611:Therefore let us keep the feast, not with old leaven, neither with the leaven of malice and wickedness; but with the unleavened [bread] of sincerity and truth.



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:5, 8: Fest feiern. Im Gegensatz zum jährlich gefeierten Passah des AT feiern Christen ständig das neue Passah – Jesus Christus. Genau wie die Juden mit ungesäuertem Brot Passah feiern, so feiern Christen ihr ständiges Passah mit ungesäuertem Leben.


«Grammatische Kürzel» der Elberfelder Studienbibel
aAorist (2)
amAorist Medium (2, 24)
apAorist Passiv (2, 31)
artbestimmter Artikel (3)
bpmbetontes Personalpronomen (4)
bvftbetonte Verneinung im Futur (5)
fFemininum (6)
ftFutur (7)
ftmFutur Medium (7, 24)
ftpFutur Passiv (7, 31)
gnGenitiv (8)
idpIndikativ Präsens (12, 13)
idpfIndikativ Perfekt (12, 32)
idppIndikativ Perfekt Passiv (12, 31, 32)
ippIndikativ Präsens Passiv (12, 13, 31)
ifaInfinitiv Aorist (14, 15)
ifapInfinitiv Aorist Passiv (2, 14, 31)
ifftInfinitiv Futur (7, 14)
ifgnInfinitiv im Genitiv (16)
ifpInfinitiv Präsens (14, 17)
ifpfInfinitiv Perfekt (14, 32)
ifppInfinitiv Präsens Passiv (14, 17, 31)
imaImperativ Aorist (9)
imapImperativ Aorist Passiv (9, 31)
impImperativ Präsens (10)
ipfImperfekt (11)
kaKonjunktiv Aorist (19, 20)
kaakKonjunktiv Aorist Aktiv (19, 20)
kaimKonjunktiv Aorist als Imperativ (21)
kamKonjunktiv Aorist Medium (19, 20, 24)
kapKonjunktiv Aorist Passiv (19, 20, 31)
komKomparativ (18)
kpakKonjunktiv Präsens Aktiv (1, 22)
kpmpKonjunktiv Präsens Medium / Passiv (22, 24, 31)
mMaskulinum (23)
nNeutrum (25)
nomNomen (26)
optOptativ (27)
pfPerfekt (32)
plPlural (33)
ppPräsens Passiv (13, 31)
ppfPartizip Perfekt (28, 32)
ppfpPartizip Perfekt Passiv (28, 31, 32)
pqpfPlusquamperfekt (34)
prdPrädikat (35)
ptaPartizip Aorist (28, 29)
ptapPartizip Aorist Passiv (28, 29, 31)
ptpPartizip Präsens (30)
ptppPartizip Präsens Passiv (28, 30, 31)
sadsubstantiviertes Adjektiv (38)
sgSingular (37)
sifdsubstantivierter Infinitiv mit dia (39)
sifesubstantivierter Infinitiv mit en (41)
sifmsubstantivierter Infinitiv mit meto (42)
sifpsubstantivierter Infinitiv mit pro (43)
sifpssubstantivierter Infinitiv mit pros (44)
sifssubstantivierter Infinitiv mit eis (40)
ubunbestimmt (45)

Bibeltext der Neuen Genfer Übersetzung - Neues Testament und Psalmen
Copyright © 2011 Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.

Predigten über 1. Korinther 5, 8
Sermon-Online