Johannes 8, 44

Das Evangelium nach Johannes (Johannesevangelium)

Kapitel: 8, Vers: 44

Johannes 8, 43
Johannes 8, 45

Luther 1984:Ihr -a-habt den Teufel zum Vater, und nach eures Vaters Gelüste wollt ihr tun. Der ist -b-ein Mörder von Anfang an und steht nicht in der Wahrheit; denn die Wahrheit ist nicht in ihm. Wenn er Lügen redet, so spricht er aus dem Eigenen; denn er ist ein Lügner und der Vater der Lüge. -a) 1. Johannes 3, 8-10. b) 1. Mose 3, 4.19.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Ihr stammt eben vom Teufel als eurem Vater und wollt nach den Gelüsten eures Vaters handeln. Der ist ein Menschenmörder von Anfang an gewesen und steht nicht in der Wahrheit, weil die Wahrheit nicht in ihm ist. Wenn er die Lüge redet, dann redet er aus seinem eigensten Wesen heraus, denn er ist ein Lügner und der Vater von ihr-1-. -1) d.h. von der Lüge.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:--Ihr- seid aus dem Vater, dem Teufel-a-, und die Begierden eures Vaters wollt ihr tun-b-. Jener war ein Menschenmörder von Anfang an und stand nicht in der Wahrheit, weil keine Wahrheit in ihm ist. Wenn er die Lüge redet, so redet er aus seinem Eigenen, denn er ist ein Lügner und der Vater derselben-1c-. -1) d.h. der Lüge. a) V. 38; Matthäus 13, 38. b) 1. Johannes 3, 8. c) 1. Mose 3, 4.13.
Schlachter 1952:Ihr seid von dem Vater, dem Teufel, und was euer Vater begehrt, wollt ihr tun; der war ein Menschenmörder von Anfang an und ist nicht bestanden in der Wahrheit, denn Wahrheit ist nicht in ihm. Wenn er die Lüge redet, so redet er aus seinem Eigenen, denn er ist ein Lügner und der Vater derselben.
Zürcher 1931:Ihr stammt vom Teufel als eurem Vater und wollt die Gelüste eures Vaters tun. Der war von Anfang an ein Menschenmörder und stand nicht in der Wahrheit; denn Wahrheit ist nicht in ihm. Wenn er die Lüge redet, so redet er aus seinem Eignen; denn er ist ein Lügner und (ist) der Vater derselben. -1. Johannes 3, 8-10; 1. Mose 3, 1-5.
Luther 1912:Ihr a) seid von dem Vater, dem Teufel, und nach eures Vaters Lust wollt ihr tun. Der ist ein b) Mörder von Anfang und ist c) nicht bestanden in der Wahrheit; denn die Wahrheit ist nicht in ihm. Wenn er die Lüge redet, so redet er von seinem Eigenen; denn er ist ein Lügner und ein Vater derselben. - a) 1. Johannes 3, 8-10. b) 1. Mose 3, 4. c) 2. Petrus 2, 4.
Luther 1545 (Original):Jr seid von dem Vater dem Teufel, vnd nach ewers Vaters lust wolt jr thun. Derselbige ist ein Mörder von anfang, vnd ist nicht bestanden in der Warheit, Denn die warheit ist nicht in jm. Wenn er die Lügen redet, so redet er von seinem eigen, Denn er ist ein Lügener vnd ein Vater derselbigen.
Luther 1545 (hochdeutsch):Ihr seid von dem Vater, dem Teufel, und nach eures Vaters Lust wollt ihr tun. Derselbige ist ein Mörder von Anfang und ist nicht bestanden in der Wahrheit; denn die Wahrheit ist nicht in ihm. Wenn er die Lügen redet, so redet er von seinem Eigenen; denn er ist ein Lügner und ein Vater derselbigen.
Neue Genfer Übersetzung 2011:Ihr stammt vom Teufel; der ist euer Vater. Und was euer Vater wünscht, das führt ihr bereitwillig aus. Er war von Anfang an ein Mörder und stand nie auf dem Boden der Wahrheit, weil es in ihm keine Wahrheit gibt. Wenn er lügt, redet er so, wie es seinem ureigensten Wesen entspricht; denn er ist ein Lügner, ja er ist der Vater der Lüge.
Albrecht 1912/1988:Ihr habt den Teufel zum Vater, und eure Lust ist, das zu tun, was euerm Vater Freude macht-1-. Der ist von Anfang an-2- ein Mörder gewesen-3-, und er steht nicht in der Wahrheit, weil keine Wahrheit in ihm ist. Wenn er die Lüge redet, so redet er aus seinem eigensten Wesen; denn er ist ein Lügner und der Lüge Vater. -1) vor allem: zu morden und zu lügen. 2) solange es Menschen gibt. 3) ein Hinweis auf Kains Brudermord (vgl. 1. Johannes 3, 12.15).
Luther 1912 (Hexapla 1989):Ihr -a-seid von dem Vater, dem Teufel, und nach eures Vaters Lust wollt ihr tun. Der ist ein -b-Mörder von Anfang und ist -c-nicht bestanden in der Wahrheit; denn die Wahrheit ist nicht in ihm. Wenn er die Lüge redet, so redet er von seinem Eigenen; denn er ist ein Lügner und ein Vater derselben. -a) 1. Johannes 3, 8-10. b) 1. Mose 3, 4. c) 2. Petrus 2, 4.
Meister:Ihr seid aus dem Vater, dem Teufel-a-, und die Begierden eures Vaters wollt ihr tun; dieser war ein Menschenmörder von Anfang an, und in der Wahrheit steht er nicht; denn Wahrheit ist nicht in ihm; wenn er die Lüge redet, redet er aus seiner Eigenheit; denn er ist ein Lügner und ihr Vater! -a) Matthäus 13, 38; 1. Johannes 3, 8; Judas 6.
Menge 1949 (Hexapla 1997):Ihr stammt eben vom Teufel als eurem Vater und wollt nach den Gelüsten eures Vaters handeln. Der ist ein Menschenmörder von Anfang an gewesen und steht nicht in der Wahrheit, weil die Wahrheit nicht in ihm ist. Wenn er die Lüge redet, dann redet er aus seinem eigensten Wesen heraus, denn er ist ein Lügner und der Vater von ihr-1-. -1) d.h. von der Lüge.
Nicht revidierte Elberfelder 1905:Ihr seid aus dem Vater, dem Teufel, und die Begierden eures Vaters wollt ihr tun. Jener war ein Menschenmörder von Anfang und ist in der Wahrheit nicht bestanden-1-, weil keine Wahrheit in ihm ist. Wenn er die Lüge redet, so redet er aus seinem eigenen, denn er ist ein Lügner und der Vater derselben-2-. -1) o: steht nicht in der Wahrheit. 2) d.i. der Lüge; o: desselben (des Lügners).++
Revidierte Elberfelder 1985-1991:--Ihr- seid aus dem Vater, dem Teufel-a-, und die Begierden eures Vaters wollt ihr -ifp-tun-b-. Jener war ein Menschenmörder von Anfang an und stand nicht in der Wahrheit, weil keine Wahrheit in ihm ist. Wenn er die Lüge redet, so redet er aus seinem Eigenen, denn er ist ein Lügner und der Vater derselben-1c-. -1) d.h. der Lüge. a) V. 38; Matthäus 13, 38. b) 1. Johannes 3, 8. c) 1. Mose 3, 4.13.
Schlachter 1998:Ihr habt den Teufel zum Vater-1-, und was euer Vater begehrt, wollt ihr tun! Der war ein Menschenmörder von Anfang an und ist nicht in der Wahrheit gestanden, denn Wahrheit ist nicht in ihm. Wenn er die Lüge redet, so redet er aus seinem Eigenen, denn er ist ein Lügner und der Vater derselben. -1) w: ihr seid aus dem Vater, dem Teufel.++
Interlinear 1979:Ihr von dem Vater, dem Teufel, seid, und die Begierden eures Vaters wollt ihr tun. Er ein Menschenmörder war von Anfang an, und in der Wahrheit nicht steht er, weil nicht ist Wahrheit in ihm. Wenn er redet die Lüge, aus dem Eigenen redet er, weil ein Lügner er ist und ihr Vater.
NeÜ 2021:Euer Vater ist nämlich der Teufel, und ihr wollt das tun, was euer Vater will. Er war von Anfang an ein Mörder und hat die Wahrheit immer gehasst, weil keine Wahrheit in ihm ist. Wenn er lügt, entspricht das seinem ureigensten Wesen. Er ist der Lügner schlechthin und der Vater jeder Lüge.
Jantzen/Jettel 2016:Ihr seid von dem Vater, dem Teufel, und das Begehren eures Vaters wollt ihr tun. Der war von Anfang ein Menschenmörder, und er ist nicht gestanden in der Wahrheit, weil Wahrheit nicht in ihm ist. Wenn er die Lüge redet, redet er aus seinem Eigenen, weil er ein Lügner ist und der Vater derselben. a)
a) Matthäus 13, 38; 1. Johannes 3, 10; 3, 15
English Standard Version 2001:You are of your father the devil, and your will is to do your father's desires. He was a murderer from the beginning, and has nothing to do with the truth, because there is no truth in him. When he lies, he speaks out of his own character, for he is a liar and the father of lies.
King James Version 1611:Ye are of [your] father the devil, and the lusts of your father ye will do. He was a murderer from the beginning, and abode not in the truth, because there is no truth in him. When he speaketh a lie, he speaketh of his own: for he is a liar, and the father of it.



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:8, 44: Ihr habt den Teufel zum Vater. Das Verhalten sagt etwas über die Sohnschaft aus. Ein Sohn wird die Wesensmerkmale seines Vaters zeigen (vgl. Epheser 5, 1.2). Da die Juden durch ihre Feindseligkeit gegenüber Jesus die Verhaltensweisen des Teufels zeigten und nicht an Jesus als Messias glaubten, bestand ihre Sohnschaft im genauen Gegenteil zu ihren Ansprüchen, d.h. sie gehörten dem Teufel an. Der war ein Menschenmörder von Anfang an. Jesu Worte beziehen sich auf den Sündenfall, als der Teufel Adam und Eva versuchte und ihr geistliches Leben erfolgreich vernichtete (1. Mose 2, 17; 3, 17-24; Römer 5, 12; Hebräer 2, 14). Manche meinen, dass es auch ein Hinweis auf Kains Mord an Abel ist (1. Mose 4, 1-9; 1Joh3, 12).


«Grammatische Kürzel» der Elberfelder Studienbibel
aAorist (2)
amAorist Medium (2, 24)
apAorist Passiv (2, 31)
artbestimmter Artikel (3)
bpmbetontes Personalpronomen (4)
bvftbetonte Verneinung im Futur (5)
fFemininum (6)
ftFutur (7)
ftmFutur Medium (7, 24)
ftpFutur Passiv (7, 31)
gnGenitiv (8)
idpIndikativ Präsens (12, 13)
idpfIndikativ Perfekt (12, 32)
idppIndikativ Perfekt Passiv (12, 31, 32)
ippIndikativ Präsens Passiv (12, 13, 31)
ifaInfinitiv Aorist (14, 15)
ifapInfinitiv Aorist Passiv (2, 14, 31)
ifftInfinitiv Futur (7, 14)
ifgnInfinitiv im Genitiv (16)
ifpInfinitiv Präsens (14, 17)
ifpfInfinitiv Perfekt (14, 32)
ifppInfinitiv Präsens Passiv (14, 17, 31)
imaImperativ Aorist (9)
imapImperativ Aorist Passiv (9, 31)
impImperativ Präsens (10)
ipfImperfekt (11)
kaKonjunktiv Aorist (19, 20)
kaakKonjunktiv Aorist Aktiv (19, 20)
kaimKonjunktiv Aorist als Imperativ (21)
kamKonjunktiv Aorist Medium (19, 20, 24)
kapKonjunktiv Aorist Passiv (19, 20, 31)
komKomparativ (18)
kpakKonjunktiv Präsens Aktiv (1, 22)
kpmpKonjunktiv Präsens Medium / Passiv (22, 24, 31)
mMaskulinum (23)
nNeutrum (25)
nomNomen (26)
optOptativ (27)
pfPerfekt (32)
plPlural (33)
ppPräsens Passiv (13, 31)
ppfPartizip Perfekt (28, 32)
ppfpPartizip Perfekt Passiv (28, 31, 32)
pqpfPlusquamperfekt (34)
prdPrädikat (35)
ptaPartizip Aorist (28, 29)
ptapPartizip Aorist Passiv (28, 29, 31)
ptpPartizip Präsens (30)
ptppPartizip Präsens Passiv (28, 30, 31)
sadsubstantiviertes Adjektiv (38)
sgSingular (37)
sifdsubstantivierter Infinitiv mit dia (39)
sifesubstantivierter Infinitiv mit en (41)
sifmsubstantivierter Infinitiv mit meto (42)
sifpsubstantivierter Infinitiv mit pro (43)
sifpssubstantivierter Infinitiv mit pros (44)
sifssubstantivierter Infinitiv mit eis (40)
ubunbestimmt (45)

Bibeltext der Neuen Genfer Übersetzung - Neues Testament und Psalmen
Copyright © 2011 Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.

Predigten über Johannes 8, 44
Sermon-Online