Lukas 18, 1

Das Evangelium nach Lukas (Lukasevangelium)

Kapitel: 18, Vers: 1

Lukas 17, 37
Lukas 18, 2

Luther 1984:ER sagte ihnen aber ein Gleichnis darüber, daß sie -a-allezeit beten und nicht nachlassen sollten, -a) 1. Thessalonicher 5, 17.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):ER legte ihnen dann ein Gleichnis vor, um sie darauf hinzuweisen, daß man allezeit beten müsse und nicht müde darin werden dürfe.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:ER sagte ihnen aber auch ein Gleichnis dafür, daß sie allezeit beten und nicht ermatten sollten-a-, -a) Lukas 21, 36; Apostelgeschichte 1, 14; Römer 12, 12; Epheser 6, 18; Kolosser 4, 2; 1. Thessalonicher 5, 17.
Schlachter 1952:ER sagte ihnen aber auch ein Gleichnis dafür, daß sie allezeit beten und nicht nachlässig werden sollten,
Zürcher 1931:ER sagte ihnen aber ein Gleichnis, um ihnen zu zeigen, dass sie allezeit beten und nicht müde werden sollten, -Römer 12, 12; Epheser 6, 18; Kolosser 4, 2; 1. Thessalonicher 5, 17.
Luther 1912:Er sagte ihnen aber ein Gleichnis davon, daß man allezeit beten und nicht laß werden solle, - Römer 12, 12; Kolosser 4, 2; 1. Thessalonicher 5, 17.
Luther 1545 (Original):Er saget jnen aber ein Gleichnis dauon, Das man alle zeit beten vnd nicht lass werden solt,
Luther 1545 (hochdeutsch):Er sagte ihnen aber ein Gleichnis davon, daß man allezeit beten und nicht laß werden sollte,
Neue Genfer Übersetzung 2011:Jesus wollte seinen Jüngern zeigen, dass sie unablässig beten sollten, ohne sich entmutigen zu lassen. Deshalb erzählte er ihnen folgendes Gleichnis:
Albrecht 1912/1988:Er erzählte ihnen ferner ein Gleichnis, um ihnen zu zeigen, daß sie allezeit beten müßten und dabei nie den Mut verlieren dürften.
Luther 1912 (Hexapla 1989):ER sagte ihnen aber ein Gleichnis davon, daß man allezeit beten und nicht laß werden solle, -Römer 12, 12; Kolosser 4, 2; 1. Thessalonicher 5, 17.
Meister:ER sagte aber ein Gleichnis zu ihnen, daß sie allzeit beten müssen und nicht mutlos werden! -Lukas 11, 5-8; 21, 36; Römer 12, 12; Epheser 6, 18; Kolosser 4, 2; 1. Thessalonicher 5, 17.
Menge 1949 (Hexapla 1997):ER legte ihnen dann ein Gleichnis vor, um sie darauf hinzuweisen, daß man allezeit beten müsse und nicht müde darin werden dürfe.
Nicht revidierte Elberfelder 1905:Er sagte ihnen aber auch ein Gleichnis dafür, daß sie allezeit beten und nicht ermatten sollten,
Revidierte Elberfelder 1985-1991:ER sagte ihnen aber auch ein Gleichnis dafür, daß sie allezeit -ifp-beten und nicht -ifp-ermatten sollten-a-, -a) Lukas 21, 36; Apostelgeschichte 1, 14; Römer 12, 12; Epheser 6, 18; Kolosser 4, 2; 1. Thessalonicher 5, 17.
Schlachter 1998:Er sagte ihnen aber auch ein Gleichnis dafür, daß man allezeit beten und nicht nachlässig werden solle,
Interlinear 1979:Er sagte aber ein Gleichnis ihnen im Blick darauf, daß es nötig sei, allezeit beteten sie und nicht müde würden,
NeÜ 2016:Hartnäckig beten Durch folgendes Gleichnis machte er ihnen deutlich, dass sie immer beten sollten, ohne sich entmutigen zu lassen:
Jantzen/Jettel 2016:Er sagte ihnen auch ein Gleichnis dahingehend, dass man allezeit beten und nicht ermatten solle: Er sagte: a)
a) Lukas 11, 5 .6 .7 .8; Römer 12, 12; Epheser 6, 18; Kolosser 4, 2; 1. Thessalonicher 5, 17; Jesaja 62, 6 .7
English Standard Version 2001:And he told them a parable to the effect that they ought always to pray and not lose heart.
King James Version 1611:And he spake a parable unto them [to this end], that men ought always to pray, and not to faint;


«Grammatische Kürzel» der Elberfelder Studienbibel
aAorist (2)
amAorist Medium (2, 24)
apAorist Passiv (2, 31)
artbestimmter Artikel (3)
bpmbetontes Personalpronomen (4)
bvftbetonte Verneinung im Futur (5)
fFemininum (6)
ftFutur (7)
ftmFutur Medium (7, 24)
ftpFutur Passiv (7, 31)
gnGenitiv (8)
idpIndikativ Präsens (12, 13)
idpfIndikativ Perfekt (12, 32)
idppIndikativ Perfekt Passiv (12, 31, 32)
ippIndikativ Präsens Passiv (12, 13, 31)
ifaInfinitiv Aorist (14, 15)
ifapInfinitiv Aorist Passiv (2, 14, 31)
ifftInfinitiv Futur (7, 14)
ifgnInfinitiv im Genitiv (16)
ifpInfinitiv Präsens (14, 17)
ifpfInfinitiv Perfekt (14, 32)
ifppInfinitiv Präsens Passiv (14, 17, 31)
imaImperativ Aorist (9)
imapImperativ Aorist Passiv (9, 31)
impImperativ Präsens (10)
ipfImperfekt (11)
kaKonjunktiv Aorist (19, 20)
kaakKonjunktiv Aorist Aktiv (19, 20)
kaimKonjunktiv Aorist als Imperativ (21)
kamKonjunktiv Aorist Medium (19, 20, 24)
kapKonjunktiv Aorist Passiv (19, 20, 31)
komKomparativ (18)
kpakKonjunktiv Präsens Aktiv (1, 22)
kpmpKonjunktiv Präsens Medium / Passiv (22, 24, 31)
mMaskulinum (23)
nNeutrum (25)
nomNomen (26)
optOptativ (27)
pfPerfekt (32)
plPlural (33)
ppPräsens Passiv (13, 31)
ppfPartizip Perfekt (28, 32)
ppfpPartizip Perfekt Passiv (28, 31, 32)
pqpfPlusquamperfekt (34)
prdPrädikat (35)
ptaPartizip Aorist (28, 29)
ptapPartizip Aorist Passiv (28, 29, 31)
ptpPartizip Präsens (30)
ptppPartizip Präsens Passiv (28, 30, 31)
sadsubstantiviertes Adjektiv (38)
sgSingular (37)
sifdsubstantivierter Infinitiv mit dia (39)
sifesubstantivierter Infinitiv mit en (41)
sifmsubstantivierter Infinitiv mit meto (42)
sifpsubstantivierter Infinitiv mit pro (43)
sifpssubstantivierter Infinitiv mit pros (44)
sifssubstantivierter Infinitiv mit eis (40)
ubunbestimmt (45)

Bibeltext der Neuen Genfer Übersetzung - Neues Testament und Psalmen
Copyright © 2011 Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.