Lukas 21, 25

Das Evangelium nach Lukas (Lukasevangelium)

Kapitel: 21, Vers: 25

Lukas 21, 24
Lukas 21, 26

Luther 1984:-a-UND es werden Zeichen geschehen an Sonne und Mond und Sternen, und auf Erden wird den Völkern bange sein, und sie werden verzagen vor dem Brausen und Wogen des Meeres, -a) Offenbarung 6, 12.13.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):«DANN werden Zeichen an Sonne, Mond und Sternen in Erscheinung treten und auf der Erde wird Verzweiflung der Völker in ratloser Angst beim Brausen des Meeres und seines Wogenschwalls herrschen,
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Und es werden Zeichen sein an Sonne und Mond und Sternen und auf der Erde Bedrängnis der Nationen in Ratlosigkeit bei brausendem Meer und Wasserwogen-a-, -a) Offenbarung 8, 12.
Schlachter 1952:Und es werden Zeichen geschehen an Sonne und Mond und Sternen, und auf Erden Angst der Völker vor Ratlosigkeit bei dem Tosen des Meeres und der Wogen,
Schlachter 1998:Und es werden Zeichen geschehen an Sonne und Mond und Sternen, und auf Erden Angst der Völker vor Ratlosigkeit bei dem Tosen des Meeres und der Wogen,
Schlachter 2000 (05.2003):Das Kommen des Menschensohnes in Kraft und Herrlichkeit Und es werden Zeichen geschehen an Sonne und Mond und Sternen, und auf Erden Angst der Heidenvölker vor Ratlosigkeit bei dem Tosen des Meeres und der Wogen,
Zürcher 1931:UND es werden Zeichen eintreten an Sonne und Mond und Sternen und auf Erden Angst der Völker, sodass sie sich nicht zu raten wissen vor dem Tosen und Wogen des Meeres; -Psalm 65, 8.
Luther 1912:Und es werden Zeichen geschehen an Sonne und Mond und Sternen; und auf Erden wird den Leuten bange sein, und sie werden zagen, und das Meer und die Wasserwogen werden brausen, - (Lukas 21, 25-28: vgl. Matthäus 24, 29.30; Markus 13, 24-26.)
Luther 1912 (Hexapla 1989):UND es werden Zeichen geschehen an Sonne und Mond und Sternen; und auf Erden wird den Leuten bange sein, und sie werden zagen, und das Meer und die Wasserwogen werden brausen,
Luther 1545 (Original):Vnd es werden Zeichen geschehen an der Sonnen vnd Mond vnd Sternen, Vnd auff Erden wird den Leuten bange sein, vnd werden zagen, Vnd das Meer vnd die Wasserwogen werden brausen,
Luther 1545 (hochdeutsch):Und es werden Zeichen geschehen an der Sonne und Mond und Sternen; und auf Erden wird den Leuten bange sein und werden zagen; und das Meer und die Wasserwogen werden brausen.
Neue Genfer Übersetzung 2011:»An Sonne, Mond und Sternen werden Zeichen zu sehen sein, und die Völker auf der Erde werden in Angst und Schrecken geraten und weder aus noch ein wissen vor den tobenden Wellen des Meeres.
Albrecht 1912/1988:Dann* wird man Wunderzeichen an Sonne, Mond und Sternen sehen, und auf Erden wird die Völker Angst ergreifen, wenn sie bei dem Tosen der Meereswogen-a- ratlos sind. -a) Psalm 65, 8.
Meister:«UND es werden Zeichen-a- sein an Sonne und Mond und an Sternen, und auf Erden werden Völker beklemmt sein in Ratlosigkeit über das Brausen und Wallen des Meeres, -a) Matthäus 24, 29; Markus 13, 24; 2. Petrus 3, 10.12.
Menge 1949 (Hexapla 1997):«DANN werden Zeichen an Sonne, Mond und Sternen in Erscheinung treten und auf der Erde wird Verzweiflung der Völker in ratloser Angst beim Brausen des Meeres und seines Wogenschwalls herrschen,
Nicht revidierte Elberfelder 1905:Und es werden Zeichen sein an Sonne und Mond und Sternen, und auf der Erde Bedrängnis der Nationen in Ratlosigkeit bei-1- brausendem Meer und Wasserwogen-2-; -1) aüs: vor, wegen. 2) TR: Ratlosigkeit, indem das Meer und die Wasserwogen brausen.++
Revidierte Elberfelder 1985-1991:Und es werden Zeichen sein an Sonne und Mond und Sternen und auf der Erde Angst der Nationen in Ratlosigkeit bei brausendem und wogendem Meer-a-, -a) Offenbarung 8, 12.
Robinson-Pierpont (01.12.2022):Und es werden Zeichen an Sonne und Mond und Sternen sein, und auf der Erde Bedrängnis von Nationen in Ratlosigkeit, wenn Meer und Sturm tobt,
Interlinear 1979:Und sein werden Zeichen an Sonne und Mond und Sternen und auf der Erde Angst Völker in Ratlosigkeit vor Brausen Meeres und vor Wogen,
NeÜ 2021:An Sonne, Mond und Sternen werden Zeichen erscheinen, und auf der Erde werden die Völker in Angst und Schrecken geraten und weder aus noch ein wissen vor dem tobenden Meer und seinen Wellen.
Jantzen/Jettel (25.11.2022):Und es werden Zeichen an Sonne und Mond und an Sternen sein, und auf der Erde(a) ‹wird› Angst derer, die von den Völkern sind, ‹sein›, in Ratlosigkeit bei Tosen des Meeres und [wildem] Gewoge(b),
-Fussnote(n): (a) möglicherw. im begrenzten Sinne: im Land; s. V. 23. (b) o.: vor den tobenden Wogen
-Parallelstelle(n): Lukas 21, 25-27: Matthäus 24, 29.30*; Markus 13, 24-26; - Jesaja 8, 7.8; Jesaja 17, 2; Jesaja 34, 4; Jeremia 51, 42.55; Hesekiel 26, 3; Joel 3, 3.4; Joel 4, 15; Hebräer 12, 26.27; Offenbarung 6, 12*.13*
English Standard Version 2001:And there will be signs in sun and moon and stars, and on the earth distress of nations in perplexity because of the roaring of the sea and the waves,
King James Version 1611:And there shall be signs in the sun, and in the moon, and in the stars; and upon the earth distress of nations, with perplexity; the sea and the waves roaring;
Robinson-Pierpont 2022:Καὶ ἔσται σημεῖα ἐν ἡλίῳ καὶ σελήνῃ καὶ ἄστροις, καὶ ἐπὶ τῆς γῆς συνοχὴ ἐθνῶν ἐν ἀπορίᾳ, ἠχούσης θαλάσσης καὶ σάλου,
Franz Delitzsch 11th Edition:וְהָיוּ אֹתוֹת בַּשֶּׁמֶשׁ וּבַיָּרֵחַ וּבַכּוֹכָבִים וְעַל־הָאָרֶץ מְצוּקָה לַגּוֹיִם וּמְבוּכָה מֵהֶמְיַת הַיָּם וּמִשְׁבָּרָיו



Kommentar:
Peter Streitenberger 2022:Jesus nennt Zeichen am Himmel und auf der Erde. Aus Sicht der Überlieferungsgeschichte können die Handschriften, die die Grundlage für kritische Ausgaben des Neuen Testaments bilden, als Ergebnis bewusster Eingriffe vom byzantinischen Original aus erklärt werden, wie man an diesem Vers sehen kann, da dort auf ἔσονται („sie werden sein“) statt ἔσται („es wird sein“) geändert wurde. Umgekehrt ist dies nicht möglich. Der koptische Dialekt in Ägypten, woher die wenigen Hauptzeugen des kritischen Textes stammen, sah es nicht vor, dass Kollektivwörter (z.B. „Lilien“, „Vögel“, „Blätter“, „Kinder“ etc.) wie im Griechischen mit einem Prädikat im Singular referenziert werden. Daher änderten alexandrinische Schreiber den neutestamentlichen Text an diesen Stellen und schrieben statt des Singulars den Plural, passten das NT also an ihre Sprache an. Dies ist auch in diesem Vers der Fall. Zum letzten Satz, der ein Genitivus absolutus ist, da das Subjekt zum Satzteil davor sich ändert vgl. Plutarchus, Lucullus, 10.3 „θαυμαζόντων δὲ τὴν φωνὴν τῶν Κυζικηνῶν, ἅμ’ ἡμέρᾳ σάλον εἶχεν ἡ θάλασσα κατιόντος ἀκρίτυ πνεύματος, αἵ τε μηχαναὶ τοῦ βασιλέως παρεστῶσαι τοῖς τείχεσιν, ἔργα θαυμαστὰ Νικωνίδου τοῦ Θεσσαλοῦ,ῥοίζῳ καὶ πατάγῳ πρῶτον ἀπεδήλουν τὸ μέλλον· „Während die Kyzikener sich über die Stimme wunderten, hatte das Meer vom Tagesbeginn an Sturm vom außergewöhnlichen Wind aufgewühlt. Und die Belagerungsmaschinen des Königs entlang der Mauern, die Wunderwerke des Thessaliers Nikonides, zeigten durch ihr Knarren und Knacken deutlich, was geschehen würde.“.
John MacArthur Studienbibel:21, 25: es werden Zeichen geschehen. Die hier beschriebenen himmlischen Zeichen und Wunder geschehen unmittelbar vor der Wiederkunft Christi. S. Anm. zu Matthäus 24, 29.



Bibeltext der Schlachter 2000 Copyright © Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.
Bibeltext der Neuen Genfer Übersetzung - Neues Testament und Psalmen
Copyright © 2011 Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.

Predigten über Lukas 21, 25
Sermon-Online