Johannes 4, 43

Das Evangelium nach Johannes (Johannesevangelium)

Kapitel: 4, Vers: 43

Johannes 4, 42
Johannes 4, 44

Luther 1984:ABER nach zwei Tagen ging er von dort weiter -a-nach Galiläa. -a) Matthäus 4, 12.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):NACH Verlauf der beiden Tage aber zog Jesus von dort weiter nach Galiläa-a-, -a) Matthäus 4, 12.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:NACH den zwei Tagen aber zog er von dort weg nach Galiläa-a-; -a) V. 3.
Schlachter 1952:NACH den zwei Tagen aber zog er von dannen und ging nach Galiläa.
Zürcher 1931:NACH den zwei Tagen aber zog er von dort weg nach Galiläa. -Matthäus 4, 12.
Luther 1912:Aber nach zwei Tagen zog er aus von dannen und zog nach Galiläa. - Matthäus 4, 12.
Luther 1545 (Original):Aber nach zween tagen, zoch er aus von dannen, vnd zoch in Galilean,
Luther 1545 (hochdeutsch):Aber nach zwei Tagen zog er aus von dannen und zog nach Galiläa.
Neue Genfer Übersetzung 2011:Nach diesen zwei Tagen in Sychar ging Jesus weiter nach Galiläa.
Albrecht 1912/1988:Nach Verlauf der beiden Tage-a- zog Jesus von dort nach Galiläa weiter, -a) V. 40.
Luther 1912 (Hexapla 1989):Aber nach zwei Tagen zog er aus von dannen und zog nach Galiläa. -Matthäus 4, 12.
Meister:NACH den zwei Tagen aber ging Er von dort hinaus nach Galiläa.
Menge 1949 (Hexapla 1997):NACH Verlauf der beiden Tage aber zog Jesus von dort weiter nach Galiläa-a-, -a) Matthäus 4, 12.
Nicht revidierte Elberfelder 1905:Nach den zwei Tagen aber zog er von dannen aus [und ging hin] nach Galiläa;
Revidierte Elberfelder 1985-1991:NACH den zwei Tagen aber zog er von dort weg nach Galiläa-a-; -a) V. 3.
Schlachter 1998:Nach den zwei Tagen aber zog er fort und ging nach Galiläa.
Interlinear 1979:Aber nach den zwei Tagen ging er weg von dort nach Galiläa;
NeÜ 2016:Nach diesen zwei Tagen setzte Jesus seine Reise nach Galiläa fort.
Jantzen/Jettel 2016:Nach den zwei Tagen zog er von dort aus und ging weg nach Galiläa, a)
a) Johannes 4, 3; 2, 12
English Standard Version 2001:After the two days he departed for Galilee.
King James Version 1611:Now after two days he departed thence, and went into Galilee.


Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:4, 43: Die Begebenheit der Heilung des königlichen Beamtensohnes durch Jesus bildet das zweite der acht »Zeichen«, die Johannes verwendet, um in seinen Lesern den Glauben an die wahre Identität Jesu zu wecken (V. 54). Jesus rügte den Unglauben des Beamten, der ein Wunder benötigte, um an Christus zu glauben (V. 48). Obwohl einige meinen, dass diese Geschichte die gleiche ist wie die Heilung des Dieners des Hauptmanns (Matthäus 8, 5-13; Lukas 7, 2-10), existieren genügend Unterschiede, die zeigen, dass sich dieser Bericht von denen der Synoptiker unterscheidet: z.B. 1.) gibt es keinen Beweis, dass der Beamtensohn ein Nicht-Jude war; 2.) wurde der Sohn des Beamten geheilt, nicht sein Diener und 3.) Jesus reagierte weitaus negativer auf den Glauben des Beamten (V. 48) als bei dem Hauptmann (Matthäus 8, 9). Man könnte den Abschnitt in drei Teile gliedern: 1.) Jesus erwartet Unglauben (V. 43-45); 2.) Jesus stellt sich dem Unglauben (V. 46-49) und 3.) Jesus überwindet den Unglauben (V. 50-54). 4, 43 ging nach Galiläa. Nach zwei Tagen in Samaria ging Jesus nach Galiläa, um die Reise erneut aufzunehmen, die er in V. 3 begonnen hatte.



Bibeltext der Neuen Genfer Übersetzung - Neues Testament und Psalmen
Copyright © 2011 Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.

Predigten über Johannes 4, 43
Sermon-Online